Kredit: Vergleiche und Anbieter von Ratenkrediten

Für viele Privathaushalte lassen sich größere Anschaffungen wie der Kauf eines neuen Autos, Fernsehers oder neuer Möbel nur noch über Fremdmittel finanzieren. Unkomplizierte Finanzierungsangebote und Bezahlmethoden, bei denen Bargeld kaum mehr eine Rolle spielt, machen dies möglich. Die gebräuchlichste Form der Finanzierung ist dabei die Kreditaufnahme. Um kurzfristig-, mittel- oder langfristig Vorhaben zu finanzieren, haben Privathaushalte die Wahl zwischen vier verschiedenen Kreditarten: dem Dispositionskredit, dem Ratenkredit, dem Abruf- oder Rahmenkredit und der Hypothek, wobei der Ratenkredit die häufigste Form des Verbraucherkredits ist. Vor Aufnahme eines Kredites sollte jedoch durchdacht werden, in welcher Weise die monatlichen Raten das Haushaltsbudget belasten, denn schließlich wird über Jahre hinweg Monat für Monat ein bestimmter Betrag vom Konto abgebucht. Der eigene Finanzierungsspielraum muss unbedingt ermittelt werden.

Kredit aufnehmen: Was es zu beachten gilt

Den eigenen Finanzierungsspielraum zu ermitteln, bedeutet nachhaltig planen, damit die eigene Lebensgrundlage nicht gefährdet wird. Die Laufzeit eines Kredites sollte immer deutlich kürzer sein, als die Lebensdauer des damit finanzierten Guts. Wer einen Kredit aufnimmt sollte zudem exakt ermitteln, wie hoch die monatliche Zinsbelastung sein darf, denn Kredite erfüllen nur dann ihren Zweck, wenn man sie auch problemlos zurückzahlen kann

Angebote verschiedener Kreditinstitute vergleichen

Die Zinshöhe spielt eine entscheidende Rolle bei der Ermittlung der Gesamtkosten des Kredites. Verlangt eine Bank beispielsweise effektiv 10% pro Jahr, werden für eine Kreditsumme von 6000 Euro in einem Jahr 600 Euro Zinsen fällig – und je länger die Laufzeit des Kredites ist, desto mehr Zinsen fallen insgesamt an. Um hohe Kosten zu vermeiden, sollten die Angebote und Konditionen verschiedener Kreditinstitute geprüft werden, denn so sind Einsparungen bis zu einigen tausend Euro möglich.

Anbieter günstiger Ratenkredite

Im Finanztest bei Stiftung Warentest steht der Lübecker Finanzdienstleister Dr. Klein AG mit einem Effektivzins ab 3,9% auf der Liste der Anbieter mit bonitätsabhängigen Konditionen auf Platz 1. Die Firma vermittelt seit über 50 Jahren Kredite und gilt als seriös. Anträge können online gestellt werden.

Die Stuttgarter CreditPlus Bank bietet Ratenkredite mit einem Effektivzins ab 3,59% an, wobei dieser von der Kredithöhe abhängt. Der genaue Zinssatz lässt sich per Kreditrechner auf der Website der Bank ermitteln.

Die SWK-Bank (Süd-West-Kreditbank), die sich seit 50 Jahren auf die Vergabe von Krediten spezialisiert, steht bei Stiftung Warentest mit einem Effektivzins von 5,6% auf Platz 3. Bei einem Kredit mit kurzer Laufzeit beträgt der effektive Jahreszins allerdings nur 3,99%.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.