Bach-Blüten finden, bestimmen und anwenden – Ratgeber-Rezension

Original-Bach-Blütentherapie, eine einzigartige Heilmethode: Alle 38 Bachblüten im Überblick. Anwendung, Wirkung, Zubereitung einer Mischung, Einnahme.

Der große Erfolg der Bach-Blüten-Therapie beruht darauf, dass das Seelenpotenzial, die geistige Information bestimmter Pflanzen, mit bestimmten Reaktionsmustern der menschlichen Natur in Resonanz stehen sollen. Edward Bach, der Begründer der Bach-Blütentherapie, erklärte seine These so, dass bestimmte wild wachsende Blumen, Büsche und Bäume durch ihre hohen Schwingungen die Kraft haben, die Kanäle für die Botschaften des spirituellen Selbst zu öffnen. Sie sollen also die ihnen nachgesagte Heilkraft nicht dadurch entfalten, dass sie die Krankheit angreifen, sondern indem sie dem Körper energetische Impulse geben, die die seelische Energie wieder in Fluss bringen. Eine Art Selbstheilungsmechanismus durch die Stärkung der seelischen Ebene also, über die die 38 Bach-Blüten-Essenzen wirken sollen.

Die Original Bach-Blüten finden, bestimmen und anwenden – Ratgeber von Mechthild Scheffer

Mechthild Scheffer stellt in ihrem neuen Ratgeber alle 38 Bach-Blüten vor. Jede Pflanze wird auf insgesamt drei Seiten porträtiert. Zunächst durch mehrere Fotos und ergänzende Zeichnungen der Blätter, Blüte und gegebenenfalls der Früchte oder Samen. Dazu kommen Informationen über Vorkommen und besondere Merkmale. Es folgen:

  • Der Beiname, der das grundlegende Thema, bei dem sie unterstützen kann, nennt.
  • Ein Prozess-Satz, der plakativ diesen Prozess beschreibt.
  • Eine Leitfrage, die klärt, ob jemand diese Blüte jetzt braucht.
  • Die Schlüsselsymptome, in denen sich der disharmonische Seelenzustand am häufigsten zeigt.
  • Beispiele, wie man diesen disharmonischen Zustand im Alltag erleben kann.
  • Möglichkeiten, vom disharmonischen zum harmonischen Seelenzustand zurückzufinden.
  • Eine Beschreibung, was man durch die Einnahme der Bach-Blüten-Essenz gewinnen kann.
  • Tipps zum Fotografieren dieser bestimmten Pflanze.
  • Wissenswertes und zusätzliche Tipps.
  • Anwendungstipps, zum Beispiel für die Anwendung bei Kindern und Haustieren.
  • Eine Kraftformel, die die Anwendung der Blütenessenz unterstützt.
  • Ein Blütendiagramm.

Damit erhalten die Leser eine so knapp wie mögliche und eine so umfassend wie nötige Darstellung jeder Bach-Blüte. Schon auf den ersten Blick ist erkennbar, ob eine der Pflanzen infrage kommt. Menschen, die um jeden Preis durchhalten und sich selbst ausbeuten, können so beispielsweise die Ausdauerblüte Oak als eine der hilfreichen Pflanzen für sich erkennen.

Wann Bach-Blüten anwenden?

Bach-Blüten stellen eine alltagstaugliche Naturmedizin dar. Ausgebildete Therapeuten helfen bei der Diagnose und Zusammenstellung der Mischungen, sie sind aber auch zur Selbstmedikation geeignet. Gezielt werden sie eingesetzt:

  • Zur Unterstützung der Persönlichkeit.
  • Als Hilfe in persönlichen Krisensituationen.
  • Begleitend zu Behandlungen akuter oder chronischer Krankheiten.

Bach-Blüten ersetzen langfristig dabei nicht grundsätzlich schulmedizinische Diagnose und Therapie.

Welche Bach-Blüte hilft? Grundprinzip der Blütenauswahl

Grundsätzlich wird zwischen allgemeiner Konstitution und momentaner Verfassung unterschieden. Die momentane Verfassung entscheidet darüber, welche der Essenzen unterstützend wirken können. Die Grundprinzipien der Blütenauswahl lauten dabei:

  • Körperliche Zustände werden bei der Auswahl nicht berücksichtigt.
  • Nur das, was akut ist, zählt.

Man wählt die Bachblüten also nach dem momentanen Empfinden aus. Wenn ein Seelenzustand normalerweise zur Persönlichkeit passt, aktuell aber nicht als belastend empfunden wird, gehört die Blüte nicht in die Mischung.

Bach-Blüten-Mischungen zubereiten und einnehmen

Es werden sechs Blüten pro Mischung empfohlen, in akuten Krisensituationen können es auch zehn sein. Die Einnahme kann im Wasserglas erfolgen. Dabei gibt man zwei Tropfen von jeder ausgewählten Bach-Blüte in ein Glas Wasser und trinkt es über den Tag verteilt in kleinen Schlucken.

Jede Bachblüten-Mischung sollte so lange genommen werden, wie sie wirkt. Wenn das Bedürfnis, die Essenzen einzunehmen, nachlässt, ist der harmonische Zustand erreicht. Laut der Autorin dürfte das nach spätestens drei Wochen der Fall sein. Nebenwirkungen sind in der Regel nicht zu erwarten, wählt man die falsche Blüte, bewirkt sie nichts.

Mit dem Buch arbeiten

Man kann die Bach-Blüten einzeln durchgehen und jeweils den Beinamen und das grundlegende Thema lesen. Pflanzen, die in die engere Auswahl kommen, dann markieren. Am Ende des Auswahlprozesses die Essenzen für eine Mischung auf möglichst sechs, in Ausnahmefällen bis zu zehn, eingrenzen.

Oder man schlägt die Seite „Welche Bach-Blüte für welche Situation?“ auf. Dort sind in einer Übersicht Symptomgruppen und die dazu passenden Pflanzen aufgeführt.

Kleines Manko des Buches: Die Nummern der Blüten sind nirgends genannt. Es würde das Auffinden und eigene Notizen erleichtern.

Bach-Blüten und Schulmedizin

Die Schulmedizin tut sich aufgrund der fehlenden Nachweisbarkeit der Wirksamkeit mit fast allen Naturheilverfahren schwer. So auch mit der Bach-Blüten-Therapie, die dort nicht anerkannt ist. Der Beliebtheit dieser Naturheiltherapie tut das keinen Abbruch, immer mehr Menschen greifen, zumindest temporär, nach den kleinen Fläschchen mit den Pflanzenessenzen.

Mechthild Scheffer – die Autorin

Mechthild Scheffer führte das Werk von Dr. Edward Bach 1981 im deutschen Sprachraum ein. Sie legte dabei besonderen Wert auf die alltagstaugliche Anwendung. Sie ist Begründerin der Institute für Bach-Blüten-Therapie und engagiert sich für die Integration der Erkenntnisse in andere Therapieansätze.

Christine Schumann – die Fotografin

Christine Schumann hat alle im Buch veröffentlichten Fotos gemacht. Ihre Fotos zeigen die Pflanzen in ihrer natürlichen Umgebung. Neben der Fotografie widmet sich die Diplom-Musik-Pädagogin und Musikerin der Bach-Blüten-Therapie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.