Liebe erhalten – gemeinsam alt werden

Wer eine gute Beziehung führen möchte, muss etwas dafür tun. Es gibt keine Garantie für die ewige Liebe. Doch es gibt vieles, das man tun kann, um die Liebe zu erhalten und gemeinsam alt zu werden.

Es gibt keine Garantie für eine gute Beziehung. Auch nicht dafür, dass die Liebe immer hält und ein Paar gemeinsam alt wird. Doch auch ohne Garantie ist dies möglich. Wer die Liebe erhalten und mit seinem Partner gemeinsam alt werden möchte, kann einiges dafür tun, um dies zu erreichen.

Eine gute Beziehung bedeutet Geben und Nehmen. Jeder muss für den anderen da sein, ihm zuhören und sich für ihn und seine Belange interessieren. Das bedeutet nicht, dass man sich nur auf einander konzentrieren soll. Im Gegenteil – eine Beziehung, die Bestand haben soll, braucht Luft, um atmen zu können. Gegenseitige Freiräume sind also eben so wichtig wie gemeinsame Unternehmungen und füreinander dazusein.

Tipps, um die Liebe zu erhalten

Wem wirklich daran gelegen ist, mit seinem Partner gemeinsam alt zu werden, kann schon mit Kleinigkeiten eine große Wirkung erzielen. Hier nur ein paar Tipps, die Ihnen sicher auf die Sprünge helfen, weitere Möglichkeiten zu finden:

  • Seien Sie für Ihre/n Partner/in attraktiv. Ziehen Sie sich auch zu Hause schön an. Sie werden sich selbst wohler fühlen und ihr/ihm werden Sie besser gefallen.
  • Geben Sie sich gegenseitige Wärme und Pflege, wenn einer krank ist oder sich einfach nicht wohl fühlt.
  • Hören Sie sich gegenseitig zu und spenden Sie sich Trost.
  • Flirten Sie mit Ihrem Partner, egal wie lange Sie schon zusammen sind.
  • Seien Sie nett und höflich zueinander.
  • Haben Sie Respekt voreinander.
  • Lassen Sie sich Freiräume – jeder braucht Zeit für sich selbst und für seine Hobbies.
  • Verhalten Sie sich so, als hätten Sie sich gerade erst kennen gelernt. Rülpsen, in der Nase bohren, alles stehen und liegen lassen und darauf warten, dass die/der Partner/in es wegräumt, nicht zuhören, etc. – dies alles sind Beispiele, die niemand tun würde, wenn er frisch mit jemandem zusammen ist.
  • Schaffen Sie persönliche Rituale. Machen Sie beispielsweise einmal pro Woche einen gemütlichen Abend. Sehen Sie sich gemeinsam Ihre Lieblingssendung an und genießen Sie dazu ein Glas Wein oder eine Tasse Tee. Oder trinken Sie am Wochenende Ihren Frühstückskaffee gemeinsam im Bett oder auf dem Sofa. Wenn Sie merken, dass ein Ritual einfach nur noch Gewohnheit ist und nichts Schönes mehr, suchen Sie sich ein neues Ritual.
  • Verwöhnen Sie Ihre/n Partner/in und Sie werden erstaunt sein, was Sie zurückbekommen. Haben Sie Geduld und erwarten Sie nicht sofort ein Wunder. Es kommt, selbst wenn es vielleicht etwas länger dauert.
  • Verstecken Sie Ihre Sexualität nicht. Warten Sie beispielsweise nicht immer, bis die Kinder schlafen. Dann sind Sie wahrscheinlich selbst müde oder haben keine Lust mehr. Nutzen Sie es aus, wenn Sie und Ihr Partner in Stimmung sind.

