Wie funktioniert die Stoffwechseldiät

Stoffwechseldiät: Die effektive Nahrungsumstellung. Wer abnehmen will, kann es mit der sogenannten Stoffwechseldiät probieren. Diese erhöht den Grundumsatz und somit den Kalorienverbrauch.

Das Thema Diät ist während des ganzen Jahres immer wieder präsent, denn ob nach Weihnachten, nach Ostern oder vor der Badesaison, jede Frau und jeder Mann möchte sich wohl in seinem Körper fühlen. Wer einige Pfunde zu viel mit sich herumträgt, möchte diese gerne wieder loswerden. Der Markt stellt viele verschiedene Diäten vor, besonders effektiv ist unter anderem die sogenannte Stoffwechseldiät. Wie der Name schon verrät, geht es bei dieser Diät darum, den Stoffwechsel anzuregen, damit der Körper ordentlich Kalorien und somit auch Fett verliert. Bei dieser Stoffwechseldiät geht es nicht vorzugsweise um Verzicht, sondern eher um eine angemessene und gesunde Lebensweise. Zahlreiche Faktoren bestimmen nämlich, wie effektiv der Stoffwechsel arbeitet und laut verschiedenen Statistiken konnte festgestellt werden, dass übergewichtige Menschen nicht selten an einem trägen Stoffwechsel leiden. Diesen gilt es nun wieder anzukurbeln.

Stoffwechseldiät

Damit der Stoffwechsel wieder ordentlich angekurbelt wird, bedarf es mehrerer Maßnahmen. Zum einen ist regelmäßige Bewegung unerlässlich, dies sollte im Vorfeld klar sein. Dabei ist es nicht gut, sich zu viel vorzunehmen, denn das demotiviert eher anstatt umgekehrt. Ein bis zweimal wöchentlich reicht es, für etwa zwanzig Minuten Sport zu treiben. Die Ergebnisse können jeweils aufgeschrieben werden, nun kann wöchentlich die Leistung nachweislich verbessert werden. Neben regelmäßiger Bewegung ist es wichtig, nicht einfach nur mäßig, sondern vor allem auch das Richtige zu essen. Obst, Gemüse und Fisch machen sich hier besonders gut und abends vor dem Schlafen sollte ein kleiner Eiweißsnack genossen werden, denn Eiweiß fördert die Fettverbrennung in der Nacht. In der Regel gilt: Wer sich gesund ernährt und gesund lebt, kurbelt den Stoffwechsel und somit die Fettverbrennung an – so lautet das Motto jeder Stoffwechseldiät. Wechselduschen und Bewegung an der frischen Luft bringen den Stoffwechsel ebenfalls auf Trab.

Umgewöhnungsphase

Wer seine Ess- und Sportgewohnheiten schriftlich festhält, wird seine gesundheitlichen Ziele eher weiterverfolgen, denn so besteht die Möglichkeit, die Leistungen und entsprechenden Resultate jederzeit nachlesen zu können. Das motiviert schon ungemein. Es dauert einige Zeit, bis der Stoffwechsel sich umgestellt hat, daher kann es sein, dass trotz der Umstellung in der Ernährung und der Lebensweise keine sichtbaren Ergebnisse zu sehen sind. Jetzt darf man nicht verzagen, denn mitunter kann es bis zu sechs Wochen dauern, bis der Stoffwechsel sich umgestellt hat. Danach purzeln die Pfunde in jedem Fall, daher sind unter Umständen für die Stoffwechseldiät etwas Geduld und Disziplin gefragt.

Abnehmen mit Genuss

Sündertage sollten man sich dabei durchaus gönnen, damit das Durchhaltevermögen und die Motivation erhalten bleiben. Wer nämlich ständig hungert und verzichtet, bricht nicht selten eine Diät oder Nahrungsumstellung ab. Wer also langfristig gesund leben und dennoch genießen möchte, kann mit der Stoffwechseldiät beginnen und diese auch nach der Kur in den Alltag einfließen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.