Plateau d’Assy – Plaine-Joux das lohnendste Ausflugsziel Savoyens 

Von Sallanches führt eine Straße nach Passy bis Plaine-Joux. Traumhafte Aussicht zum Mont-Blanc und Besuch des nahen Lac Vert krönen Ausflug oder Wanderung.

Ob mit eigenem Fahrzeug oder dem Linienbus, ob Ausflugsziel oder Startpunkt herrlicher Wanderungen, der auf etwa 1.350 Meter gelegene Ort Plaine-Jeux direkt gegenüber dem mächtigen Mont-Blanc-Massiv ist für jeden Besucher Savoyens ein Muss. Das Naturschutzgebiet Passy ist bequem für Jedermann erreichbar. Spaziergänger wandern fast eben zum le Lac Vert oder zwischen Wiesen die Almstraße bergan.

Sallanches – Plateau d’Assy – Plaine-Joux

Im Arvetal zwischen Genfer See und Camonix liegt der Ferienort Sallanches auf 554 Metern Höhe. Vom Norden her kommend erblickt der Reisende erstmals den direkten Blick zum Mont-Blank-Massiv. Mit seiner Höhe von 4.807 Meter überragt der Monarch das Arvetal als höchster Berg der Alpen um über 4.000 Meter. Dieser Höhenunterschied ist in Europa einmalig. Von den bekannten Ferienorten Chamonix, Megeve, La Clusaz und Annecy – um nur einige zu nennen – ist die Anfahrt zum Plateau d’Assy mit dem eigenen Fahrzeug nicht weit. Das Sträßchen führt den Hang hinauf von Sallanches nach Passy. Weiter geht es über die Geländeterrasse Plateau d’Assy – ein Kurzentrum – bis zum großen Parkplatz nach Plaine-Jeux (Bild 1).

Plaine-Joux – Lac Vert

Der bequeme, fast eben führende Spaziergang zum etwa 1.400 Meter entfernten Lac Vert und zurück braucht nur eine dreiviertel Stunde. Am See gibt es eine Einkehrmöglichkeit zur Stärkung. Wird der See umrundet, ist der Naturfreund nach etwa drei Kilometern wieder am Ausgangsort (1.337 Meter). Die geheimnisvolle, türkis-grüne Farbe des Wassers gab dem See seinen Namen

Informationen zum le Lac Vert

  • Zuflüsse = Quellen unterirdisch
  • Wasserfläche = 8.900 Quadratmeter
  • Maximale Tiefe = neun Meter
  • Wasservolumen =28.000 Kubikmeter
  • Höhe über Meeresspiegel = 1.266 Meter

Wanderung Plaine-Joux – Gite d’etape – les Mollays – le Lac Vert

Wesentlich empfehlenswerter als der kurze Ausflug zum See und zurück ist eine kleine Rundwanderung. Mit weniger als sieben Kilometern ist sie für jeden Wanderer geeignet, der mit Schuhen mit Profilsohlen ausgestattet ist. Schon wenige hundert Meter in Richtung Gite d’Etape (Barmus) den Hang empor wird die Aussicht auf das Mont-Blanc-Massiv in einer sonst nicht gekannten Pracht hinter den Almwiesen (Bild 2). Bald wird auch der Blick frei zum unterhalb liegenden Grünen See (le Lac Vert), dem Arvetal und dem Mont-Blanc (Bild 3). Weiter geht die Rundtour in Richtung les Mollays. Hier lohnt es sich für den Fotofreund auch einmal nordwärts den Gebirgszug Rochers des Fiz zu bestaunen (Bild-4). Doch immer wieder dominiert der Blick – auch durch Wald und Fels – auf den höchsten Berg der Alpen (Bild-5). Von les Mollays über le Châteet (1.418 Meter) und le Lac Vert zum Parkplatz.

Informationen zur Rundwanderung les Mollays

  • Tourenlänge in Kilometer = 6,6
  • Höhendifferenz in Meter = 334
  • Gehzeit in Stunden = 2h 35
  • tiefster Punkt in Meter = 1.266
  • höchster Punkt in Meter = 1.600
  • Leistungsbedarf (Punkte) = 19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.