Raumgestaltung mit Farbe und Putz

Richtige Wandgestaltung trägt viel zur Wirkung des Wohnraumes bei. Worauf Sie bei der Auswahl von Farbe und Putz achten sollten, können Sie hier nachlesen.

Das Haus steht, der Dachstuhl sitzt, die Fenster sind endlich eingepasst – alles ist fertig? Dann haben Sie das Gröbste hinter sich und Sie können sich mit der Gestaltung der Räume auseinander setzen. Nicht nur, dass es gilt, den richtigen Boden auszuwählen und sich über die Auswahl der Möbel klar zu werden – auch die Wände spielen bei der Raumgestaltung eine wichtige Rolle. Mit Farbe, Putz und den unterschiedlichsten Gestaltungsvarianten kann man die Atmosphäre eines Raumes stark beeinflussen. Sie sollten diese Aufgabe also auf keinen Fall ohne den Rat und die Unterstützung eines Experten angehen. Je mehr Informationen Sie vorab einholen, desto besser können Sie Ihre Vorstellungen dann umsetzen (lassen).

Der richtige Wandverputz hat viele Funktionen

Einige Hinweise können Sie hier vorab schon nachlesen. So sollten Sie berücksichtigen, dass die Form der Wandgestaltung bereits mit dem Auftragen des Putzes beginnt. Denn auch hier gibt es die unterschiedlichsten Materialien. Egal, für welches Sie sich entscheiden, auf jeden Fall muss der Untergrund sauber und trocken sein und der Putz muss möglichst ebenmäßig aufgetragen werden. Vergessen Sie auch nicht, den Putz richtig austrocknen zu lassen – denn mit ihm wird noch einmal sehr viel Feuchtigkeit auf die Wände aufgebracht. Besonders beliebt in den vergangenen Jahren ist auch wieder der Kalkputz geworden. Er feiert im Zuge des Trends hin zum „Biologischen Bauen“ ein Revival. Wieder entdeckt wurde in dieser Hinsicht auch der Lehmputz, denn er schafft ein gutes Raumklima, da er große Mengen an Luftfeuchtigkeit gut aufnehmen und auch wieder abgeben kann. Abgesehen von den technischen Beschaffenheiten, ermöglicht es der Putz heute aber auch schon, mit der Gestaltung der Wand und des Raumes zu beginnen.

Farbe und Struktur verleiht Wänden Charakter

So gibt es zum Beispiel Spachtelputz und Streichputz, der eine gute Basis für unebene Wandstrukturen darstellt. Diese werden oft dazu benutzt, um eine rustikale oder auch mediterrane Atmosphäre entstehen zu lassen. Hier gilt als wichtiges Gestaltungselement auch der Gips, denn mit ihm können sehr gut Ornamente hergestellt werden, die zur Dekoration und Verschönerung eingesetzt werden. Und auch bei den Farben ist die Auswahl inzwischen unglaublich groß. So kann man zwischen Silikat-, Dispersions, Leim- aber auch Kalkfarben auswählen. Hier ist gute Beratung in jedem Fall notwendig. Denn die Wandfarbe sollte nicht nur vom Farbton, sondern auch von der Beschaffenheit her Ihren Ansprüchen angepasst sein. Denn immerhin haben Farben und Anstriche nicht nur eine Wirkung auf den Raum, sondern zum Teil auch einen gesundheitlichen Aspekt. Auch die Malart ist ausschlaggebend für die spätere Wirkung des Raumes – so sind nach wie vor Wischtechniken sehr beliebt, die dem Zimmer ein ganz besonderes Flair geben. Aber auch Stuckarbeiten werden gern verwendet – denn sie sind attraktive Blickfänge und zum Teil auch mit Funktionalität verbunden.

Die richtige Farbe für die passende Stimmung

Bei der Auswahl des Farbtones gilt es darauf zu achten, die richtigen Farben für den richtigen Raum und dessen Verwendung zu wählen. So gilt die Farbe Rot zum Beispiel als anregend und sollte für Zimmer, in denen Entspannung vorgesehen ist, nicht verwendet werden. Blau hingegen strahlt Ruhe und Gelassenheit aus und wird oft und gerne fürs Bade- oder auch Schlafzimmer verwendet. Orange hingegen wirkt aufmunternd und hebt die Stimmung, ist also generell sehr beliebt. Mehr über die Wirkung von Farben können Sie auch hier nachlesen. Besonders gerne wird heute auch wieder die Farbe weiß zur Wandgestaltung gewählt: Sie steht für Reinheit, Sauberkeit, Ordnung und Vollkommenheit. Damit dürften Sie also wohl so gut wie nie falsch liegen. Außerdem eignet sich Weiß auch hervorragend zur späteren Dekoration mit Bildern und anderen Elementen. Wenn Sie sich also unsicher sein sollten, welche Farbe für welchen Raum passend ist, liegen Sie mit der Farbe Weiß auf der sicheren Seite. Farbelemente können im Nachhinein immer noch hinzugefügt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.