Das erste Date – Tipps, Tricks und No-Gos

Beim ersten Date spielt der erste Eindruck eine wichtige Rolle. Es gibt ein paar Tipps, die helfen, und einige No-Gos, die unbedingt zu vermeiden sind.

Die Situation kennen viele Menschen. Es wurde mittels einer Kontaktbörse im Internet oder auch im realen Leben eine tolle Frau oder ein toller Mann kennen gelernt und nun steht das erste Date an. Da kann die Aufregung und Nervosität schon recht groß sein. Es gibt jedoch einige Tipps und Tricks, die dabei helfen, dass das erste Date kein Reinfall wird. Eine Garantie für ein Happy-End gibt es aber natürlich nicht.

Planung ist gut und originelle Ideen sind oft gefragt

Vor dem ersten Date ist es sinnvoll, sich zu überlegen, wo das Date stattfindet. Unterschiedliche Orte haben verschiedenste Vor- und Nachteile. Gefragt sind Treffen in Cafes, Restaurants, Parkanlagen oder auch gemeinsame Stadtbummel. Orte wie das Kino hingegen geben dem ersten Date schon eine gewisse Note, denn im Dunkeln ist bekanntlich nicht nur gut munkeln. Sind etwaige Vorlieben der zu treffenden Person bekannt, können diese natürlich in die Planung eingebaut werden. So lassen sich gleich erste Pluspunkte sammeln.

Spontaneität kann in mancher Situation gut sein

Das komplette Date im Voraus durchzuplanen und für alle etwaigen Situationen einen Plan oder auch einen Plan B zu haben, ist indes nicht empfehlenswert. Schließlich muss die Person, die getroffen wird, auch eine Möglichkeit haben, eigene Wünsche einzubringen und spontane Einfälle, die sich aus aktuellen Situationen ergeben, führen oftmals zu schönen Ereignissen.

Auf die Körperhygiene achten – Mundgeruch und Co. sind No-Gos

Auch wenn es für die meisten Menschen selbstverständlich ist, kann nicht oft genug erwähnt werden, wie wichtig Körperhygiene bei einem Date ist. Der erste Eindruck ist oftmals entscheidend. Und ungepflegte Haare, Schweißgeruch, Mundgeruch oder auch Essensreste zwischen den Zähnen sind absolute No-Gos.

Die richtige Kleidungs-Wahl spielt eine große Rolle

Nicht nur die Körperhygiene, sondern auch das äußere Erscheinungsbild ist sehr wichtig beim ersten Eindruck während des ersten Dates. Es ist nicht immer einfach eine geeignete Wahl zu treffen. Auf der einen Seite ist wichtig, dass Mann oder Frau sich in den Klamotten auch wohl fühlt, auf der anderen Seite erwartet die andere Person in der Regel nicht gerade eine Jogginghose oder Leggins.

Ein kleines Geschenk kann viele Sympathien bringen

Schon eine kleine Geste der Aufmerksamkeit kann viele Sympathien einbringen. Dabei geht es nicht darum, ein möglichst teures Geschenk dabei zu haben. Die Geste zählt und das gilt übrigens nicht nur für Männer. Denn auch Frauen dürfen ein kleines Präsent zum ersten Date mitbringen.

Erwartungen nicht zu hoch zu schrauben schützt vor Enttäuschungen

Je höher die Erwartungen an das erste Date und die andere Person sind, desto größer ist die Wahrscheinlich, dass das Date mit einer Enttäuschung endet. Deshalb ist es ratsam, mit recht geringen Erwartungen an die Sache heranzugehen und sich einfach positiv überraschen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.