Spiele für die Hochzeitsfeier

Abwechslung und Spass garantieren eine unvergessliche Hochzeitsfeier. Aufgaben für die Brautleute, Kennlernspiele für die Gäste und Spiele bei denen es Geld für die frisch Vermählten gibt, lockern jede Feier auf.

Jede Hochzeitsfeier wird durch ein paar lustige und interessante Spiele dem Brautpaar und den Gästen lange positiv in Erinnerung bleiben. Die Stimmung wird aufgelockert durch ein paar Einlagen und die Gäste lernen sich untereinander kennen. Empfohlen wird eine Spieleinlage nach jeder Tanzrunde mit 5 Tänzen.

Am Anfang sei hier noch ein Brauch genannt, der für die frisch vermählten Eheleute beim Austritt aus dem Standesamt eine gemeinsam zu lösende Aufgabe bereithält.

Holzbalken durchsägen

Bei dieser Tradition geht es darum, dem Brautpaar vor Augen zu führen, dass die Bewältigung ihrer zukünftigen Aufgaben gemeinsam leichter fällt. Ein Holzbalken wird auf einem Gestell vor dem Standesamt aufgebaut. Dem Brautpaar wird eine Säge überreicht mit deren Hilfe sie den Balken mit vereinten Kräften durchtrennen sollen. Ein Teil des zersägten Balkens eignet sich als Unterlage für die Unterschriften der Gäste auf der Feier. So wird mit Unterstützung von Freunden, Verwandten und Bekannten die Bewältigung der zukünftigen Aufgaben sicher gelingen. Im Sinne von „with a little help from my friends“.

Kennlernspiel für die Gäste

Alle Gäste begeben sich auf die Tanzfläche. Erst wird ein großer Kreis gebildet. Dann geht jeder zweite Mitspieler in die Mitte des Kreises. Die Gäste in der Mitte bilden einen zweiten, inneren Kreis. Sie stellen sich so auf, dass sie die Menschen im äußeren Kreis anschauen.

Auf Ansage eines Spielleiters gehen die Gäste des inneren Kreises fünf Plätze nach links. So hat jeder Mitspieler ein neues Gegenüber. Nun wird ein bestimmtes Thema bekanntgegeben, über das die sich gegenüberstehenden miteinander unterhalten sollen. Themen können sein: in welchen Land haben Sie zuletzt Urlaub gemacht, welchen Film haben Sie zuletzt gesehen, wohin würden Sie gerne mal reisen, erzählen Sie Ihrem Partner etwas über Ihr Hobby oder erzählen Sie Ihrem Gegenüber etwas über Ihr Lieblingstier. Nach einer festgelegten Redezeit wird wieder der Platz gewechselt und ein neues Gesprächsthema eröffnet.

Rosen für die Braut

Für dieses Spiel braucht man eine Menge Flaschen. Diese werden auf der Tanzfläche als Slalom aufgebaut. In jede Flasche kommt eine Rose, natürlich eine rote. Der frisch gebackene Ehemann erhält eine Augenbinde und soll nach den Angaben seiner Frau alle Rosen einsammeln, um sie ihr später zu überreichen. Es empfehlen sich Rosen ohne Dornen.

Ehetauglichkeitstest

Die Brautleute werden mit dem Rücken zueinander jeweils auf einen Stuhl gesetzt. Jeder von ihnen hält ein Nudelholz und eine Bierflasche in der Hand. Nun werden ihnen nacheinander Fragen gestellt, auf die die Antwort entweder Ehefrau oder Ehemann lauten kann. Beispielsweise, wer von euch kann besser kochen, wer hat bei euch die Hosen an, wer ist nachgiebiger, toleranter, sturer oder spendabler. Daraufhin halten die Brautleute entweder das Nudelholz, das steht für die Frau oder die Bierflasche, welche für den Mann steht, hoch. Bei jeder Übereinstimmung in den Antworten wirft jeder Gast 1 Euro in ein Sparschwein.

Eine Tombola

Noch ein Spiel bei dem das Paar Geldsegen empfangen kann.

Es erfordert etwas Vorbereitung. Auf einem großen Plakat bietet jemand Preise einer Tombola feil, beispielsweise eine traumhafte Reise für 2 Personen, einen Staubsauger, ein Musikinstrument, eine Obstschale, eine CD und ein Weinabend für Zwei.

Bei den vorbereiteten Losen für 0,50 Euro das Stück gibt es natürlich auch Nieten. Die Gewinne aber sind die echte Überraschung.

Die Traumreise für Zwei wird in Form von 2 Schlaftabletten überreicht, schön verpackt in einer schönen Schachtel. Der Staubsauger ist ein alter Sauger einer Babyflasche. Das Musikinstrument kann etwa ein Filmdöschen mit Erbsen sein, die Obstschale ist ein Stück Apfelschale, die CD ein Stück Seife der bekannten Marke, der Preis Weinabend wird in Form einer Zwiebel überreicht. Die Tombola sollte jemand übernehmen, der gut reden kann und die Tombola-Preise in den höchsten Tönen anbietet und so alle Lose verkauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.