Welches Sternzeichen sollte der Löwe bei der Partnerwahl wählen? 

Welches Sternzeichen sollte ein im Sternzeichen Löwe Geborener bei der Partnerwahl bevorzugen, welche Bindung hat eine glückliche Zukunft, welche nicht?

Das Element des Löwen ist das Feuer und so ist es nicht verwunderlich, dass der Löwe durch das Rampenlicht meist fast magisch angezogen wird. Doch mit welchem anderen Sternzeichen kann ein im Zeichen des Löwen Geborener eine glückliche Beziehung und Ehe finden und mit wem passt er gar nicht zusammen?

Der Löwe weiß genau, wie er seine Anziehungskraft und sein strahlendes Lächeln einzusetzen hat. In fast jeder Gesellschaft steht er im Mittelpunkt. Häufig legen Löwen wert auf Luxus und Statussymbole, damit sein leuchtendes Image betont wird. Der Löwe ist meist das typische Symbol von Mut, Kraft und Überlegenheit. Jederzeit wird der Löwe versuchen, an die Spitze zu gelangen, auch wenn es unmöglich scheint. Ein Löwe trägt gern Verantwortung und wächst mit seinen Aufgaben, allerdings will er nur für ihn bequeme Aufgaben übernehmen, die auch seinen Ansprüchen und Vorstellungen entsprechen. Manchmal kommt es vor, dass ein Löwe ausgenutzt wird, weil er die Schwachen beschützen will. Auch besteht häufig ein Hang zur Bequemlichkeit. Wenn der Löwe allerdings erst einmal seine Krallen ausfährt, dann lässt er diese die anderen spüren, bis wieder die Ordnung hergestellt ist, die der Löwe sich wünscht.

Löwe und Widder

Beide Sternzeichen fühlen sich stark zueinander hingezogen, denn sie haben ein sehr starkes Interesse an Sex gemeinsam. Sie sind beide sehr leidenschaftlich. Die Herrschsucht des Löwen prallt mit dem Führungsdrang des Widders zusammen. Aber die körperliche Übereinstimmung ist so groß, dass alle eventuelle Schwierigkeiten überwunden werden können. Dadurch entstehen für eine Ehe sehr gute Aussichten.

Löwe und Stier

Beide Sternzeichen wollen ihren Kopf durchsetzen und es kommt häufig zu sehr explosiven Willenskämpfen. Es kann zwischen beiden eine liebevolle sexuelle Verbindung geben, aber der Überschwang des Löwen wird dem doch eher ruhigen Stier irgendwann lästig werden. Der aufgeplusterte Löwe reagiert sehr verärgert, da er vom Stier durchschaut wird. Ein Verhältnis ist zwar möglich, aber eine längere Verbindung ist zweifelhaft.

Löwe und Zwillinge

Will der Zwilling den Löwen an sich binden, dann muss er klug vorgehen. Dem toleranten Löwen passen die Seitensprünge des Zwillings nicht in das Bild, welches er von sich selbst macht. Ein Zwilling besitzt jedoch die natürliche Gabe, Mittel und Wege für ein gutes Miteinander zu finden, und so werden beide zusammenhalten. Zwillinge regen den Löwen an, bezaubern ihn und treiben ihn manchmal bis zur Verzweiflung. Da er die stärkere Persönlichkeit ist, wird er mühelos herrschen können. Das Miteinander und die Ehe laufen gut.

Löwe und Krebs

Dieser Verbindung stehen die Sterne nur dann günstig, wenn sich der Krebs dem Löwen voll und ganz hingibt. Der Löwe sucht eigentlich ein oberflächlicheres Verhältnis als der seelisch sehr beteiligte Krebs. Ein Krebs wünscht sich mehr als nur die sexuelle Leidenschaft. Ein Krebs sucht Dauerhaftigkeit und kleine Aufmerksamkeiten der Liebe. Dies wird ihm der Löwe nur dann geben, wenn ihm vom Krebs uneingeschränkte Liebe und Verehrung entgegengebracht wird.

