Wasser und Gewicht: Besser abnehmen mit gekühltem Trinkwasser

Richtiges Trinken ist wichtig für die Gesundheit und auch beim Abnehmen von besonderer Bedeutung. Die Thermogenese hilft dabei, das Gewicht zu reduzieren.

Anstelle von Blitzdiäten, immer wieder neuen kalorienarmen Rezepten oder auch Gewichtsreduktionskonzepten mit verschiedenen Drinks und Shakes liegt das Abnehmen mit professioneller Hilfe absolut im Trend. Unterstützend können dabei zum Beispiel Grapefruitsaft oder neueren Erkenntnissen zufolge auch gut gekühltes Trinkwasser sein.

Abnehmen und richtiges Trinken gehören zusammen

Jedes Jahr kehren die guten Vorsätze wieder. Ob es der klassische Montag ist, der Jahresbeginn oder der eigene Geburtstag, immer wieder nehmen sich Menschen vor, dauerhaft abzunehmen. Hierzu bedarf es einiger Motivation und Durchhaltevermögen, vor allem aber körperlicher Fitness beziehungsweise Gesundheit, damit der Körper dem Stress einer Gewichtsreduktion auch Stand halten kann.

Für einen gesunden Körper ist auch ein ausgeglichener Flüssigkeitshaushalt wichtig. Die derzeit aktuellen Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und des Forums Trinkwasser liegen für Erwachsene bei eineinhalb bis zwei Litern täglich, bei Sport und Hitze sogar deutlich darüber. Ein optimal mit Flüssigkeit versorgter Körper gilt als eine der wichtigsten Voraussetzungen für körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.

Thermogenese nutzen – Gewicht verlieren

Ein neuer, alter Trick unterstützt die ganz persönliche Gewichtsabnahme. Schon lange wird empfohlen, beim Abnehmen gleichzeitig auch viel zu trinken. Der positive Effekt des Trinkens von kühlem Wasser kann inzwischen wissenschaftlich erklärt werden und zwar mit dem Wort „Thermogenese“. Hierunter versteht man den Umstand, dass der Körper nach dem Trinken kühlen Wassers zu seiner Erwärmung mehr Energie aufwendet, als ihm mit dem Wasser zugeführt wurde. Da Wasser kalorienfrei ist und zur Aufrechterhaltung der Körperwärme Energie verbraucht wird, kann man durch das Trinken kühlen Wassers seinen Kalorienverbrauch erhöhen und somit besser abnehmen. Schon mit einem halben Liter täglich kann nachweislich eine Gewichtsreduktion erreicht werden. Wie immer gehören eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung dazu.

Beiläufiger Kalorienverbrauch erleichtert das Abnehmen

In einer Studie des Berliner Forscherteams um Dr. Boschmann und Mitarbeiter des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung, Potsdam-Rehbrücke wurde nachgewiesen, dass bereits ein halber Liter (Temperatur 22 Grad Celsius) den Energieverbrauch eines Normalgewichtigen um etwa 50 Kilokalorien erhöht. Wer bis zu 2 Liter täglich trinkt, kann bis zu 100 Kilokalorien zusätzlich verbrauchen und so innerhalb eines Jahres nur durch das Trinken kühlen Trinkwassers bis zu 5 Kilogramm Übergewicht verlieren.

Tipps und Tricks für ein Trinkverhalten mit gewichtsreduzierendem Effekt

  • einen halben Liter vor dem Frühstück direkt aus dem Wasserhahn trinken und den Rest der Trinkmenge über den Tag verteilen
  • vor einer Mahlzeit etwa einen halben Liter trinken, damit isst man anschließend weniger und hat den Kalorienverbrauch erhöht.
  • wer regelmäßig vor dem Essen Wasser trinkt, kann sein Hungergefühl überlisten, der Magen ist bereits vor der eigentlichen Mahlzeit etwas gefüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.