Kleine Aufmerksamkeiten erhalten die Liebe

Überraschen Sie sich hin und wieder gegenseitig mit kleinen Aufmerksamkeiten um zu zeigen, dass Sie sich lieben. Achten Sie jedoch darauf, es nicht zu übertreiben. Gibt es zu oft kleine Geschenke und Aufmerksamkeiten, entsteht irgendwann ein Erwartungsprozess. Dann ist man nicht mehr freudig überrascht wenn man etwas bekommt, sondern enttäuscht, wenn man mal nichts bekommt. Auch hier nur ein paar Tipps von tausend Möglichkeiten:

  • Verstecken Sie einen Liebesgruß in ihrer/seiner Frühstücksbox, in ihrem/seinem Handschuhfach oder in dem Buch, das sie/er gerade liest.
  • Schicken Sie eine SMS oder eine Mail mit einem Liebesgedicht.
  • Machen Sie hin und wieder ein kleines Geschenk, beispielsweise die Lieblingsschokolade oder eine Grußkarte.
  • Kochen Sie ihr/sein Lieblingsessen – vielleicht in Verbindung mit einem romantischen Abend.
  • Bringen Sie überraschend den Lieblingswein, ein Eis oder ein Stück Kuchen mit.
  • Besorgen Sie einen Babysitter und entführen Sie sie/ihn ins Kino oder ins Restaurant.
  • Verwöhnen Sie sich gegenseitig mit einer Rücken- und/oder Fußmassage.
  • Lassen Sie sie/ihn ausschlafen und bereiten Sie ein leckeres Frühstück – vielleicht ein Frühstück im Bett?
  • Lassen Sie sie schlafen und stehen auf, wenn das Baby weint.
  • Gönnen Sie sich gegenseitig einen freien Tag. Schnappen Sie sich die Kinder, damit Ihr/e Partner/in sich zu Hause erholen kann.

Verständnis und Geduld erhalten die Liebe

Regen Sie sich nicht auf, wenn nicht alles so funktioniert, wie Sie es gerne hätten. Sehen Sie über kleine Fehler hinweg – mit etwas Übung und der richtigen Einstellung ist das gar nicht so schwer. Denken Sie einfach daran: Nichts und niemand ist perfekt – Sie nicht und ihr/e Partner/in auch nicht. Machen Sie sich gegenseitig liebevoll darauf aufmerksam, wenn Sie etwas stört. Vorhaltungen bewirken höchstens, dass es zu Streit kommt – ändern wird sich dadurch jedoch nichts.

Streit wird es immer wieder einmal geben. Das ist jedoch kein Grund, an einer Beziehung zu zweifeln und diese beenden zu wollen. Kommt es häufig zu Streitereien, suchen Sie lieber die Ursachen und überlegen Sie – wenn möglich gemeinsam -, wie Sie diese vermeiden oder umgehen können. Es gibt für alles eine Lösung. Wichtig nach jedem Streit ist die Versöhnung. Seien Sie nicht zu lange nachtragend – das wirkt sich negativ auf die Beziehung und auf Ihr Wohlbefinden aus.

Abwechslung erhält die Liebe

Wer sich ständig auf der Pelle hockt, hat sich bald nichts mehr zu erzählen und geht sich irgendwann auf die Nerven. Für jede Beziehung ist es wichtig, dass jeder seinen eigenen Hobbys und Bedürfnissen nachgeht. Bringen Sie Abwechslung in Ihr Leben – gemeinsam und jeder für sich.

Wer nicht alleine ins Kino oder in die Disco gehen möchte, findet auch andere Möglichkeiten, etwas alleine zu machen. Wieder eine handvoll Tipps, um Ihnen neue Anregungen zu geben:

  • Treten Sie einem Sportverein, Fitnessstudio oder ähnlichem bei.
  • Treffen Sie sich hin und wieder alleine mit Freunden, um zu Hause bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Wein oder Bier zu plaudern und zu lachen.
  • Lesen Sie ein Buch, während Ihr/e Partner/in vor dem Fernseher sitzt.
  • Gönnen Sie sich ein warmes Bad, während sie/er am Computer sitzt.
  • Gehen Sie alleine spazieren oder fahren Sie eine Runde Fahrrad.

Eine Garantie für die ewige Liebe gibt es zwar nicht, aber mit der richtigen Einstellung, viel Geduld und Energie kann man viel dafür tun – vorausgesetzt, beide Partner arbeiten daran.

Liebe heißt, füreinander dasein, sich zuhören, sich trösten und unterstützen. Liebe heißt, den Partner so zu nehmen, wie er ist – mit allen Schwächen und Stärken. Liebe heißt, kleine Fehler zu vergeben und zu verzeihen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.