Mit dem Bodystyling zum perfekten Körper

Bodystyling ist keine Kurzzeitmaßnahme. Es muss dauerhaft betrieben werden und setzt sich immer aus mehreren Aktionsbereichen zusammen.

Eine gute Silhouette des Körpers bekommen nur die wenigsten Menschen von Mutter Natur „in die Wiege gelegt“. Die meisten Frauen und Männer müssen sich den perfekten Körper hart erarbeiten. Dazu reicht es nicht aus, das Bodystyling nur so lange intensiv zu betreiben, bis die gewünschte Optik erreicht ist. Viel wichtiger ist es, dauerhaft etwas für die Erhaltung der einmal erreichten Ziele zu tun.

Welche Aspekte müssen dabei beachtet werden?

Die Ernährung

Wer eine gute Figur haben möchte, der muss bereits bei der Ernährung beginnen. Das bedeutet nicht, immer wieder strenge Diäten zu machen, sondern bei jeder Mahlzeit auf die optimale Mischung an Nährstoffen zu achten. Ideal wäre es dabei, wenn man dafür den individuellen Bedarf seines Stoffwechsels zu kennen. Und dieser kann mit speziellen Untersuchungen bestimmt werden. Daraus gewinnt man wichtige Erkenntnisse, welche Anteile an Fetten, Kohlehydraten und Eiweiß für den eigenen Körper optimal sind. Für den gezielten Muskelaufbau sind auch Mineralien und Vitamine wichtig. Mit den modernen Nahrungsergänzungsmitteln lässt sich der Muskelaufbau unterstützen. Dafür könnte man zum Beispiel die Dinge nutzen, die unter dem Begriff Sportlernahrung angeboten werden.

Ständige und gezielte Bewegung

Sport ist beim Bodystyling nicht wegzudenken. Mit einem ausgeklügelten Übungsplan können die einzelnen Regionen des Körpers über den gezielten Aufbau von Muskeln und in der Folge über eine natürliche Straffung des Bindegewebes definiert werden. Dafür stehen Sportarten zur Verfügung, bei denen der gesamte Muskelapparat gefordert wird. Andere Übungen stärken einzelne Muskelstränge. Dabei treten mehrere nützliche Nebeneffekte auf. Die Fitness wird insgesamt trainiert und eine Prävention gegen viele Erkrankungen des Kreislaufsystems kann durch die regelmäßige gezielte Beanspruchung ebenfalls betrieben werden.

Die erzielbaren Auswirkungen beim Bodystyling

Es ist nicht nur das Aussehen des eigenen Körpers, das sich mit diesen Maßnahmen optimieren lässt. Das Wohlbefinden profitiert insgesamt davon. Mit der Erhaltung eines Idealgewichts reduzieren sich viele gesundheitliche Gefahren. Sie betreffen nicht nur das Kreislaufsystem, sondern auch der Stütz- und Halteapparat wird gestärkt. Kräftige Muskeln beugen zum Beispiel Erkrankungen vor, die durch eine Überlastung oder eine Fehlbelastung an Gelenken entstehen können. Die Zufriedenheit mit dem eigenen Körper wirkt sich günstig auf die Psyche aus, indem sie das Selbstbewusstsein steigert. Wer noch auf Partnersuche ist, wird feststellen, dass mit der fortschreitenden Definition des eigenen Körpers die Anziehungskraft steigt, die man auf das andere Geschlecht oder die eventuellen Wunschpartner unter den Vertretern des eigenen Geschlechts ausübt. Eine größere Muskelmasse erhöht den Bedarf an Energie, so dass man bei einer Feier auch einmal über die Stränge schlagen kann, ohne es am nächsten Tag zu bereuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.