Creme-Test: Nivea hat die beste getönte Tagescreme für Normalhaut

Stiftung Warentest prüfte Cremes von Bebe, Claire Fisher, Clarins, dm, Douglas, Dr. Hauschka, Louis Widmer, Müller, Nivea, Olaz, Rossmann, Shiseido & Vichy.

„Ich habe Lebenselixir durch die Poren eingetrunken. Meine Haut atmet gleichsam in langen tiefen Zügen – !“, heißt es bei Peter Altenberg – doch welche getönte Tagescreme belebt die normale Haut als Lebenselixir am besten?: Stiftung Warentest tönte nicht groß herum sondern prüfte zusammen mit 200 groß herumtönenden Frauen 13 herumtönende Tagescremes für die normale Frauenhaut im Preisbereich von 2,50 bis 36 Euro. Sie finden den Vergleichstest im Oktober-Heft der Verbraucher-Zeitschrift „test“ seit dem September am Kiosk. 7 getönte Tagescremes für Frauen waren betont „gut“ und 5 „befriedigend“ – eine Naturkosmetik-Creme erhielt wegen mikrobiologischem Verkeimungsrisiko nur das Test-Qualitätsurteil „mangelhaft“.

200 Frauen tönten mit Tagescremes groß herum

Stiftung Warentest ließ 200 Frauen mit verschiedenen Farbtönen groß herumtönen: Jeweils 30 Probandinnen cremten sich zweimal täglich zwei Wochen lang tagsüber mit der Tagescreme ein: Die Warentester überprüften die Anreicherung der Feuchtigkeit auf der Innenseite des Unterarms. Mit dem so genannten Corneometer wurde der transepidermale Wasserverlust der Haut gemessen. Man verglich so die Hautfeuchtigkeit vor dem Eincremen und 12 Stunden nach dem Auftragen der Cremes. Die Frauen und drei ausgebildete Prüferinnen bewerteten wie gut sich die Tagescreme auftragen lässt, wie frisch, ebenmäßig und natürlich das Aussehen ist: Die kosmetischen Eigenschaften gingen mit 40 Prozent in das Testurteil ein, die hautpflegenden Qualitäten und die Anwendung machten jeweils 20 Prozent aus, 10 Prozent die richtige Deklaration der Inhaltsstoffe, jeweils 5 Prozent die mikrobiologische Qualität und die Mogelpackung.

Testsieger ist Nivea Visage Getönte Feuchtigkeitscreme

Die Crème de la Tagescrème und Lebenselixir für die normale Haut der Frauen wurde mit Test-Qualitätsurteil gut („1,6“) Nivea Visage Getönte Feuchtigkeitscreme, die getönte Tagescreme lässt unproblematische Haut in den Farbtönen „Hell“ und „Bronze“ ertönen. Noch 12 Stunden nach dem Eincremen war die Feuchtigkeitsanreicherung der pflegenden Wirkstoffe des Testsiegers „gut“. Die Testerinnen frönten den guten kosmetischen Eigenschaften der getönten Tagescreme: Die Haut wirkte ebenmäßig, frisch und natürlich – die perfekte Tagesdosis an Tagescreme um die normale Haut makellos aussehen zu lassen. Mit einem Preis von 6,25 Euro für das 50 Milliliter fassende Cremetiegelchen gehört Nivea Visage noch zu den günstigeren Tagescremes.

Sechs weitere Tagescremes tönten groß herum

Mit weiteren sechs getönten Tagescremes erreichen Frauen ein natürliches Aussehen: Neigt man allerdings eher zu Mittesserchen, möchte man Pickelchen oder Unregelmäßigkeiten kaschieren, dann sollte man diese zuvor mit einem Abdeckstift oder Make-up abdecken. Make-ups decken dank höherer Farbpigmentdichte Hautunregelmäßigkeiten noch effektiver ab als getönte Tagescremes. Mit Test-Qualitätsurteil gut im Bereich von „1,9“ bis „2,4“ ist ein Tagescreme-Sextett ebenfalls für die normale Haut zu empfehlen. Auf Platz zwei landete die Getönte Feuchtigkeitspflege ohne Parfum von Louis Widmer, Platz drei belegten gemeinsam Olaz Complete Touch of Foundation für 9,50 Euro und Alterra Getönte Tagescreme Pfirsich von Rossmann. Olaz Complete bietet für die Haut die besten Pflegeeigenschaften im Testfeld – allerdings mogelt Olaz mit vier weitere Herstellern mit einer Mogelpackung. Die Tagescreme von Rossmann gehört mit zwei weiteren Tagescremes zu den guten und günstigen Hautpflege-Alternativen: Terra Naturi Getönte Tagescreme Canberry & Sesam von Müller gibt es für 3,25 Euro pro 50 Milliliter, sowie Balea Getönte Feuchtigkeitscreme von dm für 2,55 Euro pro 50 Milliliter. Bebe Young Care Goodbye Make-up rundet das gute Sextett ab.

Fünf Tagescremes tönten nicht so groß herum

Mit Test-Qualitätsurteil „befriedigend“ im Bereich von „2,7“ bis „2,9“ wurde ein Tagescreme-Quintett bewertet: Nur befriedigende Pflegeeigenschaften bieten die Getönte Tagespflege mit Kakao von Claire Fisher und Beauty System Tinted Day Cream von Douglas. Nur befriedigende kosmetische Eigenschaften bieten Clarins Crème de Soins Teintée, Lumineuse Getönte Creme für strahlenden Teint von Vichy und The Skincare Tinted Moisturizer Protection von Shiseido – der Preis bestimmt also wieder einmal nicht die Qualität der Hautpflegeprodukte.

Auch Naturkosmetik sollte gegen natürliche Hautkeime gewappnet sein

Wir sind nicht allein, unsere Haut wird von zahlreichen Bakterien wie Acinetobacter und Malassezia-Pilzen bevölkert – von unserer Hautflora (siehe Foto). Beim Eincremen verschleppen wir mit den Fingerchen immer wieder Hautkeime in das Cremetiegelchen: Deshalb müssen Cremes eine gute mikrobiologische Qualität aufweisen, damit sich keine Keime in den Kosmetika vermehren – selbst Staphylokokken aus der Nasenschleimhaut wie MRSA (Methicillin-resistente Staphylococcus aureus) können sich sonst täglich im Lebenselixir der Tagescreme vermehren. Deshalb bildete mit Test-Qualitätsurteil „mangelhaft“ die Naturkosmetik-Creme von Dr. Hauschka das Schlusslicht im Testfeld: Die mit 21 Euro relativ teure Pflegecreme pflegt zwar die Haut gut und ebenmäßig – allerdings ist die Creme von Dr. Hauschka nicht ausreichend gegen Keime geschützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.