Schmerzen im Gesicht durch verspannten Kiefer

Wie sich Muskelverspannungen im Mundbereich lösen lassen. Schmerzen im Gesicht durch verspannten Kiefer zeigen sich häufig durch Ohren- oder Kopfschmerzen. Ein Anzeichen sind Knack- oder Knirschgeräusche beim Kauen.

Wer morgens des Öfteren mit unerklärlichen Muskelschmerzen im Gesichtsbereich zu kämpfen hat, der sollte vielleicht mal einen Zahnarzt aufsuchen. Denn nicht selten kommt es vor, dass Schmerzen aus dem Kieferbereich in die übrigen Bereiche des Kopfes ausstrahlen.

Wer im Selbsttest überprüfen möchte, ob seine Schmerzen im Kopf- und Nackenbereich vielleicht mit dem Kiefer zusammenhängen, sollte einmal mit seinem Zeigefinger den Bereich neben und unter dem Tragus, also ungefähr am mittleren Übergang von Ohr zum Gesicht, abtasten. Dort ist das Kiefergelenk zu spüren. Wer hier beim Druck auf die richtige Stelle einen stechenden Schmerz verspürt, der bis in die Ohren und den Kopf ausstrahlt, dürfte Probleme mit dem Kiefer haben.

Was tun bei Schmerzen im Gesicht durch das Kiefergelenk?

Grob gesagt gibt es drei Ansätze, um das Problem in Angriff zu nehmen. Der erste Ansatz ist der Gang zum Kieferorthopäden. Dieser kann den Kiefer genau untersuchen und mögliche Fehlentwicklungen erkennen. Liegen die Ursachen der Schmerzen beispielsweise am nächtlichen Zähneknirschen kann hier eine so genannte Aufbissschiene erstellt werden. Diese sollte abends vor dem Schlafengehen getragen werden, damit die Kräfte, die nachts unkontrolliert die Zähne aufeinander drücken, nicht weiter ungehindert wirken können.

Die Schmerzen im Gesicht durch gezielte Physiotherapie lindern

Der zweite Ansatz ist der Gang zu einem Physiotherapeuten. Da es sich bei der körpereigenen Muskulatur um ein hochkomplexes System handelt, ist es sinnvoll, die ganzheitliche Sicht eines Experten zu nutzen. So können gezielte Gymnastik, Dehn- oder Fitnessübungen auf die entsprechenden Beschwerden abgestimmt werden. So gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Übungen, mit denen von den Kiefergelenken über die Schultermuskulatur bis zum gesamten Rückenbereich alle Problemstellen gezielt beansprucht werden können, um die Muskulatur zu entlasten und damit die Schmerzen im Gesicht zu lindern.

Mit Hilfe einer entspannten Seele die Schmerzen im Gesicht bekämpfen

Der dritte Ansatz liegt nicht im körperlichen, sondern im seelischen Bereich. Denn Verspannungen haben oft auch mit den persönlichen Lebensverhältnissen zu tun. Wer generell ein nervöser oder ängstlicher Charakter ist, neigt schneller dazu, diese Probleme „mit ins Bett zu nehmen“. Dies kann dazu führen, dass die Sorgen und Probleme im Schlaf verarbeitet werden und das geschieht nicht zuletzt durch ein festes Zusammendrücken der Zähne und durch eine Überbeanspruchung des Kiefergelenks.

Deshalb kann es hilfreich sein, Entspannungsübungen zu erlernen oder auf beruhigende, pflanzliche Wirkstoffe wie Johanniskraut oder Baldrian zurück zu greifen. Liegen die Wurzeln des persönlichen Unwohlseins und der inneren Unruhe tiefer, ist auch über die Möglichkeit einer gezielten Verhaltenstherapie nachzudenken.

Schmerzmittel als kurzfristige Zwischenlösung bei Schmerzen im Gesicht

Kurzfristig können für Verspannungen im Kieferbereich, die auch auf das Gesicht ausstrahlen, Medikamente mit dem Wirkstoff „Diclofenac“ oder „Ibuprofen“ eingenommen werden. Diese lösen die Verspannung, sind jedoch nicht als Dauerlösung anzusehen. Der für die eigene Gesundheit schädlichste Weg wäre es, nichts zu unternehmen und die Schmerzen mit Schmerztabletten zu bekämpfen. Denn dadurch wird weder das ursächliche Problem behoben, noch ist eine dauerhafte Schmerzmitteleinnahme gesund für den eigenen Körper.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.