Frühjahrsputz – Tipps zum effektiven Putzen

Mit alternativen Reinigungsmitteln zu strahlendem Glanz. Mit einfachen Tricks lassen sich hartnäckige Verschmutzungen ganz ohne teure Reinigungsmittel beseitigen.

Schlendert man auf der Suche nach speziellen Reinigungsmitteln durch Supermarktregale, so benötigt man meist eine ganze Weile, um sich durch den endlosen Dschungel diverser Anbieter zu kämpfen. Schließlich gibt es Badreiniger, Glasreiniger, Fliesenreiniger, Parkettreiniger, Laminatreiniger, Holzreiniger, Teppichreinger, WC-Reiniger und viele andere mehr.

Spätestens wenn man dann die Auspreisungen der benötigten Artikel aufsummiert, stellt man sich immer häufiger die Frage, warum es nicht ein Wundermittel für alles gibt. Oder ob man dem Schmutz nicht zumindest mit etwas preiswerteren Methoden zu Leibe rücken kann. Einige Anregungen hierzu kann man in den folgenden Putztipps finden. Lesen, Ausprobieren und nie wieder unnötig Geld für überteuerte Reinigungsmittel ausgeben.

Wie bekommt man eine glänzende Duschabtrennung?

Das Problem kalkhaltigen Wassers lässt nur zu gern sichtbare Spuren an der Duschabtrennung. Eine hervorragende Möglichkeit, um diese wieder glasklar aussehen zu lassen, ist das Besprühen mit Klarspüler. Dieser ist in vielen Haushalten bereits durch den Einsatz im Geschirrspüler vorhanden, und kann so noch einem zweiten Einsatzzweck dienen. Hierzu füllt man den Klarspüler in eine Sprühflasche, mit der er sich sehr sparsam auf den betroffenen Stellen verteilen lässt. Noch einmal drüberwischen – und schon sind auch die letzten Kalkspuren verschwunden.

Wie entfernt man Urinstein und Gerüche in Toiletten?

Beim Gebrauch von Waschpulver oder auch flüssigem Waschmittel tut es in der Regel nicht weh, auf eine Kappe pro Woche zu verzichten, welche man dann zur Grundreinigung der Toilette einsetzt. Diese wird einfach in der Toilette verteilt und sollte etwa eine Stunde einwirken. Anschließend wird mit der Bürste noch einmal ordentlich gescheuert – und von ursprünglichen Verschmutzungen und hartnäckigem Urinstein ist nichts mehr zu sehen. Auch der Geruch ist angenehm frisch durch den besonders intensiven Duft des Waschmittels.

Ebenso gern wird im Kampf gegen Urinstein auch die Kombination von Backpulver und ein paar Tropfen Essig verwendet. Auch hier sollte eine Stunde Einwirkzeit gewährleistet sein, um anschließend alle Verschmutzungen und Verfärbungen kraftlos wegwischen zu können.

Wie bringt man verschmutzte Fliesenfugen wieder zum Strahlen?

Schmutz als auch Kalk lagern sich besonders gern in den Badfugen ab und stellen uns beim Versuch, diese effektiv zu reinigen, meist vor eine schwierige Aufgabe. Den teuren Fugenradierer erspart man sich, indem man mit einer alten Zahnbürste Klarspüler (für die Spülmaschine) auf die Fugen aufträgt. Ein wenig einbürsten, mit klarem Wasser nachspülen, Fugen trocknen lassen – und schon strahlen sie in neuem Glanz.

Wie wischt man Laminatboden streifenfrei?

Beim Wischen von Laminatböden kommt es nicht auf das Reiningungsmittel, sondern auf die richtige Technik an, um Streifenbildung zu vermeiden. So wischt man diesen zum Beispiel am besten mit klarem Wasser, welches allerdings maximal lauwarm sein sollte. Außerdem darf der Boden nicht zu feucht gewischt werden. Denn ebenso wie die Überdosierung von Laminatreinigern oder die Verwendung von zu heißem Wasser führt zu feuchtes Wischen sehr sicher zur ungeliebten Streifenbildung. Am besten also alle dieser Punkte in Maßen halten, um ein optimales Reinigungsergebnis zu erzielen.

Wie entkalkt man Küchengeräte?

Besonders Küchengeräte, die täglich mit Wasser betrieben werden, neigen gern dazu, mit der Zeit zu verkalken. Die optimale und völlig chemiefreie Lösung für Wasserkocher und Kaffeemaschinen bietet hier eine Mischung aus Essig und Wasser, welche im Verhältnis eins zu drei gemischt werden sollte. Diese Mixtur wird nun direkt im Gerät erhitzt. Wiederholt werden sollte der Vorgang etwa 2-3 Mal, um anschließend das Gerät wieder in gewohntem Tempo und mit gewohnter Leistungsfähigkeit nutzen zu können.

Wie reinigt man Teppichböden?

Um Teppichboden ganz natürlich zu reinigen, bestreut man ihn mit angefeuchtetem Salz, welches für etwa eine Stunde einwirken sollte. Anschließend wird die „Teppichmaske“ einfach abgesaugt und das Resultat sollte ein heller, sauberer und wesentlich frischerer Teppichboden sein.

Wie lassen sich Herdplatten einfacher reinigen?

Kochmulden aus Edelstahl sollten nach der Grundreinigung mit Vaseline eingerieben werden. Dies verhindert zum einen das gewohnt schnelle Einbrennen des Schmutzes und zum anderen vereinfacht es auch die anschließende Reinigung der Herdplatten.

Wie lassen sich Fenster effektiver putzen?

Einige Spritzer Zitronensaft in klarem Wasser sorgen für hervorragenden Glanz von Glasflächen. Zudem hilft auch beim Fensterputzen die richtige Technik ungemein, wenn es um Effektivität geht. Hierfür sollte man beispielsweise die Innenseite des Fensters von links nach rechts und die Außenseite von oben nach unten putzen. Verbleiben nach Beendigung des Putzens doch unschöne Streifen, so weiß man nun sofort, ob man innen oder außen noch einmal nachputzen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.