CDs – sammeln, verschenken, entsorgen, verkaufen

CDs kauft man, wenn man Musik nicht nur auf dem Konzert hören möchte oder wenn man ein Hörbuch genießen will ohne Buch in Händen.

CDs, das sind für den einen Sammelobjekte, für den anderen einfach nur Musik auf einer Scheibe, für einen Dritten die Möglichkeit ohne die Augen anstrengen zu müssen, einen guten Text zu hören. CDs vermehren sich meistens unbemerkt vom Eigentümer auf wundersame Art und Weise im heimischen Regal. Sehr leicht geht da der Überblick verloren.

CDs sammeln

Die meisten Menschen sind Fans von Musikern, deren Stilrichtung ihren Geschmack ganz besonders anspricht. Viele kaufen CDs auch einfach nur dann, wenn ihnen nur ein einziges Lied auf der CD gefällt. Manche sammeln einfach alle CDs eines bestimmten Musikstils oder eines Interpreten, einfach weil sie Spaß am Sammeln haben. Es gibt Tauschbörsen auf Messen und im Internet, auf denen sich gleich gesinnte Sammler treffen können. Hier spielt auch der soziale Faktor für die Sammler eine große Rolle.

Man muss aber gar kein echter Sammler sein, um irgendwann ohne es bemerkt zu haben, viel zu viele CDs im Schrank stehen zu haben. Schnell hat man mehrere hundert der silbernen Scheiben in den Regalen angesammelt. Und die nehmen für die neuen begehrten Objekte, die jedes Jahr auf den Markt kommen, den Platz weg.

CDs verschenken

Es gibt zahlreichen soziale Einrichtungen, die sich über Schenkungen von CD-Sammlungen freuen. Kaum ein Altenheim oder ein Kindergarten oder eine Bücherei wird ‚Nein’ sagen, wenn man seine Schätze in Regal und Schrank aussortiert hat und in einem Karton in der Verwaltung oder bei der Leitung der Einrichtung abgeben möchte. Auch gibt es Organisationen, die diese CDs annehmen und zu einem geringen Preis an andere Menschen, die sich gar keine neuen CDs leisten können, weiter verkaufen. Aus dem Erlös können dann wiederum soziale Projekte finanziert werden.

CDs entsorgen

Möchte man die alten CDs nicht verschenken, weil man sie während des Gebrauchs verkratzt hat, kann man sie auch entsorgen. Die meisten modernen Papier-Schredder haben die Möglichkeit sowohl Kreditkarten als auch CDs und DVDs zu zerkleinern. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die CDs in einer Sammelstelle bei der Müllabfuhr abzugeben. Auch dort werden sie fachmännisch und umweltschonend entsorgt.

CDs verkaufen

Sind die CDs noch zu gebrauchen und relativ neuwertig, dann kann man sie auch an andere Interessenten weiterverkaufen. Dies ist gleichzeitig eine gute Möglichkeit aus den angesammelten Dingen in der Wohnung, die zu viel Stauraum kosten, Geld zu machen. Damit kann man dann statt sich eine neue CD zu kaufen, essen gehen oder sich irgendeinen anderen Wunsch erfüllen. Zum Beispiel kann man sich ein Buch kaufen und es in aller Stille lesen oder man kauft sich ein Instrument und macht selber Musik.

Die CD-Sammlung ist in jedem Fall, wenn sie zu groß geworden sein sollte, in vieler Hinsicht nützlich weiter verwendbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.