Kleinkredit trotz Elterngeld

In der Regel fällt während der Elternzeit ein Gehalt weg, das heißt, wer Elternzeit bzw. Elterngeld beantragt, erhält ein Jahr lang 67 Prozent des letzten Nettoeinkommens und somit pro Monat 32 Prozent weniger. Das macht viel aus, gerade weil durch den Familienzuwachs mehr Ausgaben zu erwarten sind als zuvor. Wenn nun während der Elternzeit zudem unerwartete Kosten auftreten (z.B. teure Autoreparatur, Reparatur oder Neukauf einer Waschmaschine, die Nebenkostennachzahlung fällt höher aus als erwartet etc.) und es sind keine Rücklagen vorhanden, hilft oft nur ein Kredit.

Warum viele Banken während der Elternzeit keinen Kredit bewilligen

Elterngeld ist auf zwölf Monate befristet und wird daher von den meisten Kreditinstituten nicht als Einkommen akzeptiert. Eine weitere Befürchtung der Banken ist, dass der Elterngeld beziehende Elternteil (meistens die Mutter) nach Beendigung der Elternzeit nicht in den Beruf zurückkehrt. Dadurch würde das Familieneinkommen um einiges sinken und ein Risiko für die Bank darstellen.

Wer trotzdem einen Kredit während der Elternzeit erhält

Kleinkredite werden auch während der Elternzeit unter bestimmten Voraussetzungen bewilligt. Beträgt zum Beispiel die Laufzeit für einen Kleinkredit nur zwölf Monate, rechnet das Kreditinstitut das Elterngeld als Einkommen an, denn nach Auslaufen des Elterngeldes wäre auch der Kredit zurückgezahlt. Der Kredit muss dazu allerdings zu Beginn der Elternzeit beantragt werden. Alleinerziehende erhalten keinen Kredit, es sei denn, ein Familienangehöriger, der ein regelmäßiges Einkommen nachweisen kann, bürgt. Wenn bei Paaren (Ehepaar oder Paar in eheähnlicher Gemeinschaft) ein Partner über regelmäßige Gehaltszahlungen verfügt, ist eine Kreditvergabe unter gewissen Bedingungen möglich.

Finanztest der Stiftung Warentest sowie unabhängige Vergleichsportale im Internet geben Auskunft darüber, welche Banken Kleinkredite bzw. Kredite mit Sofortzusage vergeben.

Banken, die auch während der Elternzeit einen Kredit vergeben

  • CreditPlus Bank

Verfügt der Hauptkreditnehmer über ein regelmäßiges Gehalt und gute Bonität, bewilligt die CreditPlus Bank auch in der Elternzeit einen Kredit. Der Zweitkreditnehmer (der Elternteil, der das Elterngeld erhält), muss die Zahlungen des Elterngeldes durch Kopien der Kontoauszüge nachweisen. Weitere Bedingung: dem Kreditantrag muss eine Bestätigung des Arbeitgebers beigefügt werden aus der hervorgeht, dass der Elternteil nach Beendigung der Elternzeit in den Beruf zurückkehrt.

  • DKB

Die Bank bewilligt Paaren während der Elternzeit ein Darlehen bis zu maximal 15.000 Euro. Die Bedingungen sind die gleichen wie bei der CreitPlus Bank.

  • Finanzdienstleistungsunternehmen Dr. Klein AG

Bei der Dr. Klein AG gelten die gleichen Voraussetzungen, die unter CreditPlus und DKB genannt wurden: Der Antragsteller muss derjenige sein, der über ein regelmäßiges Gehalt verfügt, der Zweitantragsteller muss das Elterngeld nachweisen sowie eine Bescheinigung des Arbeitgebers über die Rückkehr in den Beruf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.