Websites effizienter erstellen – der Weg zur neuen Homepage

Dieser Leitfaden beschreibt die zielgerichtete Vorgehensweise bei der Erstellung einer neuen Website für Ihr Unternehmen.

Viele Internetprojekte verlaufen im Sand oder bringen nicht das erwünschte Ergebnis. Häufig mangelt es an einer klaren Kommunikation, einer eindeutigen Bestimmung der Projektziele oder einer strukturierten Vorgehensweise bei der Entwicklung der Website. Kosten und Entwicklungszeit laufen aus dem Ruder und am Ende ist die Frustration meist groß. Dieser Leitfaden hilft Ihnen, Probleme zu vermeiden und ohne viel Stress und Frustration die Internetpräsenz Ihres Unternehmens effizient zu realisieren.

Spezifikationen für der Website

Die Spezifikationen der Website sollten auf Basis einer Diskussion zwischen Internet-Agentur und Kunden noch vor Erstellung des Angebotes klar definiert werden. Dazu gehören insbesondere Angaben zum Umfang der Website, zur Struktur der Menüpunkte oder zur Darstellung des Fotomaterials. Weitere Funktionen, wie die Integration von sozialen Netzwerken, sollten genau definiert werden. Vor allem die Frage, wer die Inhalte produziert und zusammenstellt, muss beantwortet werden. Eine Vereinbarung über die Kosten und Reaktionszeiten bei der künftigen Pflege der Website sollte auch zu diesem Zeitpunkt getroffen werden.

Auf Basis der Spezifikationen sollte die Agentur Ihnen ein detailliertes Angebot machen, in dem sämtliche Anforderungen aufgelistet sind. Das Angebot sollte neben dem Preis und Leistungen auch die Zahlungsmodalitäten beinhalten. Üblich ist eine prozentuale Staffelung, z.B. 50% nach Abnahme des Designs, weitere 50% nach Online-Stellung.

Design der Homepage

Nach Vereinbarung der vertraglichen Modalitäten beginnt die Agentur mit der Entwicklung des Designs. Es kommt häufig vor, dass der Kunde die Website erst sieht, nachdem sie bereits fertig programmiert wurde. Hier sollten Sie fordern, dass Ihnen vor der technischen Realisierung ein oder mehrere Designvorschläge vorgelegt werden. Das Design ist das Erscheinungsbild der künftigen Website und wird in dieser Phase in Format eines Bildes (jpg oder pdf) geliefert. Sie sollten zumindest die Startseite (Homepage) und eine Unterseite als Designvorschlag anfordern. Diese Phase ist in der Regel ein kreativer Prozess, an dessen Ende die Abnahme des Designs der Website steht.

Programmierung des Internetauftritts

Zuerst wird das vereinbarte Design in ein sogenanntes Template (HTML-Format) umgewandelt. Dies lässt sich dann von einem Internet-Browser aufrufen. Die Internet-Agentur sollte Ihnen einen Zugang zu einem Testserver einrichten, auf dem Sie die Entwicklung verfolgen können. Überprüfen Sie in dieser Phase insbesondere, ob das Template auf den gängigen Bildschirmgrößen und Browsern (Internet Explorer, Firefox, Chrome, Safari) gut dargestellt wird. Wie sieht die Website auf Ihrem Smartphone aus?

Nachdem das Template festgelegt ist, werden die einzelnen Internetseiten erstellt. In dieser Phase ist Ihre Mitarbeit gefordert. Bild- und Textmaterial, evtl. Videos und Audiodateien müssen der Agentur zur Verfügung gestellt werden. Zur Übermittlung von größeren Dateien bieten sich Internetdienste wie webtransfer.com oder yousendit.com an.

Testlauf und Launch der Website

Sobald die Inhalte integriert sind, sollte nicht nur die Agentur, sondern auch Sie, Ihre Mitarbeiter und evtl. auch einige Kunden die Website testen. Sind alle Anforderungen realisiert? Funktioniert das Menü? Sind die Inhalte korrekt integriert? Kommen Kontaktanfragen per E-Mail an?

Nach erfolgreichem Test kann die neue Internetpräsenz auf Ihrer Domain live geschaltet werden. Informieren Sie Ihre Kunden über die neue Homepage. Sie können einen Newsletter an Ihre Kontakte versenden und auch die sozialen Netzwerke nutzen. Mit Statistiksoftware wie z.B. Google Analytics können dann die Ergebnisse bezüglich Traffic und Nutzerverhalten laufend überprüft werden.

Häufig wird beim Erstellen der Homepage zu wenig Zeit in Planung und Definition der Spezifikationen investiert. Dies führt meist zu zeitaufwändigen Anpassungen und Nacharbeit am Ende des Projektes. Mit dieser Vorgehensweise können Sie Zeitverzögerungen und Nacharbeiten vermeiden und die neue Website effizienter realisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.