Den iPod als mobile Festplatte nutzen

In jedem iPod/iPhone steckt eine kleine Festplatte, die als Speicherplatz für Videos, Bilder, Musik oder andere Dateien genutzt werden kann. Viel zusätzlicher Speicherplatz für alle Fälle.

Die Plattenspeicher der iPod-Modelle classic, nano, touch, shuffle oder auch älterer Modelle lassen sich als mobile Festplatten benutzen. Und wie bei jeder Festplatte können Sie Dateien und Programme vom PC zum iPod (und wieder zurück) kopieren und in der Hosentasche mitnehmen. Dazu müssen Sie dem PC nur mitteilen, dass der angeschlossene Media-Player als Festplatte verwendet werden soll. Die Umwandlung ist ganz einfach, dazu sind diese drei Schritte notwendig:

Drei Schritte zum Erfolg

  1. Verbinden Sie das mobile Gerät mit dem PC, starten Sie iTunes und warten Sie, bis der Computer das mobile Gerät erkannt hat.
  2. Klicken Sie in der Rubrik „Geräte“ auf den angezeigten iPod. Aktivieren Sie anschließend den Reiter „Musik“. Ab der Version 2 finden Sie die Option auf dem Reiter „Übersicht“.
  3. Klicken Sie dort auf die Option „Disk-Modus aktivieren“, ab Version 2 auf „Musik und Videos manuell verwalten“ (siehe Abbildung).

Diese Option ist verfügbar, wenn der iPod so eingestellt ist, dass Musik und Videos automatisch mit der iTunes-Bibliothek synchronisiert werden. Führen Sie die Synchronisierung manuell durch, ist diese Option ausgeschaltet, weil sie dann nicht benötigt wird. Nur bei manueller Synchronisierung können Sie den iPod als mobile Festplatte benutzen.

Bevor der iPod vom Computer getrennt wird, muss er ausgeworfen werden. Die geht entweder mit iTunes (der kleine Auswurf-Button rechts neben dem iPod-Namen) oder unter Arbeitsplatz mit einem Rechtsklick auf den iPod und dann einfach auswerfen. Trennen Sie das Gerät nie, ohne es vorher auszuwerfen. Nach einer Neuanmeldung finden Sie auf einem Windows-PC den iPod jetzt unter „Arbeitsplatz“, auf dem Mac-PC erscheint er auf dem Desktop und im Finder.

Ganz wichtig: Unter keinen Umständen sollten Sie die Systemdateien und Ordner, die sich bereits auf dem iPod befinden, löschen. Im schlimmsten Fall kann die gespeicherte Musik nicht mehr gehört werden.

DiskAid – ein kleines Tool hilft

DiskAid ist ein kostenloses Programm für PC und Mac, das es Ihnen erlaubt, das iPhone oder iPod Touch, als externe Festplatte zu verwenden. Mithilfe dieses Tools können Sie Dateien oder Ordner zwischen iPhone oder iPod touch und dem Computer hin und her kopieren. DiskAid ist für PC Windows & Mac OS X erhältlich. Es funktioniert mit dem iPhone 3G und allen iPod touch. Nach der physikalischen Verbindung wird das Gerät automatisch erkannt. Die Dateien und Ordner können per Drag & Drop zwischen dem mobilen Gerät und dem PC hin und her kopiert werden. Die Software funktioniert auch ohne Jailbreak.

Nach der Installation kopieren Sie per Mausklick einzelne Dateien oder Ordner auf die Geräte und nutzen sie so als externe Festplatte. Auch das Zurückkopieren von Musik auf den Computer ist möglich, wobei das Programm allerdings die kryptischen Dateibezeichnungen beibehält, die beim Kopieren der Songs auf den iPod oder das iPhone vergeben werden.

Download unter: digidna.net/diskaid/

Beim iPhone geht das nicht so einfach

Was beim iPod noch problemlos möglich ist, klappt beim iPhone nicht so einfach. Bei diesem Gerät ist es von Haus aus nicht möglich, die Festplatte als mobilen Datenspeicher zu benutzen. Doch wenn Sie DiskAid installieren, ist auch dieses Problem gelöst. Mit DiskAid klappt auch der direkte Zugriff auf das Dateisystem des iPhones. Und zwar auf alle Bereiche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.