Den Frühling bewusst erleben

Wie können Sie den Frühling bewusst genießen, ohne von der Frühjahrsmüdigkeit überfallen zu werden? Schimpfen und sich ärgern? Wäre keine gute Idee!

Der Frühling ist da! Und er lässt sich durch nichts aufhalten. Gott sei dank. Sie könnten nun über die Stunde schimpfen, die Ihnen sozusagen einfach entrissen wurde oder über die langen Arbeitszeiten, die Sie hindern, die Sonne auszuschöpfen. Auch das Auf und Ab des Wetters wäre ein Grund, zu klagen. Allerdings sollten Sie das Positive aus dem Frühling ziehen. Sie können wieder Kraft tanken, indem Sie die Natur genießen.

Frühlingserwachen bewusst erleben

Frühlingserwachen? Da fällt einem sofort ein, dass jeden Morgen der Wecker wegfallen kann, da die lieben Blaumeisen, Rotkehlchen und ihre Freunde einen mit den herrlichsten Liedern sanft aus dem Schlaf holen. Von wegen Frühjahrsmüdigkeit! Der Übergang von den grauen, kalten Tagen in die warmen, frischen Frühlingstage, die die Sonnenstrahlen durch den Körper ziehen lassen, kann wunderbar sein. Man kann sich auch zum Frühjahrsputz anstecken lassen. Es schleicht sich sonst ein schlechtes Gewissen ein, wenn die Leute um einen herum mit Putzlappen am Fenster wirbeln oder alte Sachen aus den Häusern schleppen. Doch Eimer, Scheuerlappen und Co. können ebenso an kalten, regnerischen Tagen in Frage kommen, sonst verpassen Sie die Energie der Sonne und dies sollte vermieden werden!

Bewegung ist gesund

Wenn Ihnen so ist, können Sie auch morgens das Auto stehen lassen, mit Ihren Kindern die frische Luft genießen. Spiele wie „Ich sehe was, was du nicht siehst“ oder „Automarken raten“, bis der Kindergarten oder die Schule erreicht ist, vertreiben die Langeweile. Das geht natürlich nur, wenn Sie mit menschlichen Arbeitszeiten gesegnet sind oder im gleichen Ort wohnen wie der Kindergarten oder die Schule Ihrer Sprösslinge. So sagen Sie dem Winterspeck den Kampf an. Ansonsten gebe es da die Alternativen in der Freizeit. Diese können mit einem ausgedehnten Waldspaziergang oder Stadtbummel dem Körper Kraft und Energie schenken. Erwachsene dürfen auch gerne in Parks, Badminton, Fußball oder Basketball, spielen und ihre Alltagslasten somit ablegen.

Was können Sie sonst noch machen, um das Frühlingserwachen heraus zu kitzeln?

In der Sonne sitzen, ein gutes Buch lesen und den Enten beim Schwimmen zusehen. Einfach herrlich! Aufregend ist auch, dass wieder viele Menschen aus ihren Wohnungen ausbrechen, die Bratwürste auf den Rost legen und ein kühles Bierchen zischen. Das dürfen Sie nicht verpassen, um gebratene Zwiebeln auf dem Steak zu genießen. Und erst die Farbenpracht um Sie herum. Krokusse, Winterlinge, Tulpen, Osterglocken und viele andere machen es Ihnen vor. Wachstum und Leben sind immer im Rennen, gemischt mit süßlichen Düften. Also wenn da keine Frühlingsgefühle auftauchen, dann sind Sie selbst schuld. Und wer weiß? Der Prinz auf dem weißen Ross oder die Prinzessin im Blümchenkleid tauchen vielleicht auch aus dem Nichts auf, sind schon da oder einige Menschen sind einfach Woks. Doch für diese gibt es bereits, fast überall, Deckel. Gerade im Frühling sollte man die Hoffnung nie aufgeben und weiter nach vorn schauen.

Höhepunkte im Frühling

Hops, Hops, wer taucht an den Ostertagen auf? Genau! Der Osterhase. Manchmal sehen Sie ihn, manchmal nicht. Die größte Freude beim Suchen haben die Kinder. Die Erwachsenen genießen die Zeit mit ihren Lieben im Freien. In vielen Städten, Tiergärten oder Einkaufspassagen gibt es Angebote zu Ostern. Sie können an verschiedenen Wettbewerben teilnehmen, Ostereier suchen, dem Plüschosterhasen die Hand schütteln oder Rabatte beim Einkaufen nutzen. Informieren, wo und was los ist, kann sich jeder in der Städtischen Zeitung, dem Internet oder durch Gespräche mit Bekannten und Nachbarn.

Viel Aktion für wenig Geld

Der Sommerurlaub wird einiges an Geld schlucken. So können Sie in Ihrer Gegend viel unternehmen, ohne die Brieftasche zu belasten. Fahrradtouren oder Wanderungen zu nahe gelegenen Sehenswürdigkeiten sind der Hit im Frühling. Picknicks mit selbst geschmierten Brötchen, Obst und Gemüse, Wasser, Tee oder Kaffee werden Sie inmitten der Natur auf andere Gedanken bringen. Im Garten Blumen, Kräuter, Gemüse und so weiter anpflanzen, verhilft Ihnen zu einem zufriedenen Gefühl, etwas geschafft zu haben. Hinterher mit Freunden und Familie auf den Gartenstühlen lungern, über alles Mögliche reden, Kaffee trinken oder grillen, gehört ebenso zu den besonderen Momenten im Frühling. Die Kinder lieben es im sauberen, neuen Sand zu spielen oder den Marienkäfern und Ameisen zuzuschauen. Auch Spielplätze zum Toben und Ausprobieren sind bei den Kids beliebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.