Löwe und Löwe

Eigentlich gehen sich zwei Löwen beziehungstechnisch aus dem Weg, aber wenn sie sich einmal finden, dann ist es häufig für die Ewigkeit. Löwen denken in erster Linie an sich selbst. In sexueller Hinsicht passen Löwen daher ganz gut zusammen. Jeder muss auch den Anderen glänzen lassen und das so geliebte Scheinwerferlicht mit ihm teilen. Sobald die Löwen das geschafft haben, ist auch eine lange und innige Beziehung möglich.

Löwe und Jungfrau

Durch den sexuell stärker reagierenden Löwen ist Ärger im Schlafzimmer vorprogrammiert. Der Überschwang des Löwen geht der eher konservativen Jungfrau auf die Nerven. Außerdem will eine Jungfrau nicht beherrscht werden. Sobald die Jungfrau beginnt zu kritisieren, beginnt der Löwe seine Krallen auszufahren. Ein längeres Verhältnis oder eine Ehe sollte lieber nicht eingegangen werden.

Löwe und Waage

Löwe und Waage werden sich gut vertragen, denn obwohl der Löwe eine körperlichere und direktere Einstellung zum Thema Sex hat, kann die Waage bei der richtigen Behandlung sehr leidenschaftlich sein. Allerdings darf die Waage es nie unterlassen, den Löwen zu bewundern und zu loben. Der Löwe hingegen muss sein Temperament zügeln.

Löwe und Skorpion

Der Skorpion ist sehr eifersüchtig, was den Löwen wiederum regelrecht beleidigt. Die vom Löwen angestrebte Achtung und Bewunderung wird ihm vom Skorpion untersagt. Der Skorpion will den Löwen besitzen – dies kann der Löwe nicht ertragen. Beide sind sehr herrschsüchtig. Ein Verhältnis zwischen beiden kann sehr aufregend sein, eine Ehe sollte aber vermieden werden.

Löwe und Schütze

Beide sind leidenschaftlich und folgen ihren sexuellen Neigungen. Außerdem haben beide einen ausgeprägten Sinn für die Liebe als Abenteuer. Ein Verhältnis wird beiden viel Spaß bringen, eine Ehe ist sehr wahrscheinlich glücklich.

Löwe und Steinbock

Der Steinbock legt dem überschwänglich optimistischen Löwen Zügel an. Beide sind grundsätzlich sehr verschieden. Bei einer solchen Beziehung wird der Glanz des Löwen durch den anspruchsvollen Steinbock gedämpft. Eine Liebelei zwischen beiden kann möglich sein, aber eine gute Ehe ist kaum denkbar.

Löwe und Wassermann

Eine Vereinigung zwischen beiden ist sehr aufregend, da der Wassermann die sexuelle Individualität des Löwen entzündet. Allerdings irritiert die analysierende Neigung des Wassermanns den Löwen und verärgert ihn. Durch diese Neigung wird das Vertrauen des Löwen in seine Überlegenheit erschüttert. Auf Dauer geht das Verhalten des Wassermanns dem Löwen auf die Nerven. Es besteht die Möglichkeit auf flüchtige sexuelle Kontakte, aber eine glückliche Ehe ist eher unwahrscheinlich.

Löwe und Fische

Der überschwängliche Löwe geht dem scheuen Fisch gegen den Strich. Das Geheimnis des Fischs interessiert den Löwen kaum, er zeigt keinerlei Verlangen, dieses Geheimnis zu ergründen. Beide sind eher darauf aus, zu nehmen als zu geben. Das schwächere Zeichen der Fische und der mangelnde Ehrgeiz stört den Löwen. Wenn die Fische schmollen, verbietet es der Stolz dem Löwen, Mitgefühl zu zeigen. Ein Liebesverhältnis ist schwierig, eine Ehe meist sehr unglücklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.