Wie funktioniert Google Drive

Google Texte und Tabellen wurden in Rente geschickt. An ihre Stelle trat der Cloud-Speicherdienst Google Drive mit viel Platz für Dateien, Fotos, Videos. So funktioniert Google DriveDropbox, Box, SkyDrive und all die anderen Cloud-Speicherdienste haben Konkurrenz bekommen. Mit Google Drive speichern Sie Ihre Dokumente, Videos oder Musikdateien an einem sicheren, zentralen Ort in der Wolke. Dort können Sie mit allen angeschlossenen Geräten von überall auf der Welt darauf zugreifen. Wenn Sie möchten, können Sie Dateien gezielt für andere freigeben und gemeinsam bearbeiten – egal, wo Sie gerade sind.

So aktivieren Sie den Cloud-Speicher auf dem PC

Wahrscheinlich haben Sie schon bemerkt, dass in der Google-Menüleiste die Option für Texte & Tabellen fehlt. Stattdessen finden Sie dort das Wort Drive. Ein Klick darauf startet den Service.

  1. Loggen Sie sich in Ihr Google-Konto ein.
  2. Laden Sie die für Ihr Betriebssystem richtige App herunter und installieren Sie diese auf Ihrem Computer. Der Ordner Google Drive wird Ihrem Computer hinzugefügt.
  3. Starten Sie die App. Mit Ihrer Erlaubnis beginnt Google alle Dokumente, die Sie in Texte & Tabellen gespeichert hatten, in den Google Drive Ordner zu übertragen.

Nach dem Öffnen des Google Drive-Ordners werden Sie feststellen, dass diese aussieht wie Texte & Tabellen. Wenn Sie eine Datei im Ordner Google Drive bearbeiten, hinzufügen oder löschen, wird der Vorgang mit dem Web-Ordner von Google Drive und allen angeschlossenen Geräten synchronisiert. Google Drive Apps gibt es für fast alle wichtigen Betriebssysteme und mobilen Geräten wie iPad oder Android Smartphones. Sobald Sie Zugang zum Google Drive Ordner haben, können Sie loslegen.

Das können Sie mit dem Wolkenspeicher alles anfangen

Google stellt Ihnen kostenlos bis zu 5 GB Speicherplatz für Dateien aller Art zur Verfügung. Mit dem Wolkenlaufwerk können Sie folgende Dinge erledigen:

  • Google Drive kennt über 30 Dateiformate. Photoshop-Dateien, Videos, Musik oder Dokumente werden unterstützt und können im Browserfenster angezeigt werden. Haben Sie ein Video in der Wolke gespeichert, wird es im Browser abgespielt.
  • Teilen Sie Ordner oder das ganze Laufwerk mit anderen. Haben Sie ein Dokument, Foto oder Video, das Sie mit anderen teilen wollen? Dann klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, wählen „Share“ und bestimmen, wer darauf Zugriff erhalten soll. Fügen Sie weitere Personen hinzu, indem Sie auf das Pluszeichen klicken.
  • Umfangreiche Suchfunktionen waren schon immer die Stärke von Google. Auch in der Wolke können Sie komfortabel nach Dokumenten und Fotos suchen.
  • Immer häufiger ist die Zusammenarbeit mit anderen angesagt. Google Drive ermöglicht es Ihnen, Texte & Tabellen aber auch Videos oder Fotos gemeinsam zu bearbeiten.
  • Auch die Apps von anderen Anbietern greifen mit Ihrer Erlaubnis nahtlos auf die in der Wolke gespeicherten Dateien zu. Damit das funktioniert, können sie das unter „Einstellungen“ und „Verwalten von Apps“ regeln.

Noch mehr Speicherplatz?

Über die Belegung des Speicherplatzes werden Sie jederzeit auf dem Laufenden gahlten. Bilder, die Sie nach Picasa hochladen, werden nicht angerechnet. Bei Bedarf stellt Ihnen Google mehr Speicherkapazität zur Verfügung. Zur Zeit gelten folgende Tarife:

  • bis 5 GB – Kostenlos
  • bis 25 GB – $2,49 pro Monat
  • bis 100 GB – $4,99 pro Monat (plus 25 GB Speicher bei Google Mail)
  • Noch mehr Speicherplatz (bis 16 TB) wird auf Anfrage zugeteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.