Aktuelle Trendfrisuren für langes Haar

Mit diesen Tricks zeigt selbst feines Haar Volumen und Fülle.

Fülle und Weiblichkeit sind in dieser Saison die wichtigsten Trends in der Mode- und Beautywelt! Mit diesen Tipps stylen Sie sich richtig!

Auf den Catwalks umschmeicheln weite Schnitte und wallende Stoffe die weiblichen Kurven und beim Make-up sind volle Lippen und XXL Wimpern das Must-Have der Saison. Auch beim Haarstyling steht Fülle und Volumen absolut im Fokus, weiß der in der Trend-Metropole London lebende Star-Stylist Sascha Breuer: „Die 70er Jahre, mit ihren üppigen Wellen und romantischen Frisuren sind wieder voll im Kommen.“ Der Wellaflex-Styling-Experte stellt die schönsten Volumen-Looks für langes Haar vor und erklärt, wie man sie ganz einfach zu Hause nachstylt.

Üppige Wellen

Nach dem Waschen zunächst eine golfballgroße Menge Schaumfestiger ins handtuchtrockene Haar einarbeiten. Er verleiht dem Haar vom Ansatz an spürbar mehr Fülle und schützt gleichzeitig vor Föhnhitze. Dazu den Schaumfestiger mit einem grobzinkigen Kamm portionsweise aufnehmen und gleichmäßig ins Haar einkämmen. So vermeidet man eine Überdosierung, die feines Haar beschwert und verteilt das Produkt gleichmäßig vom Ansatz bis in die Spitzen.

Das Haar mit dem Haartrockner leicht antrocknen und danach auf große Heizwickler drehen. Um ein möglichst perfektes Ergebnis zu erzielen, sollte man immer am Oberkopf beginnen und darauf achten, dass die einzelnen Haarsträhnen nicht breiter als die Wickler selbst sind. Die Wickler anschließend vollständig auskühlen lassen. Die Wartezeit kann man zum Auftragen des Make-ups nutzen. Nach dem Entfernen der Wickler das Haar vorsichtig über Kopf ausschütteln und grob mit den Fingern trennen. So erhält man eine lockere und volle Struktur.

Das richtige Haarspray ist gerade bei feinem Haar sehr wichtig. Das Spray aus etwa 20 cm Entfernung aufsprühen. Dabei am besten den Kopf zur Seite neigen und das Haarspray von unten einsprühen. So wird es besonders gleichmäßig verteilt und verleiht dem Haar Halt, ohne zu verkleben.

Haare wie in den 70ern

Eine tolle Styling-Variante bei langem Haar ist ein locker nach hinten gesteckter Pony. Das Volumen am Ansatz lässt die Frisur sehr edel wirken und die leichten Wellen in den Längen zaubern eine weiche Silhouette. Dieser Look eignet sich nicht nur perfekt für tagsüber, sondern sieht auch mit dem richtigen Glamourstyling abends fantastisch aus. Nach der Haarwäsche eine kleine Menge Fülle & Style Fluid gleichmäßig mit den Händen vom Ansatz bis in die Spitzen ins handtuchtrockene Haar einarbeiten. Um das Fluid besonders gleichmäßig zu verteilen, das Haar anschließend noch einmal vorsichtig durchkämmen.

Für sanfte Wellen in den Haarlängen, das Haar auf große Lockenwickler drehen und vollständig trocknen lassen. Danach die Wickler entfernen und die Haarlängen vorsichtig durchbürsten. Anschließend die Ponypartie mit einem Stielkamm am Oberkopf hufeisenförmig abtrennen. Für mehr Struktur und Fülle am Ansatz, die Ponypartie leicht toupieren. Das geht am einfachsten, wenn man einzelne Haarsträhnen abteilt und mit einem Stielkamm langsam und mit kräftigen Bewegungen nach unten drückt. Die Strähnen sollten dabei nie breiter als der Kamm sein. Die Ponypartie anschließend mit kleinen Haarnadeln locker am Hinterkopf feststecken. Bei besonders schwerem Haar kann man auch ein kleines Haargummi verwenden. Zum Schluss das gesamte Haar mit Haarspray einsprühen. Dabei vor allem die Ponypartie fixieren, damit das Volumen am Ansatz den ganzen Tag hält.

Casual Look

Das ist genau der richtige Style für ein romantisches Date oder einen langen Nachmittag mit Freundinnen im Café: Vor dem Föhnen zunächst eine kleine Menge Fülle & Style Fluid oder Schaumfestiger gleichmäßig vom Ansatz bis in die Spitzen ins handtuchtrockene Haar einarbeiten. Das Haar mit Hilfe einer Paddle Brush vollständig trocken föhnen. Die Haarlängen anschließend mit einem mittelgroßen Lockenstab bearbeiten. Dazu den Lockenstab am Haaransatz ansetzen und die einzelnen Strähnen um den Heizstab wickeln. Das beste Ergebnis erzielt man, indem man sich von unten nach oben durcharbeitet. Am Ende die Haare mit den Händen auflockern. Mit Haarspray fixieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.