Leckere und leichte Proviantrezepte für Urlaubsfahrten

Wer lange Strecken in den Urlaub zurücklegen muss kennt das Problem: Das Raststättenessen ist wenig lecker und zu teuer. Doch was eignet sich für unterwegs?

Perfekte Unterwegsverpflegung zeichnet sich durch mehrere Merkmale aus. Zu allererst ist leicht und bekömmlich, damit niemanden auf der Weiterfahrt schlecht wird! Sie sollte unterwegs ohne weitere Zubereitung essbar sein können und bestenfalls auch bei steigenden Temperaturen essbar bleiben.

Natürlich macht es Sinn sich für eine längere Urlaubsfahrt eine Kühlbox oder -tasche zuzulegen. Legt man ein oder zwei eingefrorene Flaschen Wasser mit hinein bleibt das Essen frisch und am Ende der Fahrt hat man noch kühle Getränke. Dennoch sollte man davon absehen Sandwiches mit viel Butter zu bestreichen oder Mayonnaise für Salate zu nutzen. Fett ist anfällig für Bakterien, schmilzt und ist somit nicht optimal für Fahrten in den Sommerurlaub.

Lecker, leicht und gesund

Das ist die beste Maxime für den Reiseproviant. Bauernbrot mit Kräuterquark oder Frischkäse, kleine Wraps mit Salat und Schinken sind das perfekte Sandwich und eignen sich hier wesentlich besser als Weißbrot, dass sich schnell mit Flüssigkeit vollsaugt und dann weich und labberig wird. Auch Gemüsestreifen aus Karotte, Gurke und Paprika bleiben, in passenden Brotdosen aufbewahrt, lange lecker und frisch. Kleine Frikadellen und Putenschnitzel sind auch kalt leckere Häppchen, die auch von Kindern gern gegessen werden. Für ein schönes Picknick empfiehlt es sich nicht auf einen Rastplatz zu fahren, sondern sich tatsächlich die Zeit zu nehmen von der Autobahn abzufahren und in der Umgebung eine passende Wiese zu finden. Gerade Kinder müssen sich nicht nur die Beine vertreten, sondern die Pausen nutzen um mal richtig zu springen und zu toben.

Während der Autofahrt – lecker und gesund ganz ohne kleckern.

Während der Fahrt eignen Bretzeln und Reiswaffeln als leichte Knabberein, die auch gegen Übelkeit helfen können. Für robustere Mägen kann auch weiteres kleckerfreies Fingerfood eingepackt werden, damit nicht für jeden kleinen Hunger eine Pause gemacht werden muss. Eine Proviantbox voll mit Rohkost ist natürlich eine gute und solide Wahl, wenn es um kleckerfreies Fingerfood geht. Aber Rohkost ist einfach nicht jedermanns Geschmack! Kleine Fleischbällchen, nach Belieben gewürzt mit Mais, Käse, Zucchini oder Paprika versetzt, aber schon eher. Auch diese landen schnell im Mund und krümeln nicht. Eine Rezeptidee für ausgefallene Fleischbällchen finden Sie hier. Weiterhin eignen sich für Autofahrten Teigtaschen, die entweder klein gebacken oder nach dem garen klein geschnitten werden. Ob man Blätterteig oder einen Brotteig nimmt, ist dabei natürlich Geschmackssache, Blätterteig birgt allerdings wieder höheres Krümelpotential. Gefüllt mit Feta und Spinat, Wiener Würstchen oder Putenschnitzeln schmecken sie eigentlichem Jedem und machen satt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.