Romantische Orte für Paare

Es muss nicht immer das heimische Schlafzimmer sein.

Auch wenn eine Beziehung schon über mehrere Jahre oder Jahrzehnte besteht, sollte die ungestörte Zweisamkeit nicht zu kurz kommen.

 

Während gerade frisch Verliebte Pärchen sehr viel rumturteln und romantische/erotische Stunden miteinander verbringen, beklagen viele Menschen, die bereits länger in einer festen Partnerschaft sind, dass körperliche Zuwendungen wie Kuscheln, Schmusen oder Sex oft zu kurz kommen. Es ist jedoch auch bei längeren Beziehungen wichtig, engen Körperkontakt zu haben und Zärtlichkeiten auszutauschen, damit die Liebe frisch bleibt und nicht im Alltagstrott irgendwann unmerklich einschläft.

Romantik- und Wellness-Hotels

Eine Möglichkeit sind Romantik- und Wellness-Hotels, die vom Ambiente her auf Zweisamkeit, Erholung und Entspannung ausgerichtet sind. Viele Anwendungen in Wellness-Hotels werden auch für Paare angeboten wie etwa verschiedenste Massagen, Starlight-Bäder und Ähnliches. Oft sind Wellness- und Romantik-Hotels auch miteinander kombiniert.

Romantik und Erotik in der freien Natur

Auch vor der eigenen Haustür gibt es für Pärchen jede Menge Möglichkeiten, sich ein paar schöne Stunden zu Zweit zu machen. Je nachdem, ob man am Meer oder im Gebirge wohnt, kann dies ein Picknick an einem abgelegenen Teil des Strandes beziehungsweise auf einer blühenden Alpenwiese sein. Auch Wälder bieten viele Möglichkeiten für ungestörte Zweisamkeit, etwa auf einer abgelegenen Lichtung, im dichteren Tannenwald oder auf einem Hochsitz.

Orte, an denen viele Menschen zusammen kommen und die gerade bei warmem, sonnigem Wetter stark frequentiert sind wie etwa Freibäder, Baggerseen oder Stadtparks, eignen sich weniger für ein romantisches Picknick.

Abends und nachts erhöhen sich die Chancen für ungestörte Zweisamkeit in Stadtparks umso mehr, weil zu dieser Tageszeit nicht mehr soviele Leute unterwegs sind, um sich zu sonnen.

Individuelle Vorlieben des Pärchens

Paare haben selbstverständlich auch eigene Vorstellungen von dem, was für sie romantisch ist. Das kann eine bestimmte Musik sein, etwa das Lied, zu dem sich beide kennen gelernt haben. Manche genießen die traute Zweisamkeit lieber am frühen Morgen oder am Nachmittag, andere wiederum am Abend oder in der Nacht. Je nach persönlichem Geschmack können auch Kerzenschein, gedimmtes Licht, Vollmond, ein Sternenhimmel oder ein Sonnenaufgang die romantische Stimmung eines Pärchens verstärken, wobei sich die Zärtlichkeiten nicht, wie bereits angesprochen, immer in der heimischen Wohnung oder gar ausschließlich im Schlafzimmer abspielen müssen.

Auch im Bett kann ein Pärchen Abwechslung schaffen, zum Beispiel durch Liebe in der Badewanne oder unter der Dusche, irgendwo in der freien Natur, im Auto, im Heu einer Scheune oder wo auch immer.

Warum Romantik in einer Beziehung wichtig ist

Wie bereits angesprochen, gehören zu einer Beziehung nicht nur das Zusammenleben und der Alltag an sich, sondern auch zärtliche Stunden, in denen das Pärchen für sich ist und seine Liebe genießen kann, damit diese auch über viele Jahre frisch und aufregend bleibt.

Wichtig: Keine ständigen Störungen von außen

Damit das Paar auch tatsächlich ungestört ist, sollten einige mögliche Störfaktoren beseitigt werden, das heißt, das Handy sollte ausgeschaltet werden, das Telefon nach Möglichkeit auch, Kinder sollten zu einem Babysitter gebracht werden und Ähnliches. Bei ständigen Störungen von außen kann sich keine rechte Stimmung einstellen, im ungünstigsten Fall endet der schön geplante Nachmittag oder Abend vielleicht sogar in einem Streit zwischen den Liebenden, weil jeder der beiden Partner aufgrund ständiger Störungen immer gereizter wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.