Die Sternzeichen-Steine

Die Zuordnung der Steine zum Tierkreiszeichen. Heilsteine haben unterschiedliche Einsatzgebiete. So gibt es zahlreiche Steine, die den Sternzeichen zugeordnet werden. Nur welcher Stein passt zu welchem Sternzeichen?

Bereits Hildegard von Bingen beschäftigte sich unter anderem mit den Heilkräften der Steine. Und in der heutigen Zeit finden Heil- und Edelsteine immer mehr Anhänger. So sollen die Steine bei körperlichen oder psychischen Krankheiten wirken. Denn durch das regelmäßige Anwenden der Steine soll die Selbstheilung des menschlichen Körpers gestärkt und angeregt werden.

Heilsteine findet man für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete. So gibt es Schutzsteine für Autofahrer, Chakrensteine, Yin und Yan – diese sorgen für das harmonische Gleichgewicht im Leben. Außerdem gibt es zahlreiche Steine, die dem jeweiligen Sternzeichen zugeordnet werden.

Die Zuordnung der Steine zum Tierkreiszeichen

  • Steinbock 22.12. – 20.01.: Amethyst, Aventurin, Bergkristall, Dalmatinerjaspis, Katzenauge, Rosenquarz, Sodalith, Onyx, Koralle, Zebraachat
  • Fische 20.02. – 20.03.: Amazonit, Amethyst, Unakit, Hämatit, Jade, Roter Jaspis, Tigerauge, Sodalith, Rhodonit, Koralle
  • Wassermann 21.01. – 19.02.: Amazonit, Bergkristall, Fluorit, Smaradquarz, Calcit, Roter Jaspis, Onyx, Landschaftsjaspis, Leopardenjaspis, Rhodonit
  • Widder 21.03. – 20.04.: Amethyst, Calcit, Hämatit, Katzenauge, Rhodonit, Tigereisen, Rosenquarz, Unakit, Roter Jaspis, Landschaftsjaspis
  • Stier 21.04. – 20.05.: Amazonit, Onyx, Koralle, Aventurin, Rhodonit, Jade, Roter Jaspis, Selenit, Rosenquarz, Smaragdquarz
  • Zwillinge 21.05. – 21.06.: Bergkristall, Dalmatinerjaspis, Tigerauge, Jaspis, Katzenauge, Leopardenjaspis, Landschaftsjaspis, Roter Jaspis, Onyx, Unakit
  • Krebs 22.06. – 22.07.: Aventurin, Sonnenstein, Saphirquarz, Rosenquarz, Jade, Howlith, Smaragdquarz, Rhodonit, Calcit, Onyx
  • Löwe 23.07. – 23.08.: Onyx, Calcit, Leopardenjaspis, Tigerauge, Aventurin, Brekzienjaspis, Dalmatinerjaspis, Unakit, Bergkristall, Koralle
  • Jungfrau 24.08. – 23.09.: Dalmatinerjaspis, Amethyst, Leopardenjaspis, Koralle, Calcit, Tigerauge mit Hämatit (Tigereisen), Landschaftsjaspis, Unakit, Howlith, Tigerauge
  • Waage 24.09. – 23.10.: Rosenquarz, Obsidian, Amazonit, Tigerauge, Howlith, Koralle, Jade, Rauchquarz, Unakit, Aventurin
  • Skorpion 24.10. – 22.11.: Koralle, Tigerauge, Dalmatinerjaspis, Leopardenjaspis, Howlith, Hämatit, Rhodonit, Fluorit, Obsidian, Brekzienjaspis
  • Schütze 23.11. – 21.12.: Zebraachat, Unakit, Rhodonit, Aventurin, Leopardenjaspis, Sodalith, Howlith, Obsidian, Sonnenstein, Amethyst

Können Heilsteine miteinander kombiniert werden?

Generell gilt: Verlassen Sie sich ganz auf Ihr Gefühl. Wenn Sie das Bedürfnis haben, die Steine miteinander zu kombinieren, dann spricht nichts dagegen. Probieren Sie es aus. Empfehlenswert ist allerdings, zunächst die Steine einzeln zu tragen, um deren individuelle Schwingungen und Wirkungen zu spüren.

Die Heilsteine und ihre Anwendung

Heilsteine können durch Auflegen – auf die zu behandelnde Stelle – ihre Schwingungen an den Träger oder an die Trägerin abgeben. Sollte der Stein länger an einer Körperstelle getragen werden, kann er durch ein hautverträgliches Heftpflaster befestigt werden. Gebohrte Heilsteine können als Schmuck – mit einem Lederband oder Silberreif – an Hals und Arm getragen werden. Eine weitere Anwendungsmöglichkeit ist das Ansetzen eines Heilwassers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.