Wie viele Länder gibt es auf der Welt

Wie viele Länder gibt es auf der Welt? Warum es auf diese Frage mehrere Antworten gibt und warum sich die Antwort ständig ändert – lesen Sie hier.

„Wie viele Länder gibt es eigentlich auf der ganzen Welt?“ – irgendwann stellt jedes Kind diese Frage. Wie so oft bei diesen Fragen stellt man fest, dass die Antwort einem nicht so schnell einfallen möchte. Wie auch? Selbst bei einem guten Allgemeinwissen über Topografie und Geografie der Weltkugel, ist das Ergebnis nicht mal schnell zusammengezählt. Bei einer Recherche im Internet findet man meist auch nur Listen und kommt eigentlich am zählen nicht vorbei. Dabei lassen sich unter zu Hilfenahme der richtigen Quellen die Antworten schnell recherchieren.

Eine (Antwort) ist keine (Antwort) – Erstens: Die Vereinten Nationen

Wie viele Länder es nun auf der Welt gibt ist dabei abhängig, unter welchen Gesichtspunkten man diese Frage betrachtet. Diese sind wiederum abhängig davon, was man als Land versteht. Umgangssprachlich benutzt, kann man unter Ländern politische und administrative Einheiten verstehen. Das heißt: eine Regierung, eine Rahmengesetzgebung und eine grundlegende behördliche Struktur. Gut ist, dass solche politischen Gebilde heutzutage in Sub- aber auch in Supraebenen organisiert sind – sprich: die BRD organisiert sich in den Subebenen Gemeinden, Kreise und Bundesländer. In der Supraebene organisiert sich die BRD politisch in der EU und bei den Vereinten Nationen (UN). Lange Rede kurzer Schluss – nun kann man über die Mitgliederliste der Weltorganisation UN auch die Anzahl aller Staaten der Welt ergründen, da dort fast jeder Staat der Erde organisiert ist. Nach der Aufstellung der UN gäbe es weltweit 192 Länder. Jedoch ist diese Zahl nur ein Fast, denn es gibt auch noch Staaten, welche nicht Mitglied der UN sind. Hierzu gehören Staaten mit einer politischen Sonderstellung oder Sondersituation, wie der Vatikanstaat und Taiwan, sowie einige kleine Pazifikstaaten, welche einfach noch nicht beigetreten sind. Nimmt man also die Vereinten Nationen als Quelle zur Beantwortung der Frage, wie viele Länder es auf der Welt gibt, lautet die Antwort leider nur 192 plus 2 plus X. Vielleicht hilft aber eine andere Quelle!

Wie viele Länder gibt es auf der Welt – Zweitens: Die CIA hat’s rausgefunden

Da gibt es eine nationale Behörde in den USA, welche den Ruf hat, nahezu alles zu wissen, oder es zumindest herausfinden zu können: die Central Intelligence Agency (CIA). Wie sehr man diesem Mythos glauben mag, soll jedermanns eigene Meinung sein und bleiben. Jedoch dürfte es wohl legitim sein, wenigsten die Basics der Datenaufklärung als richtig anzusehen. Diese Basics über die Länder und Regionen der Welt veröffentlicht der amerikanische Geheimdienst alljährlich in seinem World Factbook. Die Stoßrichtung, unter welcher die CIA Informationen erhebt, bindet sich dabei nicht vorrangig an den bekannten Staatsgebilden. Neben der politischen, administrativen Zugehörigkeit spielt auch noch die topografische Lage eine Rolle. Am Beispiel des ehemaligen britischen Weltreichs wird das am deutlichsten. Es gibt eine Vielzahl von Inseln auf der Welt, welche politisch zum U.K. gezählt werden, beispielsweise die Pitcairn Inseln, jener legendäre Ort, zu dem sich die Meuterer der Bounty flüchteten. Sind diese Inseln nicht auch Länder in sich? Ja – meint die CIA. Sie sind zwar alle einem Staat zugehörig, bilden aber durch ihre territoriale Abgeschiedenheit ein Land. Es gibt zu viele wichtige Faktoren wie das Klima oder die Sozialstruktur, welche sich von denen des Mutterlandes unterscheiden. Nimmt man diese Einteilung an, so gibt es laut Factbook 266 Länder auf der Welt.

Nichts genaues weiß man nicht

Wie viele Länder es nun auf der Welt gibt, kann man also gar nicht genau beantworten. Je nach Definition könnten es 194 plus X, aber auch gut und gerne 266 sein. Nicht zu vergessen, dass dann und wann eine paar dazu kommen oder verschwinden. 1990 soll einer verschwunden sein, ohne viel Getöse – wie man sagt. In den 1990ern sind zahlreiche hinzugekommen – damals leider mit viel Getöse. Doch ob darüber hinaus der Südjemen ging oder der Südsudan kommt, eines steht fest – mehr als 42 sind es nach den meisten Definitionsmöglichkeiten sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.