Test: Anti-Cellulite-Cremes gegen Orangenhaut

Kosmetik: Ob Anti-Cellulite-Öl oder Orangenhaut-Gel, alle mangelhaft. Stiftung Warentest testete 10 Anti-Cellulite-Produkte gegen Orangenhaut. Ob Anti-Cellulite-Gel, Orangenhaut-Reizstromgerät oder Anti-Cellulite-Öl: alle sind „mangelhaft“.

„Siehe, meine Freundin, du bist schön! siehe, schön bist du! Deine Augen sind wie Taubenaugen zwischen deinen Zöpfen“, steht es im Hohelied Salomos. Keine Frau möchte mit ihren Taubenaugen auf Orangenhaut-Dellen in ihrer makellosen Haut blicken. Denn dort schauen auch die gurrenden Täuberiche hin. Stiftung Warentest überprüfte nach dem Test-Desaster für die „Handcremes gegen Pigmentflecken“, ob die Anti-Cellulite-Produkte der Kosmetikhersteller gegen Orangenhaut etwas taugen. Im Test befanden sich 10 von Werbegockeln im weißen Kittel und Werbehühnern mit makelloser weißer Haut empfohlenen Anti-Cellulite-Produkte: 8 Anti-Cellulite-Gele und Anti-Cellulite-Öle, 1 Reizstromgerät und 1 Massageroller. Die Tester waren von den Taugenichtsen enttäuscht: Sie machten aus dem Hühnerhaufen der gackernden Werbesprüche Hühnerfrikassee – alle Produkte waren mangelhaft!

Anti-Cellulite-Gele gegen die drei Orangenhaut-Stadien: Die weibliche Haut ist anders gebaut!

Männer sind im wahrsten Sinne Dickhäuter, da die weibliche Oberhaut und Lederhaut dünner als die des Mannes ist. Die Haut der Frauen ist dünner, dagegen ist die Fettschicht unter der Haut dicker. Besonders am Bauch, am Knie und an den Oberschenkeln. Nicht nur die Fettschicht ist dicker, auch die Fettzellkammern in der Fettschicht sind größer. Dieses Fettzellkammer-Mosaik drückt sich bei Frauen mit Orangenhaut in einem genoppten Haut-Mosaik durch, da weibliches Bindegewebe nur lose vernetzt ist. Anhand des reliefartigen Haut-Mosaiks kann man an Po und Oberschenkeln drei Cellulite-Stadien unterscheiden:

  • Stadium I: Die Haut ist im Liegen und Stehen glatt. Eine Delle in der Orangenhaut kann nur durch den Kneiftest ausgelöst werden.
  • Stadium II: Die Haut ist nur noch im Liegen glatt. Im Stehen bildet das Fettzellkammer-Mosaik die so genannte „Matratzenhaut“.
  • Stadium III: Ob liegen oder stehen, die dauerhaft sichtbaren Dellen der Fettzellkammern sind zu sehen.

300 Frauen kneiften sich doppelblind in die Orangenhaut

Für die zehn Cellulite-Produkte teilten die Tester 300 Test-Probandinnen in zehn Gruppen à 30 Frauen auf. Die Frauen hatten eine dermatologisch bestätigte Cellulite im Stadium II oder III. Ob Anti-Cellulite-Öl, ob Anti-Cellulite-Gel, die 8 Kosmetik-Produkte wurden vier Wochen lang Zuhause gesalbt, der Massageroller gerollt und das elektronische Anti-Cellulite-Pflaster unter Strom gesetzt. Als Scheinpräparat diente im placebokontrollierten Halbseitenversuch an den Oberschenkeln ein stinknormales Cremegel. Nach den vier Wochen erfolgte die doppelblinde Überprüfung der Oberschenkel-Areale durch Dermatologen. Auch die Prüfpersonen beurteilten anhand einer Fotodokumentation ihre Orangenhaut-Dellen nach einer zehnstufigen Skala.

Anti-Orangenhaut-Test: Anti-Cellulite-Produkte hinterlassen nur eine Delle im Geldbeutel – alle „mangelhaft“

Von wegen „sichtbare Ergebnisse nach 8 Tagen“ oder „Good-bye Cellulite“: Good-bye Cellulite-Gel und Good-bye Cellulite-Öl lautet das Fazit der Stiftung Warentest. Wie im Warentest vor sechs Jahren erhielten die Gelchen und Ölchen gegen die Orangenhaut-Hubbelchen mit den neuesten Inhaltsstoffen aus den Forschungslaboratorien der Kosmetikhersteller das Test-Urteil „mangelhaft“. Nicht nur beim Werbespruch-Gegacker wird gemogelt, über die Hälfte der Cellulite-Produkte steckte in Mogelpackungen. Innovativ an den Cellulite-Produkten sind wohl nur die Produktbezeichnungen und die Preise. 24,50 Euro kosten etwa 100 Milliliter des „Christian Dior Plasticity Gel Lipo-Correcteur Anti-Cellulite“. Billiger sind die Orangenhaut-Produkte: „dm / Balea Body Cellulite Gel Creme“, „Florena Cellulite Cremegel“, „frei Cellulite Massage-Öl“, „Garnier bodytonic Tiefenwirksamer Cellulite Massage Roller“, „L‘Oréal Body Expertise Perfect Slim Pro“, „Nivea Body Good-bye Cellulite“ und „Rossmann / Isana Straffender Body Roll-on“. Auch die Orangenhaut-Spezialgeräte „ibp Slim Tens Elektronisches Anti-Cellulite-Pflaster WL-2402“ und „Lanaform StopCell“ wurden mit „mangelhaft“ bewertet. Testsieger nach Stiftung Warentest ist mehr Bewegung, Übergewicht vermeiden und richtige Ernährung. Stecken Sie ihr Geld statt in Kosmetik-Mogelpackungen lieber in ein Fahrrad. Für mehr Bewegung wurden im Mai-Heft Trekking-Räder getestet: Hier gab es neben mangelhaften Rädern auch gute Trekking-Räder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.