Anzeichen für einen Schlaganfall

Die Anzeichen für einen Schlaganfall sind ernst zu nehmen. Bei rechtzeitiger Diagnose und sofortiger medizinischer Hilfe können schwere Folgen ausbleiben.

Der Schlaganfall ist eine plötzlich eintretende Gehirnerkrankung. Ausgelöst durch eine Blutversorgungsstörung im Gehirn werden verschiedene körperliche Funktionen des Zentralnervensystems außer Kraft gesetzt. Dabei ist fest zu stellen, dass eine Störung in der rechten Gehirnhälfte die linke Körperhälfte außer Kraft setzt und die linke Hirnhälfte eine Störung in der rechten Körperhälfte auslöst. Lesen Sie hier über typische Symptome eines Schlaganfalls.

Mögliche Anzeichen für einen Schlaganfall

  • Lähmungserscheinungen an Gliedmaßen oder im Gesicht
  • schlagartig eintretende Sehschwäche (verschwommene Sicht, Sehen nur noch mit einem Auge möglich)
  • Sprachstörungen (Silbenverdrehung, Wortfindungsstörung, kompletter Verlust der Sprache)
  • Schwindelgefühle
  • blitzschnell eintretende Kopfschmerzen
  • plötzliche Übelkeit

1. Lähmung, Sehschwäche und Sprachstörung

Eines der häufigsten Anzeichen für einen Schlaganfall ist die Lähmung einer Körperhälfte oder verschiedener Teile des Körpers. Je nachdem, wie viele Gehirnzellen von der Erkrankung betroffen sind, werden einzelne Körperteile vermehrt gelähmt. Auch die Stärke der Lähmung variiert bei einem Schlaganfall. So treten möglicherweise nur kleine Taubheitsgefühle auf oder aber es kommt zu einer kompletten Bewegungslosigkeit an den betroffenen Stellen. Der Schiefstand der Gesichtsmuskulatur – auch zentrale Fazialisparese genannt – gehört zu den am meisten auftretenden Anzeichen für einen Schlaganfall. Mit dem Ausfall der Gesichtshälfte kann auch die Sehstärke durch einen Schlaganfall leiden. Augenblicklich ist die Wahrnehmung eines Auges so gestört, dass entweder nur verschwommene oder gar keine Bilder mehr zu sehen sind. Resultat ist eine Verwirrung oder ein Schwindelgefühl. Ein weiteres Anzeichen, welches auf einen Schlaganfall hindeuten kann, ist die Sprachstörung. Gewöhnlich beim Linkshänder in der rechten Hirnhälfte und beim Rechtshänder in der linken Hirnhälfte vorhanden, kann das Sprachzentrum von einer Aphasie (Sprachstörung) gestört werden. Anzeichen einer Aphasie sind zum Beispiel Wortfindungsstörungen oder gar der Verlust der ganzen Sprache. Je nachdem, wie viele Gehirnzellen von dem Schlaganfall betroffen sind, wird die Sprache teilweise blockiert oder komplett vergessen.

2. Schwindelgefühle, Kopfschmerzen und Übelkeit als Anzeichen für einen Schlaganfall

Auch Schwindelgefühle oder Gangunsicherheit können ernst zu nehmende Anzeichen für einen Schlaganfall sein. Das Schwindelgefühl ist mit einer Karussellfahrt oder einem stark hin und her schwankenden Schiff zu vergleichen. Damit verbunden ist eine Fehlinterpretation der Koordination. Nicht selten führt dies zu Stürzen. Stark stechende Kopfschmerzen können auch in Verbindung mit einem Schlaganfall stehen. Ausgelöst durch eine Einblutung in das Hirngewebe oder eine Durchblutungsstörung in einer Hirnregion ist dieses Anzeichen auch oft mit Übelkeit verbunden. Speziell für einen Schlaganfall ist bekannt, dass der Betroffene durch diese Kopfschmerzen das Bewusstsein verlieren kann. Zusätzlich sind Erbrechen und Müdigkeit ebenfalls als Anzeichen für einen Schlaganfall wahrzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.