Schnelles und schmackhaftes Menü – Essen für heiße Sommerparties

Sommerzeit ist Gartenpartyzeit. Hier finden Sie Anregungen für spannende Gerichte, die schnell zubereitet sind.

Helle Nächte, mildes Wetter und nichts liegt näher, als eine Gartenparty zu veranstalten. Dies muss nicht immer eine Grillparty sein. Überraschen Sie ihre Gäste mit leckeren und spannenden Alternativen, die schnell angerichtet sind.

Gurkensuppe mit Grissini (8 Personen)

3 Gurken, 4½ dl. griechischer Joghurt, 3 dl. kaltes Wasser, 1 Esslöffel Hühnerbrühe, 15 Minzblätter, 3 Zweige Dill, Salz, Pfeffer, Grissinistangen

So wird’s gemacht: Schälen Sie die Gurke und geben Sie kleine Stücke in den Blender. Bitte behalten Sie die Gurkenschalen zum Verzieren! Fügen Sie Jogurt, Wasser, Hühnerbrühe und Kräuter hinzu und pürieren Sie alles zu einer sämigen Suppe. Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab. Füllen Sie die Suppe in eine Kanne und lassen Sie sie bis zum Servieren im Kühlschrank stehen. Kurz vor dem Servieren bitte mit dem Schneebesen durchrühren. Servieren Sie sie in kleinen Schalen mit Grissini und verzieren Sie mit Gurkenschalen.

Junge Kartoffeln mit Zwiebeln und Tomaten (8 Personen)

1½ kg junge Kartoffeln, 200 g Frühlingszwiebeln, Olivenöl, 250 Flaschentomaten, 1 Esslöffel Zucker, Salz, eine Handvoll breitblätterige Petersilie

So wird’s gemacht: Waschen Sie die Kartoffeln gründlich unter fließendem Wasser und kochen Sie sie. Schneiden Sie die Zwiebeln in Boote und braten Sie sie im Öl an. Nehmen Sie die Zwiebeln aus der Pfanne. Halbieren Sie die Tomaten und geben Sie sie in die Pfanne. Geben Sie Zucker dazu und braten Sie die Tomaten so lange, bis sie karamellisieren. Halbieren Sie die jungen Kartoffeln und richten Sie sie in einer Schale an. Verteilen sie die Tomaten und die Zwiebeln auf den Kartoffeln. Salzen und streuen Sie die Petersilie darüber. Geben sie Klarsichtfolie über die Schale und lassen Sie das Gericht in der Küche stehen, bis es serviert wird.

Spargel mit Aprikosen und Parmesan (8 Personen)

750 gr grüner Spargel, 3 Esslöffel Olivenöl, 1 Esslöffel Zitronensaft, 5 frische Aprikosen, 75 gr gehobelter Parmesan

So wird’s gemacht: Setzen Sie Wasser mit Salz auf und reinigen Sie die Enden des Spargels. Kochen Sie den Spargel 1 Minute. Schrecken Sie den gekochten Spargel mit kaltem Wasser ab. Lassen Sie ihn kalt werden. Wenden Sie den Spargel in Olivenöl und Zitronensaft. Richten Sie ihn auf einer Platte an. Streuen Sie Salz darüber. Schneiden Sie die Aprikosen in dünne Streifen und hobeln sie Parmesanscheiben über alles. Verteilen Sie Aprikosen und Parmesan über den Spargel. Decken Sie das Gericht mit Klarsichtfolie ab und lassen Sie es bis zum Servieren ziehen.

Gemüsebearnaise (8 Personen)

4 Möhren, 4 Pastinaken, 3 Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen, 3 Esslöffel Olivenöl, 2 dl. Gemüseboullion, 2 Esslöffel frisch gehackter Estragon, ½ dl. Apfelessig, 3 dl. Crème fraîche

So wird’s gemacht: Wärmen Sie den Ofen auf 225 Grad. Schneiden Sie das Gemüse in kleine Stücke. Legen Sie das Gemüse, Knoblauchzehen, Olivenöl, Salz und Pfeffer in eine Auflaufform. Backen Sie alles ca. 40 Minuten im Ofen und lassen Sie es abkühlen. Pürieren Sie das gebackene Gemüse mit der Boullion, Estragon und Essig. Verrühren Sie diese Masse mit dem Crème fraîche und schmecken Sie mit Salz ab. Füllen Sie es in eine Schale und decken Sie es mit Klarsichtfolie ab.

Frische Nudeln mit Chili (8 Personen)

750 frische Nudeln, 4 Esslöffel Olivenöl, 2 Teelöffel getrockneter Chili

Kochen Sie die Nudeln nach Anweisung und wenden Sie sie, wenn sie abgetropft sind, in Öl mit Chili. Servieren Sie sie sofort.

Humus (4 Personen)

2 Tassen gekochte Kichererbsen, 2/3 Tahini, 2/3 Zitronensaft, 2 Knoblauchzehen, Salz , Pfeffer und 2-3 Schalotten

Zerkleinern Sie zwei Tassen gekochte und abgetropfte Kichererbsen im Mixer. Fügen Sie dann 2/3 Tasse Sesampaste (Tahini) dazu ,sowie 2/3 Tasse Zitronensaft, Salz und Pfeffer aus der Mühle sowie zwei zerdrückte Knoblauchzehen. Fügen Sie ¼ Tasse feingewürfelte Schalotten dazu. Dies ergibt 3 Tassen leckeren Dip zu Brot, Kartoffelchips oder rohem Gemüse.

Tabouleh (6 Personen)

¾ Tasse Weizenkörner, 1½ Tasse gehacktes Petersilie, 3 Tomaten, 5 Frühlingszwiebeln, 3 Esslöffel frische Minze, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer.

Geben Sie ¾ Tasse grob gemahlene Weizenkörner in eine Glasschüssel und lassen Sie sie 30 Minuten im kalten Wasser quellen. Dann vollständig abtropfen lassen. Geben Sie 1½ Tasse gehacktes Petersilie dazu, 3 mittelgrosse gehackte Tomaten, 5 in Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln und 3 Esslöffel frische Minze.

Verrühren Sie in einer zweiten Schüssel ¼ Tasse Olivenöl mit ¼ Tasse Zitronensaft, ¾ Teelöffel Salz und ¼ Teelöffel Pfeffer. Geben Sie die Sauce über die Weizenmischung und rühren Sie das Ganze gut durch. Decken Sie die Schüssel ab und stellen Sie sie mindestens eine Stunde kalt. Vor dem Servieren mit Minzblättern garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.