Streit in der Partnerschaft – Kann man Konflikte vermeiden?

Über 90 % aller Paare streiten sich laut Statistik regelmäßig. Woran liegt das?

In vielen Partnerschaften gibt es immer wieder mal Streit. Laut Statistik streiten sich sogar über 90 % aller Paare regelmäßig. Das ist unglaublich. Doch wenn man diese Zahlen hört, bekommt man den Eindruck, dass Streit in der Partnerschaft ganz normal ist. Psychologen behaupten sogar, dass streiten in einer Beziehung notwendig ist. Es kommt natürlich immer darauf an, wie weit der Streit geht. Wichtig ist, rechtzeitig zu bremsen, damit es nicht eskaliert und in Gewalttätigkeiten endet.

Worüber streitet man sich am meisten?

Es gibt mehrere Gründe dafür. Der häufigste Grund ist ein Kommunikationsproblem. Manchmal geschieht es, dass man aneinander vorbeiredet, oder sich einfach nur missverstanden hat. Sowas passiert, wenn wichtige Dinge besprochen werden müssen und einer dabei irgendwie abgelenkt ist. Häufig gibt es aber auch Streit ums Geld. Dann machen sich die Partner gegenseitig Vorwürfe, weil eventuell unnötig Geld ausgegeben wurde. Dabei muss natürlich beachtet werden, was für jeden wichtig ist. Für die Frau kann es unter anderem eine teure Frisur und für den Mann eher ein Spoiler fürs Auto sein. Es wird aber auch häufig um die Erziehung der Kinder gestritten. Besonders schlimm ist es, wenn einer der Eltern den Kindern etwas verbietet und der andere es wiederum erlaubt. Dadurch wird die Autorität des jeweils anderen untergraben.

Was sollte man beim Streit beachten?

Wenn es schon zum Streit gekommen ist, sollte man versuchen sachlich zu bleiben. Besonders wichtig ist, dass man dem anderen genau zuhört, damit man weiß, was der eigentliche Grund ist. Man sollte sich aber auch gegenseitig die Möglichkeit einräumen, alles auszusprechen, was einen bewegt und nicht dem anderen ständig ins Wort fallen. Auf jeden Fall sollte man einen Streit nicht in Anwesenheit von Kindern austragen. Kinder bekommen nämlich sehr schnell das Gefühl, an allem schuld zu sein.

Wie kann man einen Streit vermeiden?

Einen Streit vermeiden, ist natürlich allemal besser, wie einen Streit ausfechten. In einer harmonischen und gleichberechtigten Partnerschaft ist das gar nicht so schwer. Wenn sich zwei Menschen lieben und Verständnis für einander haben ist das schon mal ein großer Vorteil. In einer Partnerschaft hat man ja auch eine gewisse Verantwortung für den Partner. Dessen sollte man sich stets bewusst sein. Wichtig ist aber auch, dass man sich Gedanken um seinen Partner macht und versucht, ihn immer gut zu verstehen. Nur wer die Gefühle des Partners gut kennt und weiß wo die schwachen Stellen sind, ist in der Lage, einen Streit zu vermeiden. Völlig vermeiden lässt sich aber auch bei der aller größten Liebe kein Streit. Sofern aber ein gewisses Grundverständnis vorhanden ist, kann ein Streit keine Partnerschaft gefährden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.