Deutsche Bahn: Jobs für Quereinsteiger – Gehälter, Tests etc. 

Die Deutsche Bahn steht Quereinsteigern offen gegenüber.

Offen ist die Deutsche Bahn, wenn es sich um einfachere und schnell anlernbare Tätigkeiten handelt. In der Regel führt der Weg für Quereinsteiger über die DB-Zeitarbeit, eine hauseigene Zeitarbeitsfirma der Deutschen Bahn, die nur für die Deutsche Bahn agiert und einstellt.

Die Gehälter der Quereinstiger

Im Vergleich zu anderen Arbeitgebern zahlt die Deutsche Bahn ihren Quereinsteigern relativ hohe Gehälter, da sie einen eigenen Tarifvertrag hat, der über dem weitverbreiteten BZA-Niveau liegt und dem Anspruch gerecht zu werden versucht den Zeitarbeitern nicht viel weniger zu zahlen, als den Festangestellten. So bewegen sich die Gehälter für Quereinsteiger im Bereich von 9 Euro die Stunde brutto, was bei einer Vollzeittätigkeit in Schichtarbeit um die 1.300-1.400 netto bei Steuerklasse I ergibt. Und es gibt übliche Vergünstigungen der DB wie vermögenswirksame Leistungen und ein günstiges ABC Jahresabonnement. Hat man sich mit einem befristeten Vertrag in der Zeitarbeit bewährt, bestehen gute Übernahmemöglichkeiten bei der Deutschen Bahn und Aussicht auf ein noch höheres Gehalt.

Tätigkeitsbereiche bei der Deutschen Bahn für Quereinsteiger

Für Quereinsteiger kommen solche Jobs infrage wie Servicemitarbeiter zur Zugabfertigung, Rangierbegleiter, Kundenbetreuer in Zügen und Servicekräfte.

Servicemitarbeiter zur Zugabfertigung überwachen an den Bahngleisen und S-Bahn-Stationen den Zugverkehr. Sie übernehmen Lautsprecherdurchsagen und informieren die Fahrgäste über die Abläufe oder Verspätungen. Nach der Einstellung werden die Mitarbeiter in einer sechs- bis achtwöchigen Schulung in ihre Aufgaben eingewiesen.

Rangierbegleiter kuppeln und lösen die Güterwaggons, begleiten die Rangierlokomotiven zur Sicherung der Rangierfahrten, führen Bremsproben durch und prüfen die Waggons auf Schäden.

Kundenbetreuer in Zügen sind Ansprechpartner für alle Fragen der Fahrgäste während der Fahrt, verkaufen Fahrscheine und führen die Fahrscheinkontrolle aus.

Servicekräfte begleiten mobilitätseingeschränkte Bahnkunden im Bahnhofsbereich, kümmern sich um das Gepäck und helfen beim Ein-und Aussteigen.

Arbeitsbedingungen

Für fast alle Tätigkeiten für Quereinsteiger gilt, dass ihre Arbeitszeit Schicht- und Wochenenddienst einschließt. Für Bewerber, die kleinere Kinder haben und deren Kinderbetreuung nicht gut abgesichert ist, kommen diese Jobs in der Regel nicht infrage.

Einstellungstests bei der Deutschen Bahn

Die Deutsche Bahn ist für gering qualifizierte Bewerber (mit einem reinen Führungszeugnis!) grundsätzlich offen und gibt vielen, sehr unterschiedlichen Bewerbern eine faire Chance, doch in den Einstellungstests trennt sich die Spreu vom Weizen. Hier gibt es eine hohe „Durchfallquote“. Einige Bewerber scheitern schon bei der medizinischen Untersuchung. Die Deutsche Bahn gehört zu den wenigen Arbeitgebern in Deutschland, die eine solche Untersuchung überhaupt durchführen und es gibt nicht nur einen Seh- und Hörtest, einen Reflextest, Wiegen und Messen und eine Blutabnahme, es wird auch eine Urinprobe verlangt, um auf Drogen zu testen. Wer in den letzten sechs Monaten Marihuana geraucht hat, wird bei dem Einstellungsverfahren nicht weiter kommen. Im Bewerbungsgespräch werden allgemeine Informationen zum Job gegeben und die Bewerber werden gebeten, sich mit ihren Erwartungen und Angaben zu ihrem beruflichen Werdegang kurz vorzustellen.

Der nachfolgende psychologische Eignungstest dauert in der Regel 2 bis 3 Stunden. Die Aufgaben umfassen solche Übungen wie:

Nummern zu Bilder zuordnen, während ein Tonband läuft. Beispielsweise Wörter mit ei raushören und separat die Nummer aufschreiben;

Test der Kenntnisse in Rechtschreibung. Vorgegeben werden ungefähr 20 Sätze und die Bewerber sollen in einem Multiple-Choice-Verfahren die Fehler rausfiltern;

Test des mathematischen Verständnisses. Beispielsweise Anwendung der 3-Satz-Regel bei ungefähr 18 Aufgaben;

Test zum technischen Verständnis;

Test zum logischen Denken mit Aufgaben, bei denen 3 Bilder vorgegeben sind und das 4. sinnvoll ergänzt werden soll;

Test des Reaktionsvermögens, der am PC mit einer Farbtastatur ungefähr 20 Minuten lang durchgeführt wird;

Konzentrationstest, bei dem man beispielsweise 20 Minuten lang den Bildschirm beobachten soll und immer, wenn ein Rechteck erscheint, so schnell wie möglich eine Taste drücken soll;

Gedächtnistest mit einer Übung, bei der beispielsweise Bilder gezeigt werden und man die Frage beantworten muss, ob man sie zum ersten oder zum zweiten Mal sieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.