Wie funktioniert Rohos Mini Drive

USB-Sticks sind einfach zu transportieren, gehen aber auch leicht verloren. Um die darauf enthaltenen Daten zu schützen, sollte man sie unbedingt verschlüsseln. Wichtige Daten auf einem USB-Stick schützen. Rohos Mini Drive – Sicherheit durch Verschlüsselung.

USB-Sticks sind praktisch und können leicht überall hin mitgenommen werden. Doch wenn man sie an der falschen Stelle liegen lässt, riskiert man, dass vertrauliche Information in unbefugte Hände gelangen. Da verwundert es nicht, dass zahlreiche Programme entwickelt wurden, welche die persönlichen Daten auf dem USB-Stick verschlüsseln und durch ein Passwort schützen. Viele dieser Programme sind kostenlos erhältlich. Rohos Mini Drive ist eines dieser Anwendungen – und sicher eines der besten seiner Art. Wer also mit einigen Megabytes an sensiblen Daten durch die Gegend läuft, ist mit diesem Programm bestens aufgehoben. Die Software versteckt und verschlüsselt die Daten auf dem Flash-Laufwerk.

So funktioniert Rohos Mini Drive

Nach dem Herunterladen werden auf dem USB-Stick zwei Programme installiert: Rohos Mini Drive, ein portabler Partitions-Manager für das angegebene Laufwerk. Das zweite Programm, Rohos Disk Browser, ist ein portabler Datei-Manager, der gebraucht wird, um die verschlüsselte Partition auf einem Host-Computer zu lesen. Mit Rohos Mini Drive verschlüsseln Sie virtuelle Partitionen auf Ihrem externen Speichergerät. Die Anwendung erkennt das angeschlossene Speichermedium automatisch. Sie weisen dem USB-Stick einen Laufwerkbuchstaben und ein Passwort zu und die Anwendung erstellt eine Partition. Danach kopiert die Software die Datei mini.exe auf den USB-Stick. Die Größe der geschützten Partition beträgt maximal 2 GB. Jetzt können Sie von jedem beliebigen PC aus auf Ihre verschlüsselten Daten zugreifen. Natürlich können auch gleichzeitig mehrere virtuelle Laufwerke angeschlossen werden.

Viele Vorteile, einfache Bedienung

Als Verschlüsselungstechnik nutzt Rohos Mini Drive den 256-Bit-AES-Schlüssel. Spyware-Programme und Datenknacker haben keine Chance. Achtung: Nur mit dem richtigen Passwort haben Sie jetzt noch Zugriff auf die Daten. Stecken Sie Ihren USB-Stick in den Port und öffnen Sie diesen im Windows Explorer. Um die Daten zu lesen, klicken Sie auf das Programm-Icon auf dem USB-Stick und geben das Passwort ein. Danach öffnet Rohos die Verzeichnisliste. Um das Programm zu schließen, klicken Sie auf das Icon in der Windows Taskleiste und beenden die Anwendung. Rohos Mini Drive bringt außerdem eine virtuelle Bildschirmtastatur mit. Damit umgeht man das Ausschnüffeln mittels Keylogger und kann die Software sogar in wenig vertrauenswürdigen Umgebungen wie Internet-Cafes benutzen.

Das Programm ist leicht zu bedienen und ist besonders für Einsteiger eine gute Möglichkeit zum Datenschutz. Rohos Mini Drive bietet dem Benutzer zwei wichtige Vorteile: Zum einen benötigt man keine Administratoren-Rechte, zum anderen muss die Software nicht zusätzlich auf dem Ziel-PC installiert sein. Die verschlüsselte Partition kann auf beliebigem PC geöffnet werden. Das ist besonders angenehm und erhöht den Nutzwert dieser Software.

Rohos Mini Drive können Sie kostenlos benutzen. Einziger Nachteil: Die Software läuft nur unter Windows 2003, Windows Vista, Windows Server 2008, Windows 2000, Windows XP, Benutzer von Linux oder Mac OS X müssen sich nach einer anderen Lösung umsehen. Eine deutschsprachige Oberfläche ist ebenfalls verfügbar. Informationen und Möglichkeit zum Herunterladen der Software finden Sie auf der Homepage des Herstellers Rohos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.