Wie funktioniert Soziale Netzwerke

Social Networks bieten Internet-Nutzern eine Kommunikationsplattform, um persönliche Meinungen, Nachrichten und Informationen sowie multimediale Inhalte auszutauschen. Beispiele für soziale Netzwerke sind Facebook, Xing, Google+, LinkedIn und Amplify. Durch die weitreichende und virale Verbreitung von Inhalten in Social Networks werden diese auch in der Unternehmenskommunikation immer wichtiger.

Social Networks sind auf verschiedene Zielgruppen ausgerichtet

Während die Social Networks Facebook und Google+ keine bestimmte Zielgruppe ansprechen, sind soziale Netzwerke wie StayFriends und Xing auf bestimmte Nutzergruppen ausgerichtet. StayFriends legt den Fokus auf das Finden und Verwalten alter Klassenkameraden, das Hauptaugenmerk bei Xing hingegen liegt auf der Pflege geschäftlicher Kontakte.

Social Networks dienen der Interaktion zwischen den Usern

Social Networks sind Netzgemeinschaften, in denen die Benutzer eigene Inhalte in Form von Texten, Links, Bilder und Videos erstellen können (User generated Content). Zur Verwaltung persönlicher Inhalte besitzt jeder Nutzer ein eigenes Netzwerk-Profil. Hier kann er seine veröffentlichten Statusmeldungen, Fotos und Videos auf einen Blick wiederfinden. Über die Profileinstellungen ist es möglich, das Profil zu individualisieren und für Fans und Follower in der Kontaktliste entsprechend anzupassen. So kann der Nutzer seine Beiträge nur für bestimmte Nutzergruppen sichtbar machen und zum Schutz seiner Privatsphäre im sozialen Netzwerk beitragen.

Social Networks in der Unternehmenskommunikation

Unternehmen können Social Networks für ihre Online-PR nutzen. In den sozialen Netzwerken Facebook, Xing, LinkedIn und Google+ ist die Erstellung eines Unternehmens-Profils möglich. Wie bei privaten Social Network-Profilen auch, kann das Unternehmen Informationen, Links, Bilder und Videos mit Interessenten und Kunden teilen. Dadurch erreichen die Unternehmensbeiträge auch Nutzer, die nicht zu den Abonnenten des eigenen Netzwerk-Profils zählen. Durch die Unternehmensseiten in den Social Networks tritt das Unternehmen in direkten Kontakt mit Interessenten und Kunden. Diese haben die Möglichkeit, Unternehmensbeiträge zu kommentieren und Fragen an das Unternehmen zu stellen. So geben die Nutzer ein direktes Feedback an das Unternehmen. Da viele Social Networks eine Teilen-Funktion besitzen, können Unternehmensbeiträge und Pressemitteilungen weitreichend und viral im Internet verbreitet werden.

Social Networks können Unternehmen dabei unterstützen, ihre Unternehmensbeiträge und Pressemitteilungen schnell und weitreichend zu verbreiten. Die weitreichende Verbreitung von Unternehmens- und Produktinformationen sowie die direkte Interaktion mit den Nutzern sozialer Netzwerke erreicht neue Interessenten und Kunden. Die direkte Interaktion zwischen Unternehmen und Kunden macht aus den Online-Pressemitteilungen Social Media News. Für eine effiziente Verbreitung der Social Media News ist die parallele Veröffentlichung auf mehreren Social Network-Profilen hilfreich. Damit erreichen Unternehmen in kurzer Zeit Fans und Followers. Social Networks werden so effektiv in die Marketingstrategie eines Unternehmens eingebunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.