Wie viele vitamine hat eine Karotte

Wie gesund ist karotte? Karotten, auch Mohrrüben genannt – Nicht nur für die Augen gut. Es dient der Gesundheit, nicht nur im Winter täglich Karottensaft zu trinken und öfters Salate mit Karotten zu genießen. Zwei Rezepte für Karotten-Salat.

Karotten sind reich an wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen. Besonders in der vitaminarmen Zeit des Winters und Vorfrühlings ist es von Vorteil, täglich in irgendeiner Form Karotten zu genießen, vorzugsweise als Rohkost.

Welche Vitamine stecken in der Karotte? Karotten echte Vitalstoffbomben

1 kg Karotten enthalten circa:

  • 2 1/2 g Kalium
  • 300 mg Kalk
  • 6 mg Eisen
  • 0,6 mg Kupfer
  • 300 mg Phosphor
  • 70 mg Carotin (Provitamin A)
  • 25 mg Vitamin E
  • 0,5 mg Vitamin B1, B2 und B6
  • Vitamin K
  • 50 mg Vitamin C
  • Jod
  • Magnesium und
  • Kobalt

Carotin wichtig für gesunde Zellen

Für die Erhaltung einer gesunden Zellstruktur, für ein gut funktionierendes Verdauungssystem und einen gesunden Zahnaufbau ist Carotin besonders wertvoll. Reichliche Zufuhr von Carotin kann die Bildung von Nierensteinen verhindern und eine schnellere Heilung von Lungenentzündung, verschiedenen Formen von Herzleiden und Ekzemen fördern. Der erhöhte Bedarf an Carotin während einer Schwangerschaft lässt sich mit täglich einem Glas frisch gepresstem Karottensaft decken. Nicht vergessen, in den Saft ein wenig Olivenöl zu geben, weil das wertvolle Carotin (Provitamin A) fettlöslich ist und ohne Fett nicht aus dem Darm aufgenommen werden kann.

Karotten nicht nur gut für die Augen

Eisen und Kupfer sind in organisch gebundener Form – also ganz natürlich und nicht synthetisch künstlich – für die Blutbildung sehr wichtig, Phosphor fördert die Gedächtnisleistung des Gehirns. Die lebensnotwendigen Vitalstoffe in den Karotten werden nicht nur für das Blut, sondern auch als Schutz für die Zellen des Nervensystems dringend benötigt. Beispielsweise kann durch regelmäßige Einnahme von Carotin die Sehschäfe der Augen verbessert und die Nachtblindheit vermindert werden. Das kommt besonders den Autofahrern bei nächtlichen Fahrten zugute. Auch die Neigung zur Star-Bildung wird durch die Zufuhr von Carotin verringert.

Karotten im Winter ein Genuss

Im Winter täglich ein Karottengericht zu verzehren oder zwischendurch eine rohe Karotte zu knabbern, fördert die Gesundheit. Frisch gepresster Karottensaft, dem ein wenig Öl zugefügt wird oder ein Salatteller mit Karotten kann in der kalten Jahreszeit, in der der menschliche Organismus vermehrt Vitalstoffe benötigt, jede Mahlzeit bereichern.

Wilder Reis-Karotten-Salat

Zutaten für 4 Personen:

  • 75 g wilder Reis
  • 100 g Karotten, grob geraspelt
  • Kresse
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Schale und Saft einer halben Bio-Orange
  • 1 TL Apfeldicksaft
  • 1 cm frische Ingwerwurzel, fein gerieben
  • Salz und Pfeffer

Den Reis in einer Tasse abmessen und die doppelte Menge Wasser – circa 1 1/2 bis 2 Tassen – zum Kochen bringen, den Reis dazugeben und zugedeckt 35 bis 40 Minuten köcheln, bis der Reis gar ist, dann abgießen. Die Zutaten für die Salatsauce in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gründlich verrühren oder in ein Glas mit Schraubverschluss leeren und gut schütteln. Über den Reis gießen, Karotten und Kresse zufügen, gut vermischen und genießen.

Süßer Karotten-Fenchel-Salat

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Karotten, grob geraspelt
  • 2 Fenchelknollen
  • Olivenöl
  • Rotweinessig, weißer Balsamico oder Apfelessig, je nach Geschmack
  • eine Prise Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • zum Garnieren: Fenchelkraut

Die Außenblätter des Fenchels entfernen und einige Krautzweige aufheben. Fenchel in Scheiben schneiden und mit den Karotten in eine Schüssel geben. Olivenöl, Essig, Zucker, Salz und Pfeffer gut verrühren, über den Salat geben und alles vermischen. Variante: Zu den übrigen Zutaten des Salates eine klein geschnittene rote Paprikaschote zufügen. Dieser Salat schmeckt gut zu einer Pasta.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.