Die richtige Pflege für Sichtschutzfolien – Wertvolle Tipps für die Pflege von Sichtschutzfolien

Sichtschutz und Sonnenschutzfolien schützen vor UV-Strahlen und neugierigen Blicken. Doch die Folien brauchen die richtige Pflege, damit sie auch lange halten.

Sichtschutzfolien oder Spiegelfolien erfüllen gleich zwei Aufträge: Sie verschönern das Fenster und schützen gleichzeitig vor neugierigen Blicken. Zudem kann man mit Sonnenschutzfolien schädliche UV-Strahlen herausfiltern. Doch um lange etwas von den Folien zu haben, muss man bei der Pflege einige Punkte beachten.

Wer im Erdgeschoss wohnt oder ein Büro mit großen Fenstern hat, hat häufig ein Problem. Passanten oder Kollegen können ungestört neugierige Blicke durch die Fenster werfen. Das führt unweigerlich zu einem Verlust der Privatsphäre und man fühlt sich in den eigenen Räumen nicht mehr wohl. Man kann sich zwar auch hinter Jalousien oder Vorhängen verstecken. Doch viele Vorhänge sind nicht blickdicht und Jalousien sperren nicht nur neugierige Blicke, sondern auch das Sonnenlicht aus. Und niemand möchte lange Zeit im Dunklen leben. Abhilfe schaffen Spiegelfolien oder Sichtschutzfolien. Die sind von außen blickdicht, lassen aber noch genug Licht ins Zimmer, dass man nicht schon um 12 Uhr Mittags die Zimmerlampe anschalten muss.

Jeder kann sich Sichtschutzfolien kaufen und mit etwas handwerklichem Geschick selber anbringen. Die Folien sind nicht teuer, doch wer lange etwas von den Folien haben will, lässt die Sichtschutzfolien von einem Fachmann anbringen, damit keine Schmutzpartikel oder Luftblasen unter der Folie zurück bleiben. Ebenso wichtig wie das fachgerechte Anbringen der Sichtschutzfolie ist die richtige Pflege. Denn wenn man ein falsches Putzmittel oder die falschen Reinigungsutensilien benutzt, kann man die Folien schnell beschädigen.

Um zu verhindern, dass die Folie auf beschichteten Fenstern beschädigt wird, dass Schmutz- oder Staubpartikel unter die Folie gelangen oder dass sich die Folie langsam ablöst, sollte man beim Reinigen der Sichtschutzfolien einige Punkte beherzigen

Die Folien niemals trocken reinigen

Wenn man die Folie mit einem trockenen Tuch abwischt, können Schmutzpartikel oder Sandkörner auf der Sichtschutzfolie leicht Kratzer oder sogar kleine Risse verursachen. Dort kann Luft oder Wasser eindringen und die Folie löst sich langsam aber sicher ab. Daher sollte man die Fenster nie mit einem trockenen Tuch abwischen, wenn diese mit einer Folie beklebt sind.

Die richtigen Reinigungsmittel

Nicht jedes Putzmittel ist geeignet, um Sichtschutzfolien zu reinigen. Obwohl die Folien in der Regel nicht sehr empfindlich sind, sollte man auf Scheuermittel oder aggressive Putzmittel verzichten. Mit Scheuermitteln kann man die Folien (und die Fenster) zerkratzen. Am besten nimmt man lauwarmes Wasser mit einem Schuss Spülmittel. Auch herkömmliche Glasreiniger sind für Sichtschutzfolien geeignet.

Wichtig ist außerdem, nur sauberes Wasser zu verwenden. Wenn mit dem Wischwasser bereits etwas anderes geputzt wurde, können möglicherweise Schmutzpartikel im Wasser sein, die beim Wischen Kratzer verursachen können.

Die richtigen Putzutensilien für Sichtschutzfolien

Die besten Putzutensilien für beschichtete Fenster sind weiche Tücher, Schwämme oder Fensterleder. Diese haben eine weiche Oberfläche und können die Folien nicht beschädigen. Sofern Sie einen Gummiabzieher verwenden, stellen Sie sicher, dass keine Schmutzpartikel auf dem Gummi sind. Zudem sollten Sie das Fenster zunächst mit einem nassen, weichen Schwamm von grobem Schmutz oder Sandkörnern befreien, bevor Sie den Gummiabzieher verwenden. Ansonsten kann es passieren, dass Sie die Sandkörner über die Folien ziehen und So Kratzer auf der Sichtschutzfolie verursachen.

Die Folienkanten reinigen

Die Kanten der Folien verdienen besondere Aufmerksamkeit. Denn Sie sind der empfindlichste Punkt, wenn die Fenster nicht ganz mit Sichtschutzfolien abgeklebt sind. Da beim Ansatzpunkt der Folien leichter Wasser oder Schmutzpartikel unter die Folie gedrückt werden können, sollte man immer von der Folie Richtung Fenster wischen und niemals umgekehrt. Ist Schmutz in der Folienkante, sollte man diesen niemals mit einem spitzen Gegenstand herauskratzen. Lieber etwas Schmutz hinterlassen, als aus Versehen unter die Folie zu geraten und dort Schmutz hineinzudrücken.

Wer diese Tipps beachtet, sollte lange Freude an seinen Sichtschutzfolien haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.