Zu Hause arbeiten: Online-Jobs, die das Internet bietet

Wie seriös sind online jobs? Welche Möglichkeiten, Geld durch einen Nebenjob hinzuzuverdienen oder von zu Hause aus zu arbeiten, gibt es im Internet und wie gut sind diese?

Gerade in der heutigen Zeit, in denen Arbeitslosigkeit ein immer größer werdendes Thema ist, suchen viele Menschen nach neuen Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Im Internet finden sich eine Vielzahl solcher Angebote, die teilweise hohe Einkommen bei geringem Zeitaufwand versprechen. Bleibt zu klären, wie ehrlich solche Angebote sind, welche Erwartungen an den Verdienst realistisch sind und wo man überall Geld verdienen kann.

Online-Jobs also Ersatz für einen festen Arbeitsplatz

Überprüft man die Angebote im Internet, die ein hohes Einkommen versprechen, wird man schnell feststellen, dass die meisten nur wenig Auskunft über die wirkliche Art der Tätigkeit enthalten. Dies ist auch so beabsichtigt, denn bevor mit der Arbeit begonnen werden kann, muss in vielen Fällen erst eine Gebühr entrichtet werden, gegen die der potentielle Mitarbeiter dann Informationsmaterial erhält.

Solchen Angeboten sollte man generell kritisch gegenüberstehen, denn der versprochene Erfolg bleibt in den meisten Fällen aus und Gewinner ist lediglich der Verkäufer des Schulungsmaterials.

Andere Internet-Anbieter zahlen zwar weniger, bieten dafür jedoch klar definierte Aufgaben bei unterschiedlicher Bezahlung, die ohne vorherige Entrichtung einer Gebühr eingesehen werden können.

Hier läßt sich zwar in den meisten Fällen kein Verdienst erzielen, der einen festen Arbeitsplatz ersetzen würde, jedoch sind gute Hinzuverdienste möglich.

Aus den genannten Gründen gelingt es nur sehr wenigen Menschen, mit Arbeiten im Internet ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. In jedem Fall sollte kritisch geprüft werden, bevor Zahlungen an Anbieter erfolgen oder gar feste Arbeitsplätze im Tausch mit Online-Tätigkeiten aufgegeben werden.

Jobangebote im Internet

Das Internet bietet eine Reihe seriöser Anbieter, die eine faire Bezahlung für verschiedenartige Tätigkeiten bieten. Wer sich z.B. im Bereich des Verfassens von Texten betätigen möchte, kann bei textbroker.de gute Verdienste erzielen. Hier werden nach einer Einstufung auf Basis eines Testtextes alle in Auftrag gegebenen Themen in der entsprechenden Kategorie zur Auswahl angezeigt. Dabei wird pro geschriebenem Wort bezahlt, wobei die maximale Anzahl der Wörter vorgegeben ist. Die Prüfung erfolgt durch den Auftraggeber selbst und die Bezahlung erfolgt bei Überschreiten der Zehn-Euro-Grenze monatlich. Zwar erscheinen die zu erzielenden Beträge auf den ersten Blick gering, doch läßt sich bei konsequenter Arbeit ein durchschnittlicher Stundenlohn von 5 Euro erzielen.

Aber auch clickworker.com bietet diverse Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Hier werden Arbeitswilligen nach Absolvieren verschiedener Eingangstests Aufgaben angezeigt, die es zu bearbeiten gilt. Dabei ist die Bezahlung vom Zeitaufwand abhängig, der für die jeweilige Arbeit kalkuliert wurde. Zu den möglichen Aufgaben gehören z.B. das Verfassen von Hotelbeschreibungen, das Auffinden bestimmter URLs, die Beantwortung von SMS Fragen und die Sortierung von Webseiten nach Sprachen. Je nachdem, welche Aufträge gerade vorhanden sind, kann der Verdienst im Monat bei konsequenter Arbeit mehrere hundert Euro betragen.

Auch jomondo.de bietet Arbeit in den verschiedensten Bereichen. Hier werden nach Auswahl der gewünschten Tätigkeitsbereiche verfügbare Aufträge mit deren Bezahlung angezeigt. Allerdings werden diese nicht bei Anklicken zugeteilt, sondern es ist eine Bewerbung notwendig. Aus allen eingehenden Bewerbungen wählt der Auftraggeber dann denjenigen aus, der die Aufgabe ausführen soll. Die Bezahlung ist fair kalkuliert, jedoch ist es aufgrund der Vielzahl der Bewerber oft nicht einfach, einen Auftrag für sich zu bekommen.

Auch Online-Umfragen bieten, wenn auch geringere, Einnahmemöglichkeiten. Dabei ist die Bezahlung jedoch vergleichsweise gering und die Anzahl der pro Tag durchführbaren Befragungen ist stark eingeschränkt.

Fazit: Wer im Internet arbeiten möchte, wird einige seriöse Anbieter finden und auch einen angemessenen Verdienst erzielen können. Also Alternative zu einem festen Arbeitsplatz können diese Angebote aber nicht angesehen werden. Wer dieses Ziel erreicht hat, gehört meist zu einer Ausnahmegruppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.