Beziehungen zwischen Partnern aus unterschiedlichen Kulturen

Auf der Suche nach dem großen Liebesglück und einem Neuanfang zieht es immer mehr Frauen auch in die Türkei.

Die Attraktivität der Türkei hat sich in den letzten Jahren zunehmend gesteigert. Sowohl für ausländische als auch für deutsche Investoren bietet das Land eine Unmenge an Möglichkeiten sich eine neue und gesicherte Existenz aufbauen. Die Gründung einer Firma ist relativ unkompliziert und wenn man sich dabei an den richtigen Rechtsanwalt wendet, kann man schon in Kürze eine Firma sein Eigen nennen. Dabei benötigt man nur einen Bruchteil des Startkapitals, was man für so eine Unternehmung in Deutschland zur Verfügung haben müsste. So braucht man eigentlich nur noch eine zündende Geschäftsidee, die man mit seiner eigenen Firma dann in die Tat umsetzen kann.

Somit ist die Türkei auch ein lohnendes Land für Auswanderer geworden. Die Formalitäten sind recht einfach zu lösen und wenn man keine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung bekommt, kann man trotzdem 90 Tage hier verweilen. Wie auch in anderen Ländern ist dann nur eine 24-stündige Ausreise notwendig und der Ablauf von 90 Tagen beginnt von vorn. Mag es nun am mediterranen Klima liegen oder an den südländischen Männern, auch immer mehr allein stehende Frauen wagen den Schritt in das muslimische Land. Aber auch solche Fakten wie günstige Mieten und niedrige Lebenshaltungskosten befürworten einen Umzug in das osmanische Land. Nicht grundlos zählt man gerade in Antalya eine wachsende Zahl von Pensionären, die sich in den Wintermonaten hier einfinden.

Europäische Frauen als neue Partnerin für türkische Männer

Nun verzeichnet man aber auch noch einen anderen nicht zu unterschätzenden Trend in der Türkei. Die Zahl der türkischen Männer, die eine Beziehung mit einer europäischen Frau vorziehen, wächst. Dabei ist jedem bekannt, dass diese Männer zum überwiegenden Teil sehr dominant sind. Und genau diese dominanten Männer wollen eine Beziehung mit einer emanzipierten Frau? Den meisten dieser Frauen werden nur Halbwahrheiten erzählt. Der entscheidende Punkt in den meisten dieser Beziehungen ist die Meinung, dass eine europäische Frau gleichzeitig auch finanzielle Vorteile bedeutet. Ist dann das Kapital aufgebraucht, kann die Frau nur noch nach Hause zurück fahren.

Liebesglück unter südländischer Sonne

Um an sein Ziel zu kommen, lassen diese Männer nichts aus. Erst einmal wird die Frau vor sogenannten schädlichen Einflüssen ferngehalten. Das heißt, der Frau wird verboten, sich mit anderen zu unterhalten, sie wird regelrecht isoliert. Somit hat der Mann sie dann nur für sich und kann sie nach seinem Willen manipulieren. Nun mag man sich fragen, weshalb eine emanzipierte Frau sich so etwas gefallen lässt. Die Antwort darauf ist so simpel wie auch einleuchtend. Der Mann kennt das Land und die Leute und weiß, was für seine Partnerin gut ist und was nicht. Also hält sich die Frau an die Weisungen ihres Partners, denn man will ja nicht mit schlechten Menschen in Kontakt kommen. Und da jeder weiß, dass südländische Männer auch sehr eifersüchtig sind, kommen Kontakte mit anderen Männern schon mal gar nicht in Betracht. Hat man den ersten Schritt erfolgreich umgesetzt, geht es an den zweiten Teil des Gefügigmachens. Isolation von und Abbruch des Familienkontaktes. Das Ergebnis ist eine noch größere Isolation und Abhängigkeit von dem Mann, mit dem man zusammen ist.

Die Beziehung ist so lange von Harmonie und Liebe gekrönt, solange die Frau dem Mann hörig ist. Fängt sie jedoch an, an bestimmten Dingen zu zweifeln oder eigene Wege zu suchen, beginnt das Martyrium. Erst gibt es nur verbale Auseinandersetzungen. Doch das alles steigert sich, wenn Frau sich nicht bessert. Und damit verbunden sind solche Informationen, dass die Frau dem Mann gehört und er mit ihr machen kann, was er will. Leider wird das nur allzu oft von den Frauen, die doch eigentlich so emanzipiert sind, geglaubt. Die wenigsten getrauen sich zur Polizei zu gehen und den Mann anzuzeigen, weil ihnen ja schon im Vorfeld gesagt wurde, dass Frauen in der Türkei keine Rechte haben. Doch das ganze Gegenteil ist der Fall. Geht man als misshandelte Frau zur Polizei, wird einem sofort geholfen. Den Frauen kann nur empfohlen werden, sofort nach der ersten Attacke Anzeige gegen der Mann zu erstatten.

Eine türkische Frau lässt sich so eine Behandlung nämlich nicht gefallen. Und genau das ist der Grund, weshalb viele dieser Männer sich europäische Frauen nehmen. Sie können einer Frau nicht das bieten, was eine türkische Frau von einem Mann erwartet. Somit sind sie regelrecht gezwungen, sich eine emanzipierte Frau zu nehmen und sie dann zu entrechten. Bevor man diesen Schritt als Frau tut, sollte man sich ruhig auch die unzähligen Erfahrungsberichte von Frauen im Internet lesen, die auf genau die gleiche Masche hereingefallen sind. Dennoch gibt es auch immer wieder eben so viele positive Erfahrungen, wo eine Beziehung zwischen unterschiedlichen Kulturkreisen beiden Partnern einen Gewinn bringen. Das bedeutet natürlich auch, dass beide auf einander zugehen und von dem anderen Kulturkreis lernen. Eine so geschlossene Beziehung ist eine wahrhaft glückliche Fügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.