Den Heiratsantrag per Liebesbrief stellen

Wenn Ihnen die richtigen Worte nicht über die Lippen kommen, können Sie Ihren Heiratsantrag auch per Liebesbrief stellen.

Die vielleicht wichtigsten Worte kommen vor allem Männern nicht so einfach über die Lippen. Die Frage aller Fragen muss allerdings nicht mündlich gestellt werden. Besonders Frauen finden den Heiratsantrag per Liebesbrief sehr romantisch. Wie schreibt man einen solchen Brief? Hier finden Sie eine kleine Anleitung.

Bereiten Sie sich vor und sammeln Sie Ideen

Der folgende Tipp ist zwar nicht so romantisch, aber effizient: Um die richtigen Worte zu finden, ist es ratsam, sich zunächst Stichworte zu machen. Bevor Sie ihren Heiratsantrag mit Tinte auf teures Schreibpapier schreiben, sollten Sie ihren Liebesbrief auf einem Schmierzettel formulieren. Notieren Sie zunächst die wichtigsten Schlagworte. Was sollte in Ihrem Brief enthalten sein? Was wünschen Sie sich für die Zukunft? Was lieben Sie an Ihrem Partner besonders? Wo haben Sie sich kennen gelernt? Warum ist sie oder er der Partner fürs Leben? Wenn Sie sich Ihre wichtigsten Gedanken notiert haben, können Sie anfangen, Ihrem Liebesbrief eine Struktur zu geben. Womit möchten Sie beginnen, was ist das Wichtigste? Schnell merken Sie, dass Sie ein Grundgerüst für Ihren Heiratsantrag finden können.

Ihr Liebesbrief muss nicht perfekt sein

Kopieren Sie keine vorgefertigten Liebesbriefe aus dem Internet und verwenden Sie keine Floskeln. Ein romantischer Liebesbrief ist vor allem persönlich und authentisch. Falls Sie kein Dichter sind, wird Ihre Partnerin auch keinen perfekt formulierten Brief von Ihnen erwarten. Schreiben Sie deswegen ganz einfach Ihre Gedanken so auf, wie Sie sich auch sonst ausdrücken. Wenn Sie mit der Rechtschreibung nicht so sicher sind, sollten Sie Ihren Heiratsantrag zunächst in Word schreiben und die automatische Rechtschreibkorrektur nutzen. Um nicht immer dieselben Worte zu verwenden, können Synonym Finder hilfreich sein.

Das Papier für den Heiratsantrag

Natürlich werden Sie kein gewöhnliches, weißes Schreibpapier für Ihren Liebesbrief verwenden. Machen Sie sich vor allem bei der Auswahl des richtigen Papieres etwas Mühe. In Bastelgeschäften und Kaufhäusern gibt es hochwertige Papiere als Einzelbögen oder auch Briefpapier. Es sollte schon etwas Besonderes sein und dem Anlass entsprechen. Handgeschöpftes Papier ist besonders schön, auf diesem können Sie jedoch in der Regel nicht mit Tinte schreiben.

Den Liebesbrief per Post schicken?

Natürlich können Sie den Liebesbrief mit der Post verschicken, allerdings sollten Sie dabei sein, wenn der Partner Ihren Heiratsantrag öffnet. Dies muss auf jeden Fall gewährleistet sein. Deswegen ist es sicher besser, den Brief persönlich zu übergeben, idealerweise überlegen Sie sich dazu einen geeigneten Anlass wie beispielsweise ein gemeinsames Essen im Restaurant oder auch bei Ihnen zuhause. Suchen Sie sich einen Moment, in dem Sie beide ungestört sind. Diese Regel gilt natürlich für jeden Heiratsantrag. Die Ringe sollten Sie in dem Moment der Übergabe natürlich bereits griffbereit haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.