Die richtige Reinigung und Pflege von CDs und DVDs

CDs und DVDs sind beliebte Speichermedien. Wir zeigen, wie Sie mit den richtigen Pflege- und Reinigungs-Tipps lange Freude an ihnen haben. Wer wichtige Daten wie etwa Fotos oder Musik sicher verwahrt wissen will, greift immer noch gerne auf CDs oder DVDs als Speichermedien zurück. Doch wussten Sie, dass CDs oder DVDs oft schon nach ein paar Jahren unbrauchbar werden? Denn die Scheiben bestehen nicht nur aus einem Stoff, sondern aus fest verpressten Schichten verschiedener Materialien. Dringt mit der Zeit Luft zwischen diese Schichten, kommt es zu Qualitätsverlusten wie etwa Knacken auf CDs oder Bildstörungen auf DVDs. Wir erklären Ihnen, wie Sie die Lebensdauer Ihrer Datenträger verlängern können.

Wie lange hält was?

Die Haltbarkeit hängt zunächst von der Art der CD/DVD ab. Gekaufte Artikel halten etwa 20 bis 50 Jahre. Anders sieht es bei Rohlingen aus, die man selbst beschreibt („brennt“). Auf Silberlinge mit dem Zusatz „R“ (für „recordable“ = „beschreibbar“) können Sie nur einmal Daten speichern. Sie halten fünf bis zehn Jahre. Scheiben mit dem Zusatz „RW“ (für „re-writeable“ = „wiederbeschreibbar“) können Sie zwar mehrfach mit neuen Daten bespielen, allerdings halten diese Speichermedien deswegen auch nur zwei bis fünf Jahre.

Pflege und Reinigung

Durch richtige Lagerung und Pflege können Sie die Lebensdauer von CDs/DVDs verlängern: Anfassen sollten Sie sie nur am Rand oder nur in der Mitte. Verschmutzt die Disc trotzdem, wischen Sie die silberne Seite vorsichtig mit einem weichen Mikrofasertuch ab. Bitte kein Papier- oder Taschentuch verwenden, da so Kratzer auf der empfindlichen Oberfläche entstehen können. Bei sehr hartnäckiger Verschmutzung (etwa Flecken durch Fettfinger) können Sie die CD/DVD auch mit einem feuchten Tuch oder einer Spezial-Reinigungslösung behandeln. Wichtig: Trocken Sie die CD/DVD gründlich ab, bevor Sie diese wieder in ein Computer- Laufwerk oder den CD/DVD-Spieler schieben. Extra-Tipp: Lassen Sie die Scheiben nicht länger als nötig im CD/DVD-Spieler oder im Computer-Laufwerk und lagern Sie sie sicher in Hüllen. Dank diesen sind die Discs vor Licht, Feuchtigkeit und extremen Temperaturen geschützt. Bitte aufrecht stehend lagern. Sonst verbiegen CDs/DVDs mit der Zeit.

Kopien und alternative Datenspeicher

Damit Ihnen keine Daten verloren gehen, empfiehlt es sich, diese alle paar Jahre – je nach Art der Datenträger – auf dem Computer zu sichern und auf neue Scheiben zu übertragen. Alternativ können Sie auch über die Anschaffung eines USB-Sticks oder einer externen PC-Festplatte nachdenken. Der USB-Stick ist klein, leicht und robust. Sein Speicher lässt sich bis zu 100.000 Mal beschreiben und wieder löschen. Externe Festplatten haben eine große Kapazität, können über USB-Kabel an jeden Rechner angeschlossen und beliebig oft beschrieben werden. Sie können zwischen großen Modellen im 3,5-Zoll-Format mit 2.000, 1.500 und 1.000 Gigabyte Fassungsvermögen sowie Festplatten im handlichen 2,5-Zoll-Gehäuse mit bis zu 500 Gigabyte Speicherplatz wählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.