Heilsteine für besseren Sex

Guter Sex muss kein Vorrecht nur für auserwählte Paare sein. Man sagt, ihn kann man mit einer guten Kombination von Heilsteinen positiv beeinflussen.

Es gibt viele Möglichkeiten von Therapien, unter anderem auch die alternative Therapien. Hierzu gehören die Heilsteine, deren Kräfte immer mehr in Vergessenheit geraten. Doch vor der körperlichen Liebe sollte man hin und wieder auf sein eigenes „Ich“ hören.

In erster Linie kommt es darauf an, sich selbst zu mögen und zwar alles an sich. Es sollte kein Tabu für die eigenen bestimmten Körperteile geben. Denn nur wer sich selbst mag und seinen Körper liebt, der lässt auch körperliche Liebe zu. Ein kleines Stück Narzissmus ist hier sogar angeraten. Wer sollte einen denn lieben, wenn man nicht selbst bereit ist, sich zu lieben? Ein gesundes und schönes Sexleben ist ein wichtiger und guter Halt im Leben. Doch leider ist es nicht jedem vergönnt, seine Wünsche auch ausleben zu können. Es gibt einige Situationen im Leben, die es nicht zulassen. Ist es eventuell doch nicht der richtige Partner, muss man – aus welchen Gründen auch immer – eine gewisse Zeit allein sein, spielt Krankheit eine wesentliche Rolle, oder sind es Blockaden, die einen daran hindern, sich seine Wünsche in dieser Hinsicht zu erfüllen? Gegen Blockaden kann man, mit gutem Willen, auch etwas tun.

Hilfe bei Blockaden im Bett

Sicher ist: Hilfe kann es geben! Man muss sich nur trauen und sich darauf einlassen. Gemeint ist hier nicht die, für diese Zwecke spezielle ausgerichtete, Industrie. Sicher gibt es auch dieses oder jenes Spielzeug, dass man erwerben und dann über das Ausprobieren einiges Neue entdecken kann… . Gemeint ist auch nicht unbedingt die Pharmaindustrie, die sich mit dem Bereitstellen diverser Pillen und Salben eine goldene Nase verdient. Spezielle ausgebildete Therapeuten können bei Blockaden eine wirksame Unterstützung geben.

Man kann jedoch auch Alternatives ausprobieren. Wie wäre es mit der Verwendung von Heilsteinen? Anhänger der Heilsteinlehre sagen dieser Therapie eine gute Wirkung voraus. Sicher muss man es erst einmal ausprobieren. Dabei sei erwähnt, dass eine einmalige Anwendung eventuell nicht ausreicht, um den vollen Effekt in sich wirken zu lassen.

Heilsteine und ihre Verwendung für mehr Spaß im Bett

  • Granat:

Einer der wichtigsten Steine für diese Zwecke soll der Granat sein. Er ist für Frauen und für Männer gleichermaßen geeignet, das Sexualleben zu aktivieren. Seine feurige Farbe lässt Phantasien aufleben und die Müdigkeit vertreiben. Er gibt Lebensfreude und Energie. Aus diesem Grund sollte er auch bei trüben Gedanken als Handschmeichler in der Jackentasche bei sich getragen werden. Körperkontakt ist für die Entfaltung seiner Kräfte wichtig. Eine zarte Massage in der Lenden- und Unterbauchregion sollte man ausprobieren. Der Effekt soll sogar verstärkt werden, wenn die Steine einer Kette untereinander direkte Berührung auf der Haut erfahren.

  • Rubin:

Verfechter der Heilsteine sagen, der Rubin (auch: Blume unter den Steinen) soll schon durch seine kräftig rote Farbe die Liebe und die Leidenschaft darstellen. Er gibt Lebenskraft und macht offen für starke Gefühle. Man nennt ihn auch den Glücksstein der Liebe, da er in der Partnerschaft sensible Seiten öffnet. Wenn er über dem Schambein hin und her bewegt wird und der Hautkontakt gegeben ist, soll er sexuelle Energien fördern.

  • Roter Jaspis:

Ein aufgelegter roter Jaspis soll zur sexuellen Anregung und Empfängnisbereitschaft verhelfen. Dazu legt man ihn unterhalb des Nabels auf die bloße Haut. Auch leichte Massagen könnten anregend wirken. Regelmäßiger Genuss von Jaspis-Wasser kann Frauen in den Wechseljahren, den Verfechtern der Heilsteinlehre zufolge, hormonell stärken. Die Heilsteintheorie besagt, dass er auch gut zum Abnehmen sein soll und gegen Verstopfungen angewendet werden kann. Dazu sollte man morgens auf nüchternen Magen ein Glas des Wassers von dem, am Abend zuvor eingelegten, Jaspis trinken.

  • Rhodonit:

Der Rhodonit, schon seit Alters her als Schutzstein bekannt und geschätzt, soll nicht nur Ängste lösen und Phobien besiegen, er soll sich auch gut anregend auf die Sexualität auswirken. Dazu kann man ihn wie den roten Jaspis verwenden. Direkter Kontakt auf der Haut lässt ihn seine Energie entfalten. Des weiteren nennt man den Rhodonit auch den Ersten-Hilfe-Stein, weil er sich kräftigend auf das Herz und die Lunge auswirken soll. Natürlich ist der Einsatz des Steines nicht einer ärztlichen Untersuchung und Behandlung vorzuziehen!

  • Mondstein:

Der Mondstein ist ein kräftiger Heilstein besonders für Frauen. Er soll unterstützend bei Hormonschwankungen wirken und soll von Ängsten befreien. Für Liebe und Sensibilität soll er geradezu vorherbestimmt sein. Er schafft der Heilsteinlehre zu Folge ein natürliches kräftigendes Gleichgewicht der Hormone, verleiht somit Lebensfreude und soll sogar der Trägerin ein jugendliches Aussehen verleihen. Mit einem Wort: Er unterstützt die weibliche Ausstrahlung und ihre Eigenschaften.

  • Feueropal:

Dieser Stein ist in der Heilsteinkunde als Sexualstein bekannt. Er kann allein durch sein Tragen Spontanität und Begeisterung verleihen. Er steigert bei Antriebsschwäche die Energie und hilft bei schweren Gedanken. Einem vertrauten und begehrenswerten Menschen kann man einen Feueropal zum Geschenk machen. Entsprechend der Theorie soll er sich dann zu einem hingezogen fühlen. Auch ältere Paare können durch den Feueropal ihre Liebe, nicht nur in geistiger Hinsicht, wieder aufblühen lassen. Dazu sollten ihn jedoch Mann und Frau bei sich tragen oder sich mit ihm gegenseitig verwöhnen.

Der Edelstein, den die Liebesgötter Amor und Eros auf die Erde gebracht haben sollen, soll durch seine lebendige und optimistische Farbe die Liebe anregen und Begehren wecken. Dieser Bergkristall – der Rosenquarz – ist seit Jahrhunderten ein Fruchtbarkeitsstein und soll, wenn sein Schliff einen Stern freisetzt, zum Liebeszauber genutzt werden können. Neben seiner laut Heilsteinlehre schmerzlindernden und erfrischenden Wirkung, soll er obendrein gegen Liebeskummer und Herzschmerzen helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.