Das 1. Date: Tipps, um den Tag besonders zu gestalten

Das erste Date sollte immer eine besondere Erinnerung bleiben. Damit Ihr Rendezvous auch bezaubernd wird, gibt es hier einige Tipps zur Gestaltung des Dates.

Das erste Date stellt einen vor besondere Herausforderungen. Peinliche Pausen und die nichteinschätzbaren Reaktionen des Gegenübers können einen beim ersten Date ganz schön verunsichern. Zugegeben, das erste Date in einer Cocktailbar zu verbringen ist ein Klassiker. Dadurch dass man jedoch nur dasitzt, gelegentlich im Getränk rührt und sich teilweise erwartungsvoll anstarrt, werden prekäre Momente nicht ausgelassen. Um das erste Date hingegen etwas aufregender und fantasievoller zu gestalten, indem eine Konversation nicht immer mit Zwang eingeläutet werden muss, bieten sich Unternehmungen an, bei denen man selbst aktiv werden muss oder die Augen unterhalten werden. Daraus entwickeln sich die Gespräche dann ganz von selbst und der ABC-Fragebogen kann beim ersten Date getrost weggelassen werden.

Ein Boot zu mieten, sorgt beim Rendezvous für Gesprächsstoff und ist romantisch

In der warmen Jahreszeit möchten die meisten Menschen raus in die Natur. Zugegeben ein Freibad-Besuch wäre auch eine Möglichkeit, um sich abzukühlen. Allerdings wollen nicht alle Frauen beim ersten Date gleich ihren Körper dem Fremden auf einem Goldteller präsentieren. Da aber Wasser immer eine schöne Sache ist, kann man ja ebenso auf dem Wasser schwimmen anstatt im Wasser zu schwimmen. Mithilfe eines Bootes können Sie Ihrem Date etwas Romantik bieten und gleichzeitig auch ein wenig Action – schließlich muss sich das Boot ja irgendwie voran bewegen. Sie haben gemeinsam Spaß, ein Gespräch entwickelt sich ganz von selbst und vielleicht finden sogar schon die ein oder anderen Berührungen statt – spätestens wenn sie versuchen Ihr Date flirtendaus dem Boot ins Wasser zu schubsen. Aber Vorsicht, das könnte Rache geben.

Nutzen Sie aktuelle Geschehnisse für Ihr Date, wie ein Stadtfest oder Weihnachtsmarkt

Vor allem in einer Großstadt finden ständig irgendwelche Events statt. Ob ein Stadtfest, die Pyro Games, ein Flohmarkt oder der Weihnachtsmarkt die Stadt ins Glänzen bringt. Das alles sind wunderbare Gelegenheiten, um Ihr Date auszuführen. Sie erhalten Beide Entertainment für Ihre Augen und können sich zugleich über das eben Gesehene rege austauschen. Fahren Sie mit Ihrer Verabredung eine Runde Karussell. Adrenalin und Herzklopfen kann bei einem ersten Date für Wunder sorgen.

Historische Stätten können die erste Verabredung verzaubern

Frauen stehen auf Romantik. Und was ist romantischer, als ein altes Schloss, mit dem die Vorstellung einer Prinzessin und ihr Prinz auf dem reitenden Schimmel einhergeht? Bei einem Date, das in einem historischen Bauwerk stattfindet, können Sie sich die Schilder, auf denen geschichtliche Daten stehen, gemeinsam durchlesen. So bemerken Sie schnell, ob Ihr Date mit Ihrem Bildungsstand mithalten kann und Sie haben außerdem gleich für Gesprächsstoff gesorgt.

Ein Picknick macht gespannt auf die weiteren Dates

Wenn Sie für Ihr Rendezvous ein Picknick anrichten und in einem schönen Park bei sonnigem Wetter gemeinsam die Fingerfood-Häppchen essen, wird Ihr Date begeistert sein. Sie zeigen damit Kreativität und Fantasie. Ihr Date wird sich dadurch gern auf eine zweite Verabredung einlassen wollen. Zudem geht Liebe ja bekanntlich durch den Magen. Vielleicht können Sie damit sogar schon ein erstes Fünkchen springen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.