Wie funktioniert eine GoPro

GoPro – die weltweit erste am Körper tragbare Full-HD Kamera. Eine Übersicht über nie dagewesene Möglichkeiten, welche die GoPro-Kamera bietet: Videofilmen von Stunts und Erlebnissen, vor allem bei Extremsportarten.

Die sogenannte GoPro-Kamera ist die weltweit erste am Körper tragbare Kamera mit Full HD-Auflösung. Sie bietet damit eine ideale Möglichkeit, ohne Aufwand bzw. eigenes Tätigwerden qualitativ hochwertige Videos aufzunehmen, was insbesondere für sportliche Aktivitäten, bei denen keine Hand zum Filmen entbehrlich ist, eine innovative Neuheit darstellt. Sportler bekommen dadurch die Möglichkeit, sich selbst bei Stunts und Erlebnissen aller Art zu filmen.

Produkteigenschaften der GoPro-Kamera

Die Kamera ist sehr klein. Sie gleicht in ihrer Größe einer großen Streichholzschachtel. Weiterhin hat sie kaum Eigengewicht. Die GoPro verfügt über 5 Megapixel, was für ihre Größe und ihr Gewicht eine erstaunliche Leistung ist. Darüber hinaus verfügt sie über True HD-Qualität, die je nach Pixelanzahl entweder 30 oder 60 Bilder pro Sekunde verarbeitet. Mit ihrer 127° Weitwinkel-Funktion, die eine sehr gute Sicht auf das gesamte sich darbietende Panorama ermöglicht, beeindruckt die Kamera, auch bzgl. des Sichtumfangs. Die Soundwiedergabe der GoPro ist ebenfalls qualitativ so hochwertig, dass der Sound nicht verzerrt, sondern realistisch wiedergegeben wird. Daneben verfügt die Kamera auch über einen extrem lichstarken Sensor, den sog. CMOS, der über einen einstellbaren Messbereich verfügt, was gerade auf Skipisten eine nützliche Eigenschaft darstellt.

Neben den speziellen Möglichkeiten, welche die GoPro bietet, verfügt sie auch über klassische Kamerafunktionen, wie das Ablichten von Einzelfotos mit 5 Megapixeln und einen Selbstauslöser, der in Intervalle von 2 bis 60 Sekunden einstellbar ist. Weiterhin gehört zur GoPro ein wiederaufladbarer 1100 mAh Lithium-Ionen-Akku. Je nach Verwendung hat er eine schätzbare Laufzeit von gut zwei Stunden. Der Akku ist über einen USB-Port aufladbar. Die Videos und Fotos können über einen USB-Anschluss direkt ausgelesen oder direkt am Fernseher wiedergegeben werden. Die Kamera bietet außerdem optionale Anschlussmöglichkeiten für einen Zusatzakku oder eine LCD-Bildschirmeinheit. Neben bahnbrechenden Sport- und Outdooraufnahmen verfügt die kleine Kamera folglich auch über die Fähigkeit, weniger extreme Motive aufzunehmen.

Empfehlenswerte Zubehörangebote zur GoPro-Kamera

Wie zu fast allen technischen Geräten wird auch für die GoPro Zubehör angeboten. Einige Angebote sind für die kleine Kamera, je nach Verwendungswunsch, unbedingt zu empfehlen. Die zwei wichtigsten Zubehörteile für die GoPro sind Schutzhülle und Speicherkarte. Durch die Schutzhülle wird die Kamera zwar schwerer und in ihrem Gesamterscheinungsbild größer, was jedoch nichts daran ändert, dass die Schutzhülle absolut empfehlenswert ist, da gerade bei entsprechenden sportlichen Aktivitäten, für die die GoPro vorallem geschaffen wurde, eine Schutzmöglichkeit der kleinen empfindlichen Kamera erforderlich ist. Das Gehäuse ist, abgesehen von seiner Schutzfunktion im Allgemeinen, auch bis zu 60 Meter wasserfest, was es sowohl ermöglicht, mit der GoPro durch Wellen zu surfen, wobei Surfbrett und Kamera definitiv nass werden, als auch mit ihr zu tauchen oder durch Schneelawinen zu fahren.

Weiterhin werden, je nach Verwendungswunsch, verschiedene Befestigungsmöglichkeiten, zum Beispiel für Surfbrett, Auto oder Ski- bzw. Fahrradhelm, angeboten, die speziell für die Gopro entwickelt wurden. Diese sind einfach an der Schutzhülle der Kamera zu befestigen und bieten einen absolut sicheren Halt, egal auf welcher Oberfläche. Außerdem empfehlenswert ist eine SD-Speicherkarte, um mehr Speicherplatz für Filme und Fotos zu schaffen. Möglich sind SD-Karten bis zu 32 Gigabyte. Je nach Zubehör und Ausfertigung ist die Kamera innerhalb einer Preisspanne von 200 € bis 400 € erhältlich.

Die GoPro-Kamera ist damit eine bahnbrechende Neuheit für Videofilmen bei Extremsportarten. Durch ihr Format und ihre Fähigkeiten und die speziell für sie entwickelten Befestigungsmöglichkeiten, egal ob am Helm, auf dem Auto, auf Skiern oder Surfbrett, bietet sie Sportlern aller Art, gleichgültig ob Wasser-, Motor- oder Outdoorsportlern, erstmals eine praktische Möglichkeit, sich selbst, seine Umgebung und vor allem eigene Stunts beim Sport ohne Aufwand aufzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.