Fischrezept: gebratenes Lachs-Steak mit glacierten Möhren an Reis 

Leichtes und gesundes Gericht – Fisch und Gemüse sind reich an Nährwerten und ideale Begleiter für ein gesundes Leben. Schnelle und einfache Zubereitung.

Immer das gleiche essen ist auf Dauer langweilig und eintönig. Probieren Sie doch mal was „Neues“ aus. Lachs ist besonders gesund und reich an Omega-3-Fettsäuren. In Kombination mit Gemüse wird Sie dieses Rezept restlos begeistern. Natürlich können Sie es nach Ihren Belieben abändern und die Lachs-Filets durch anderen Fisch ersetzen. Ihren Möglichkeiten sind hier keine Grenzen gesetzt.

Zutaten für zwei Personen:

  • Lachs-Steaks
  • Möhren
  • Basmati-Reis
  • Salz
  • Pfeffer
  • unbehandelte Zitrone oder Limette
  • Koriander-Samen nach Belieben
  • Margarine/Butter oder Öl
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Brühe gekörnt
  • Petersilie frisch oder getrocknet

Zubereitung von Reis

Füllen Sie eine herkömmliche Kaffeetasse mit Basmati-Reis auf und schütten Sie diesen in einen kleinen Topf. Gießen Sie anschließend in die selbe Tasse Wasser und geben Sie das Wasser zum Reis. Wiederholen Sie dies ein zweites Mal. Wichtig, als erstes den Reis in den Topf, danach das Wasser. Umgekehrt bleibt der Reis in der Tasse kleben. Bringen Sie das Wasser nun zum Kochen, salzen Sie und nehmen Sie den Deckel herunter sobald das Wasser sprudelt. Lassen Sie den Reis etwa zehn Minuten köcheln und gießen Sie fortan das restliche Wasser ab.

Zubereitung von Lachs-Steaks

Währenddessen der Reis vor sich hin kocht, können Sie mit dem nächsten Arbeitsschritt beginnen. Säubern Sie hierzu als erstes Ihren Fisch mit Wasser und tupfen Sie ihn mit Küchenpapier vorsichtig ab. Erhitzen Sie im Anschluss eine beschichtete Pfanne mit etwas Fett (Butter, Margarine oder Öl) und legen Sie die Steaks hinein. Lassen Sie den Lachs von beiden Seiten je circa drei Minuten abraten. Fisch muss ist in Mitte noch glasig sein. Würzen Sie mit etwas Salz, gemahlenem Pfeffer, nach Belieben Koriander-Samen und legen Sie ein/zwei Scheiben Zitrone oder Limette in die Pfanne.

Zubereitung von Möhren-Gemüse

Schälen und schnippeln Sie Ihre Mohrrüben in kleine appetitliche und mundgerechte Stücke oder Scheiben. Erhitzen Sie infolgedessen in einer schweren oder beschichteten Pfanne ein gutes Stück Butter/ Margarine und die angegebene Menge Zucker, bis der Zucker karamellisiert. Achtung, der Zucker wird sehr schnell schwarz, aufpassen das er nicht verbrennt. Bleiben Sie lieber am Herd stehen. Geben Sie nun die geputzten Möhrchen in die Pfanne und vermischen Sie alles gut miteinander. Lösen Sie mit Hilfe von Wasser Ihre Brühe auf und gießen Sie das Gemüse auf, bis es bedeckt ist. Lassen Sie es hiernach solange kochen, bis das Wasser verkocht ist. Bestreuen Sie letztlich nur noch die Karotten mit der Petersilie und schon können Sie den leckeren Schmaus anrichten.

Als Beilage empfiehlt sich ein frischer knackiger Salat aus Gurken, Tomaten und Mozzarella, etwas Olivenöl und Balsamico-Essig. Gewürzt mit Salz und Pfeffer ein echter Leckerbissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.