Vado HD – Camcorder für Kreative

Minimale Größe und gestochen scharfe Bilder. Creative, der weltweit führende Anbieter im Bereich des digitalen Entertainments hat die dritte Generation seiner HD-Videokamera im Pocket-Format herausgebracht.

Wer gerne mit Freunden unterwegs ist, möchte manchmal die besten Momente auf Video festhalten. Das ist zum Beispiel mit einem Handy recht einfach – wäre da nicht die grottenschlechte Bild- und Tonqualität der mobilen Geräte. Mehr Pixelspaß statt Pixelbrei bietet der praktische Camcorder Vado HD, den der Hersteller Creative jetzt in der dritten Generation vorstellt. Die kleine Kamera zaubert bis zu zwei Stunden Videoclips auf die 4 GB große Speicherkarte, bei einer Auflösung von 1.260 x 720 Pixel.

Achtung Aufnahme!

Coole Technik muss nicht kompliziert sein. Für die neue Generation der Vado HD wurde die Bedienung optimiert. Die Aufnahme startet mit einem Tastendruck. Dank installierter Upload-Funktion können die Videos anschließend auf Portale wie YouTube oder Box.net hochgeladen werden. Über das mitgelieferte HDMI-Kabel kann das Film-Material auf einem HD-Fernseher oder -Monitor angeschaut werden. Die vorinstallierte Software Vado Central 3.0 erleichtert das Erstellen und Bearbeiten von Videoclips und Standbildern. Ein Weitwinkel-Glasobjektiv und der HD-Sensor sorgen dabei für eine für dieser Klasse wirklich gute Bildqualität. Ein externes Mikro oder ein Kopfhörer können ebenfalls an die Pocket-Kamera angeschlossen werden. Auf diese Weise kommt der Sound auch besser zur Geltung, der mit externen Geräten aufgenommen wurde. Bis zu 7.000 Bilder in einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel haben auf der neuen Vado HD Platz. Die Belichtung kann automatisch oder manuell vorgenommen werden.

Wegen der kompakten Bauform und einfachen Bedienung hat die Vado HD bereits viele Freunde und ein paar wichtige Auszeichnungen gewonnen. Die dritte Generation führt das fort, was bei den Vorgängermodellen schon für viel Freude gesorgt hat.

Jede Menge Zubehör

Wer unruhige Hände hat, kann mit einem Stativ für Haltung und Stabilität sorgen. Für den Urlaub besonders geeignet ist das kleine Tripod Pouch, das perfekt in Winkel und Höhe verstellbar ist. Gut und sicher aufgehoben ist der Vado HD mit dem Travel Pouch, das Designer-Täschchen ist in Pink oder Silber verfügbar. Durch den Erfolg der Vorgängermodelle gibt es außerdem auf dem Markt viele weitere Accessoires.

Technische Daten und Preis

Die technischen Spezifikationen sind:

  • Videoauflösung: 720p (1280 x 720 Pixel)
  • Abmessungen 9,88 x 5,76 x 1,58 cm
  • Gewicht: 93 g (inkl. Akku)
  • Display: 2 Zoll, LCD, 16 Millionen Farben, 640 x 240 Pixel
  • Optik: Weitwinkel-Glasobjektiv, Belichtungsregulierung automatisch oder manuell, 2-facher Digitalzoom
  • Lautsprecher und Mikrofon: eingebaut
  • Speicher (intern): 4 GByte
  • Aufnahmekapazität: bis zu zwei Stunden in 720p, bis zu vier Stunden mit 640 x 480 Pixel und 30 Bildern/s
  • Akku: Lithium-Ionen, austauschbar
  • Schnittstellen: HDMI-Ausgang (Mini-HDMI), Kombi-3,5-mm-Klinke (benutzbar als Mikroeingang, AV- oder Kopfhörerausgang), integrierter USB-Adapter
  • Software: Vado Central 3.0 vorinstalliert für Bedienung und Verbindung mit PC oder Mac

Die dritte Generation der Vado HD ist in Schwarz und Weiß erhältlich. Ende Mai 2010 sollen die Farben Rot, Purple und Türkis hinzukommen. Der Camcorder ist in Fachgeschäften oder in Online-Shops erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt etwa 150 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.