Herbstzeit – Kürbiszeit: besondere Kürbisrezepte

Nicht nur Dekoration für Halloween, sondern purer Genuß: der Kürbis. Im Herbst hat der Kürbis Hochsaison – und das als Dekoration genauso, wie als Speise. Facettenreich und vielfältig ist diese Beerenfrucht kulinarisch zu verwenden.

Kürbisse sind die Beerenfrüchte der Kürbispflanze. Die Auspflanzung erfolgt im Mai nach den letzten Frösten, die Ernte mit dem anschließenden Verkauf beginnt zumeist im August und endet Ende Oktober mit Halloween.

Von Zierkürbissen zu Dekorationszwecken bis hin zu verschiedenen Speisekürbissen von Hokkaido, Muscat de Provence, Spaghettikürbis oder Butternut, dem Halloweenkürbis Jack o‘ Lantern und den roten Zentnern, die auch als gelb erhältlich sind, gibt es inzwischen nahezu unzählige Sorten, die von köstlichen Speisen bis hin zu Kürbiskernöl, Bier oder auch als Kürbissecco Verwendung finden und den Gaumen erfreuen. Einige davon finden Sie hier.

Gefüllte Minikürbisse

Zutaten:

4 kleine Speisekürbisse (Sweet Dumpling, Mandarin, Patisson), 250 g Mozzarella gewürfelt, 150 g gekochter Schinken gewürfelt (alternativ Krabben), 110g Creme fraiche, Pfeffer, Salz, Dill, 100g kleingewürfeltes Kürbisfleisch

Den Deckel der Kürbisse abschneiden, Kerne entfernen, Fasern ebenso. Das Fruchtfleisch herauslösen und zerkleinern. In einer Schüssel mit Mozzarella, Schinken, Creme fraiche und Gewürzen mischen. Nach Belieben kann dieser Mischung noch zusätzlich die Menge von 100 Gramm kleingewürfeltem Kürbisfleisch hinzugefügt werden. Die Masse in die ausgehöhlten Kürbisse füllen und in eine Auflaufform stellen. Im Backofen bei 175 Grad rund 50 Minuten backen.

Kürbiscremesuppe

Zutaten:

500 g Kürbisfleisch (Hokkaido, Muskatkürbis, Sweet Mama), 1 Kartoffel, 1 Zwiebel, 400 ml Gemüsebrühe, Pfeffer und Salz, 200 g Sahne

Zwiebel, Kartoffel und Kürbisfleisch würfeln und in heißem Fett andünsten. Gemüsebrühe aufgießen, dann etwa 220 Minuten köcheln. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Nach dem kurzen Abkühlen pürieren und die Sahne unterrühren.

Spaghetti-Kürbis mit Tomatensauce

Zutaten:

1 großer Spaghetti-Kürbis, 600 g Fleischtomaten oder alternativ geschälte Tomaten aus der Dose, 1 Zwiebel, Karotten, 100 ml Olivenöl, Meersalz, Pfeffer, gekörnte Brühe

Den ganzen Kürbis mit reichlich Salzwasser eine gute halbe Stunde auf kleinem Feuer kochen. Aus dem Wasser nehmen, zehn Minuten abkühlen lassen. Für die Tomatensauce die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, bis sich die Haut zu lösen beginnt. Schälen, vierteln und den Stielansatz entfernen (entfällt bei Dosentomaten). Die Zwiebel und die geschälten Karotten feinhacken und die gesamte Mischung in Öl andünsten, köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Nun die Sauce pürieren und würzen. Den wenig ausgekühlten Kürbis quer halbieren, das Kürbisfleisch mit einer Gabel herausdrehen und auf dem Teller mit der Tomatensauce übergießen und servieren.

Kürbis-Topf mit Chili

Zutaten:

2 Zwiebeln, 2 bis 3 Knoblauchzehen, 1 kg Tomaten, 1 bis 2 Chilischoten, 1 kg Schweinenacken ohne Knochen, 2 bis 3 Esslöffel Öl, Salz, 1 Lorbeerblatt, 1 Viertelliter Fleischbrühe, 1 kg Kürbis (ca. 600 g Kürbisfleisch) 740 g Kartoffeln und 2 Esslöffel Petersilie

Zwiebeln, Knoblauch, enthäutete Tomaten und Chilischoten kleinwürfeln. Fleisch ebenfalls in Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten anbraten, salzen. Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Lorbeerblatt und Tomaten zu dem Fleisch geben. Mit Brühe angießen und aufkochen und bei kleiner Hitze dreißig Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Kürbis in Spalten teilen, putzen und schälen. Das Kürbisfleisch in kleine Würfel schneiden. Ebenso die geschälten Kartoffeln. Beides in den Topf mit dem Fleisch und dem restlichen Gemüse geben und weitere 20 Minuten mitkochen. Eventuell mit noch ein wenig Wasser angießen, dann mit Petersilie bestreut servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.