Mittel der hömöopathischen Hausapotheke

Von Calendula bis Dulcamara – Globuli gegen Alltagsbeschwerden. Nicht immer muss es gleich Chemie sein. Homöopathische Mittel, richtig eingesetzt, helfen sanft und nebenwirkungsfrei.

Immer mehr Menschen wünschen sich sanftere Heilmethoden. Ein guter Grund, auch die Hausapotheke auf homöopathische Mittel umzustellen.

Calendula

ist d a s Mittel der ersten Wahl bei allen Abschürfungen. Zusätzlich zur innerlichen Einnahme ist es von Vorteil, die Wunden mit Calendula-Tinktur oder -Wasser zu waschen (Calendula-Wasser: lösen Sie 1-3 Globuli D6 in ¼ l abgekochtem Wasser auf).

Cantharis

hilft bei Blasenentzündung, Verbrennung mit Blasenbildung und Sonnenbrand, insbesondere wenn die Patienten über starke brennende Schmerzen klagen.

Carbo vegetabilis

hilft, wenn der Patient unter Erbrechen und Durchfall gleichzeitig leidet, insbesondere wenn der Patient zusätzlich durch extreme Blähung gequält wird. Carbo vegetabilis ist das richtige Mittel, wenn der Kranke großes Verlangen nach frischer Luft hat, obwohl er sich an Armen und Beinen eiskalt anfühlt. Außerdem hilft es bei Beschwerden durch fettes Essen und durch Milchgenuss.

Causticum

hilft bei Verbrennungen mit brennenden Schmerzen oder wenn sich die betreffenden Hautareale wie roh, wund und offen anfühlen. Causticum hilft insbesondere, wenn eine Verbrennung nicht gut verheilt ist und nach längerer Zeit noch Probleme macht. Merke: große Blase – Causticum, kleine Blase – Cantharis.

Chamomilla

hilft bei Beschwerden in der Zahnung, insbesondere wenn die kleinen Patienten zornig und reizbar sind. Das einzige, was ihnen gut tut, ist, wenn sie herumgetragen werden. Zusätzlich können die Kinder grasgrünen Durchfall haben.

Chelidonium

hilft bei Leberschmerzen, insbesondere wenn sie nach hinten ausstrahlen oder zum rechten Schulterblatt. Außerdem hilft es allgemein bei rechtsseitigen Schmerzen, wenn diese Übelkeit und Schweiß verursachen und sich um 4.00 Uhr oder 16.00 Uhr verschlimmern.

Der gelbe Milchsaft der Pflanze (Blattspitze abzupfen) regelmäßig auf Warzen getupft, bringt diese zum Verschwinden.

China

hilft bei Erschöpfung und Schwäche nach Durchfällen oder Erbrechen, besonders wenn gleichzeitig der Bauch stark aufgebläht und voller Gas ist. Patienten, denen China hilft, sind oft überempfindlich gegen Gerüche und andere Sinneseindrücke (z.B. auch Geräusche).

Cocculus

hilft bei Reisekrankheit, egal ob Seekrankheit oder Übelkeit durch Fahren im Auto, Bus oder Zug. Außerdem hilft es bei Problemen durch Schlafmangel infolge von Nachtwachen, Schichdienst o.ä..

Coffea

hilft bei geistiger Überreizung und Beschwerden durch Übererregung, besonders wenn es sich um eine freudige Erregung handelt. Es ist zum Beispiel angezeigt, wenn man vor lauter Vorfreude nicht schlafen kann (vor dem Urlaub, vor Festen…)

Colocynthis

hilft bei krampfartigen oder neuralgischen Schmerzen, besonders wenn Zusammenkrümmen (bei Bauchschmerzen), harter Druck und Wärme die Beschwerden bessern. Beschwerden, bei denen Colocynthis hilft, sind oft durch Ärger oder Kränkung verursacht. Ein gutes Beispiel für eine solche Situation ist Meister Böck aus „Max und Moritz“ von Wilhelm Busch.

Drosera

hilft bei krampfhaften Hustenanfällen (tief, bellend, hohl), besonders wenn die Attacken von Würgen, Erbrechen oder Nasebluten begleitet werden. Die Beschwerden verschlechtern sich nach Mitternacht.

Dulcamara

ist d a s Mittel für Beschwerden durch Kälte und Nässe. Das können z.B. rheumatische oder Atemwegsbeschwerden sein, die immer bei feuchtkaltem Wetter auftreten, oder Rückenschmerzen oder Erkältungen, die auftreten nachdem man geschwitzt und dann kalten Zug bekommen hat. Die Patienten fühlen sich besser durch Wärme, auch durch Warmwerden durch Bewegung.

Dosierung

Wenn nichts anderes angegeben ist, stündlich 1-2 Globuli (Kügelchen) D6 unter der Zunge zergehen lassen. Wenn sich die Beschwerden bessern, dann seltener, z.B. 3 x täglich 1-2 Globuli. Wenn keine Besserung eintritt, versuchen Sie ein anderes Mittel oder wenden sich an einen Profi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.