Die zweite Ehe erfolgreich meistern

Wie frau es schafft, eine neue glückliche Beziehung zu führen.

Die Erfahrungen, die Frauen in ihren ersten Ehen machen, sind sehr individuell. Einige sind „gebrannte Kinder, die das Feuer scheuen“. Diese Frauen sind froh über ihre neu erlangte Freiheit und möchten keine weiteren Kompromisse mehr eingehen. Dann wiederum gibt es die anderen Frauen, die sich nichts sehnlicher wünschen, als schnell einen neuen Partner zu finden. Doch kann die zweite Ehe wirklich besser werden als die erste? Sie kann!

Eine erfolgreiche Ehe ist harte Arbeit

Wer bereits eine Scheidung hinter sich hat, weiß, dass es nicht einfach ist, eine harmonische Ehe zu führen. Eine glückliche Beziehung ist ein hartes Stück Arbeit und erfordert Disziplin. Wer es sich zum Ziel gesetzt hat, mit einem Mann alt zu werden, muss Kompromisse eingehen. Doch wie sehen diese Kompromisse aus? Schließlich ist es nicht immer einfach, mit einem Mann zusammen zu leben.

Der erste Schritt – den richtigen Mann aussuchen

Das Unterbewusstsein lässt uns meist nach dem gleichen Typ des anderen Geschlechts suchen – das liegt an unseren persönlichen Vorlieben und Wertvorstellungen. Jeder Mensch – jede Frau und jeder Mann – ist anders. Das bedeutet auch, dass jeder sowohl gute als auch schlechte Seiten hat. Den perfekten Märchenprinzen gibt es nicht. Wichtigstes Kriterium ist: Der Mann muss ein anständiger Kerl sein. Wenn er kein Frauenheld oder Drogensüchtiger ist und keine krummen Dinger dreht, ist er höchstwahrscheinlich ein ganz normaler Mann, mit dem Frau eine glückliche Beziehung führen kann. Alles Weitere ergibt sich. Danach geht es an die Feinarbeit, den Charakter zu testen: Ist der Mann ein guter Zuhörer? Ist er einfühlsam? Zeigt er Verständnis für meine Sorgen und hilft er mir in schwierigen Zeiten? Falls ja, dann erfüllt er wichtige Voraussetzungen für eine glückliche Beziehung. Denn schließlich sollte Ihr Mann auch Ihr bester Freund werden.

Der Mann sollte der wichtigste Mensch in Ihrem Leben werden

Wenn Sie sich auf eine Beziehung einlassen, sorgen Sie dafür, dass der Mann die wichtigste Person in Ihrem Leben wird. Er ist schließlich der Mensch, mit dem Sie Ihr Leben teilen. Unternehmen Sie viel zusammen, aber zwingen Sie sich nicht dazu, Dinge ihm zuliebe zu tun, die Sie nicht mögen. Wenn er zu einem Fußballspiel gehen möchte, und Sie die Stimmung in Fußballstadien nicht ausstehen können – machen Sie ihm klar, dass er viel mehr Spaß haben wird, wenn er mit seinen Freunden dorthin geht. Denn Freiräume sind gut für die Beziehung. Und noch etwas Wichtiges: Lachen Sie viel zusammen!

Auf welchen Typ Frau stehen Männer?

Jung, sexy, schön, nett, reich, gebildet und ein guter Charakter – solche makellosen Menschen gibt es nicht. Reiche Männer, die sich junge, knackige Blondinen zulegen, zahlen oft einen hohen Preis dafür. Normale Männer wollen sich einen solchen Stress nicht antun. Sie verlieben sich in ausgeglichene, fröhliche Frauen, die nicht verrückt aussehen und mit denen sie sich gut verstehen.

Die richtige Streitkultur

Keine Beziehung kommt ohne Streit aus – es kommt jedoch auf den Ton an. Streiten Sie konstruktiv – sagen Sie Ihre Meinung, aber in einem freundlichen und sachlichen Ton. Schreien Sie nicht herum und werfen Sie ihm keine Beleidigungen an den Kopf. Möglicherweise bereuen Sie es irgendwann, denn gemeine Worte vergisst man nicht so schnell. Drängen Sie Ihren Mann nicht zum Sprechen, wenn er keine Lust dazu hat. Und seien Sie nicht nachtragend.

Die Tücken der zweiten Ehe

So weit so gut. Doch gerade in der zweiten Ehe tauchen oft neue Probleme auf: Frau ist möglicherweise nicht mehr so kompromissbereit wie in jungen Jahren. Außerdem können Verpflichtungen aus der ersten Ehe zu Belastungen für die neue Beziehungen führen, wie Unterhaltszahlungen oder Kontakte zur Ex wegen der gemeinsamen Kinder. Akzeptieren Sie dies. So ist es nun einmal. Ab einem gewissen Alter hat jeder Mensch eine Vergangenheit. Möglicherweise ist es sogar umgekehrt – die Frau bringt die Kinder mit in die neue Patchworkfamilie.

Bewahren Sie Ruhe – für jedes Problem gibt es eine Lösung! Kümmern Sie sich um sich selbst und pflegen Sie Ihre Freundschaften und Hobbys. Wer eine zweite Ehe mit Geduld und weniger hohen Erwartungen eingeht, wird sehr wahrscheinlich mit einer glücklichen Partnerschaft belohnt werden. Und wer möchte, dass alles immer nur nach seiner Nase geht, für den gibt es nur eine Lösung: alleine zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.