Bei Facebook neue Freunde finden

Wie viele Freunde haben Sie bei Facebook: 10, 5 oder weniger? Hier sind ein paar Ratschläge, wie Sie bei Facebook neue Freunde finden.

Facebook-Mitglieder finden im Durchschnitt 20 Freunde. Sollten Sie weniger Freunde haben, bietet die Funktion „Freunde finden“ eine Möglichkeit, die Anzahl zu erhöhen. Einen Versuch ist es allemal wert.

Auf der Suche nach neuen Freunden

Die Funktion „Freunde finden“ ist geeignet, um Kontakte über eine E-Mail-Adresse herzustellen. Dazu durchsucht das Tool Ihr webbasiertes E-Mail-Konto (Yahoo, Web.de, Googlemail etc.) und Sie haben die Möglichkeit, Personen, die auf Ihrer Kontaktliste stehen, nach Facebook einzuladen. Um die Kontaktliste abzurufen, braucht das Tool Ihr E-Mail-Passwort. Doch keine Angst, Facebook speichert das Passwort nicht. Es wird nur genutzt, um die Kontaktliste abzurufen. Und so funktioniert das Ganze:

  1. Starten Sie Facebook. Auf der rechten Bildschirmseite finden Sie den „Freundefinder“. Geben Sie dort Ihre E-Mail-Adresse und das Passwort Ihres E-Mail-Accounts ein und klicken Sie dann auf „Freunde finden“.
  2. Die gefunden Namen und E-Mail-Adressen listet Facebook in einem neuen Fenster auf. Sie können nun entscheiden, wer eine Einladung erhalten und in welcher Sprache das geschehen soll. Klicken Sie dann auf „Einladungen versenden“. Facebook sendet den ausgewählten Personen eine „Freundschaftsanfrage“.
  3. Wenn Sie keine Bekannten gefunden haben, können Sie diesen Schritt aber auch überspringen und neue Freunden direkt bei Facebook suchen. Klicken Sie dazu auf den Button „Überspringen“.
  4. Auf einer neuen Seite finden Sie nun eine Reihe von E-Mail-Anbietern, die Sie nach Freunden durchsuchen können.

Besonders interessant ist jedoch die Option „Andere Funktionen“. Durch einen Mausklick darauf eröffnen sich Ihnen die Möglichkeiten, eine Kontaktdatei hochzuladen, ehemalige Klassenkameraden oder aktuelle oder ehemalige Kommilitonen oder aktuelle oder ehemalige Mitarbeiter zu finden.

Beim Hochladen einer Kontaktdatei werden die E-Mail-Adressen, die Sie in Outlook, Outlook Express, Thunderbird oder anderen Mail-Programmen gespeichert haben, hochgeladen. Um ehemalige Klassenkameraden zu finden, müssen Sie den betreffenden Namen und den Namen der Schule eingeben. Die Suche anhand einer E-Mail-Adresse ist ebenfalls möglich. Eine Suche nach aktuellen oder ehemaligen Kollegen erfordert auch die Eingabe des Unternehmens.

Eine Person von der Freundesliste entfernen

Je aktiver Sie Ihr Facebook-Konto führen, desto mehr „Freunde“ werden sich auf Ihrer Freundesliste ansammeln. Irgendwann wird die Liste unübersichtlich und enthält Namen, zu denen Sie gar keine Beziehung mehr haben. Dann wird es Zeit, die Liste zu überarbeiten und Überflüssiges zu entfernen. Keine Sorge, Sie können gelöschte Namen jederzeit wieder der Liste hinzufügen. Das Zurechtstutzen der Liste ist so eine Art Frühjahrsputz, nur wichtige Personen bleiben erhalten. Wenn Sie einen Kontakt sechs Monate nicht genutzt haben, erinnern Sie sich vielleicht gar nicht mehr, wie er auf Ihre Liste gekommen ist.

Um einen Kontakt aus der Liste zu löschen, klicken Sie auf das kleine „x“ auf der rechten Seite neben dem Namen. Bestätigen Sie die Löschung – das war’s schon. Die betroffene Person erfährt nicht, dass sie nicht mehr auf Ihrer Kontaktliste steht. Irgendwann wird aufgrund der Inaktivität die andere Person auch Ihren Namen von seiner Liste löschen – und alle sind glücklich und zufrieden.

Facebook ist mit vielen Millionen Mitgliedern das weltweit populärste soziale Netzwerk. Auch in Deutschland sind es einige Millionen – Tendenz steigend. Wie Facebook funktioniert lesen Sie in diesem Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.