Haarpflege selber machen mit Apfelessig

Apfelessig für die Haare. Apfelessig als Pflegemittel für schöne und gesunde Haare. Mit Apfelessig die Haarpflege selber machen ist ganz einfach. Kräuter und Apfelessig für die Haare damit sie glänzen, gesund und schön aussehen. Durch nicht vorschriftsmäßige Behandlung, Bleichen, Tönen oder falsche Pflegemittel kann das Haar genauso stark angegriffen werden wie durch äußere Faktoren. Die Sonne, Umweltschadstoffe oder stärker gechlortes Wasser beim Baden hinterlassen ihre Spuren. Der allgemeine Gesundheitszustand spiegelt sich im Aussehen der Haare wieder, deshalb spielt eine rundherum gesunde Ernährung ebenfalls eine große Rolle.

Pflegemittel: Apfelessig für schöne und gesunde Haare

Der Obstessig enthält für den Haarwuchs verantwortliche Stoffe wie Biotin (Vitamin H), außerdem die Vitamine B2, B5 und B6, zusätzlich Mineralstoffe bzw. wichtige Spurenelemente wie Kalzium, Eisen, Kobalt, Magnesium, Kupfer oder Zink und natürlich Enzyme. Deshalb sollte zusätzlich zur äußeren Pflege mit dem Obstessig jeden Tag der sogenannte Powerdrink getrunken werden. Morgens nimmt man auf 1 Glas Wasser, 2 TL Apfelessig und je nach Geschmack 1 bis 2 TL Honig / Manuka Honig. Die Inhaltsstoffe von Obstessig helfen, wenn sie dem Körper von außen zugeführt werden, beim Abnehmen und Entgiften und wirken auf das gesamte Hautbild. Bei dem innerlich oder/und äußerlich verwendeten Essig sollte es sich auf jeden Fall um naturtrüben Apfelessig mit Obst aus biologisch-dynamischem Anbau handeln.

Glanzspülung: natürliche Haarpflege selber machen mit dem Obstessig

Nach dem schonenden Waschen der Haare macht die selbst hergestellte Spülung die Haare glänzender, weicher und besser kämmbar. Am besten nach jeder Haarwäsche eine Mischung aus einem 1/2 l warmem Wasser, dem 1/4 Tasse Apfelessig zugesetzt wird. Ungefähr 10 Minuten einwirken lassen und anschließend wieder ausspülen. Wer noch ein bisschen mehr für seine Haarpracht tun möchte, kann für eine Kräuterspülung die Mischung mit 1 bis 2 Teelöffeln zerkleinerten, getrockneten Klettenwurzeln anreichern. Der ganze Mix wird nach dem Erhitzen 30 Minuten ziehen gelassen und dann abgeseiht. Die Spülung eignet sich für jedes Haar.

Kräuterspülung mit Apfelessig für Haare, die schnell fettig werden

  • 100 ml Wasser
  • 60 ml Apfelessig
  • je 1 TL Birkenblätter und Lavendelblüten
  • je 1 TL Salbei, Rosmarin, Thymian, Zinnkraut

Die Kräuter/Blüten werden mit kochendem Wasser übergossen und nach dem Ziehen von ca. einer Viertelstunde abgeseiht. Danach wird der Sud mit dem Apfelessig gemischt und nach dem Waschen der Haare als Kräuterspülung über die Haare gegossen. Die Flüssigkeit wird nicht mehr ausgespült. Die Haare werden frottiert und gefönt.

Rezept für eine Kräuterspülung bei schlaffem Haar und die Haarpflege ganz einfach selber machen

  • 100 ml Wasser
  • 60 ml Apfelessig
  • je 1 TL Birkenblätter und Lavendelblüten
  • je 1 TL Brennesselblätter, Kamillenblüten, Rosmarin

Die Zubereitung erfolgt genauso wie in der Beschreibung für die Spülung der fettigen Haare. Hat man die richtigen Zutaten zusammen, ist es recht einfach, sich die Haarpflegemittel selbst herzustellen.

Pflege mit Honig und Apfelessig für die Haare

  • 500 ml destilliertes Wasser
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Apfelessig

Der Honig wird in dem warmen, nicht gekochten Wasser vorsichtig aufgelöst und der Apfelessig anschließend hinzugefügt. Den Haarfestiger im frottierten, leicht feuchten Haar verteilen, dann Fönen.

Aufhellen oder Farbe ohne den Obstessig

Um den eigenen Farbtyp noch besser hervorzuheben, können Kamille oder Henna eingesetzt werden. Für ein leichtes Aufhellen der Haare wird das Wasser durch den Sud von Kamillenblüten ersetzt, für eine leicht rötliche Tönung 1 EL Henna im destillierten Wasser aufgelöst, ca. 10 Minuten leicht gekocht und dann Honig und Essig hinzugefügt.

Apfelessig für die Haare gegen Schuppen

Schuppen sind in normalem Maße durchaus natürlich. Bei übermäßiger Schuppenbildung kann das Haar vor dem eigentlichen Waschen mit verdünntem Apfelessig gespült werden. Das Mischverhältnis sollte 4:1 betragen. Wenn es nötig ist, kann die Spülung mit einer Einwirkzeit von 30 Minuten vor jeder Haarwäsche gemacht werden. Die positive Wirkung von Apfelessig, einem in der Heilkunde lange bewährtes Hausmittel, ist durch Zugabe von Brennnesseln oder Birkenblättern noch zu verbessern.

Einer der Vorteile beim Kosmetik selber herstellen ist eindeutig der Kostenfaktor. Der zweite, nicht zu unterschätzende Vorteil, liegt beim genauen Kennen der einzelnen Inhaltsstoffe. Da man auch gegen Naturprodukte wie Apfel, Kamille, Honig/Manuka Honig, Brennesseln, Propolis oder Zystus und Co. allergisch werden kann, ist der Übeltäter sehr schnell herausgefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.