Die erste Konversation: Frauen mit wenig Profil

Nachdem Sie Ihr Profil optimiert haben, geht es zum ersten Kontakt. Hier klären wir die Frage, wie Sie Frauen ansprechen, die wenig Profil anbieten.

Durch das korrekte Ausfüllen Ihres Profils und die Verwendung eines sympathischen Fotos, haben Sie die ersten Schritte getan und können sich nun aktiv um den ersten Kontakt kümmern.

In den folgenden Artikeln kategorisieren wir anhand verschiedener Profilmerkmale. Von einem nur minimal ausgefüllten Profil, über ein sehr aufreizendes Foto bis hin zu anderen extremen Ausreißern gehen wir durch, wie man sich am besten verhält und was man tunlichst vermeiden sollte.

Minimal ausgefülltes Profil

Beginnen wir mit der Situation, dass eine Frau ein minimal ausgefülltes Profil vorzuweisen hat. In diesen Fällen lassen Frauen nur wenig Möglichkeiten zu, aber auch dafür gibt es Variationen mit denen man seine Chancen auf eine positive Antwort erheblich steigern kann, als ein einfaches „Hi, ich fand dein Profil sehr interessant, darf ich dich kennenlernen?“. Man kann es auf einem direkten Weg versuchen oder man wählt die humorvolle Variante:

direkter Weg: Sehr schade, dass du in deinem Profil so wenig von dir Preis gibst! Ich hätte gerne mehr von dir erfahren, weil du auf den Fotos wirklich sehr interessant und sympathisch wirkst! 😉

humorvoller Weg: Es ist zwar sehr traurig, dass man so wenig von dir erfährt, aber wenn ich deine Ausstrahlung hätte, würde ich auch versuchen die Nachrichtenflut so gering wie möglich zu halten. Aber…wirkt das denn überhaupt? 😉

Generell sind Worte wie „Ausstrahlung“, „Sympathie“ und „interessant“ eher zu empfehlen als „Aussehen“, „hübsch“, „schön“. „Heiß“ oder „geil“ sind absolute No-Gos. Frauen fühlen sich schnell auf ihr Aussehen reduziert und das ist ein Eindruck, der gerade im Internet zu vermeiden ist.

„Frag mich“-Frauen

Vom Inhalt her nur minimal abweichend fordern viele Frauen einen mit Worten wie „frag doch nach“ auf, sein Interesse in einer direkten Nachricht zu bekunden. Meist nicht über die Konsequenzen im Klaren, erhalten Sie anschließend eine enorme Masse an Nachrichten, die alle mit ähnlichem Inhalt ausgestattet sind.

Möchten Sie trotzdem darauf eingehen, versuchen Sie auch hier sich zu distanzieren.

Na gut, wenn du mich schon so aufforderst, dann möchte ich mir, selbst als chronisch schüchterner Typ, die Chance nicht entgehen lassen und frage dich einfach mal direkt: Was bist du denn nun von Beruf? (Hey, das erspart mir sogar das pseudofreundliche „wenn ich fragen darf?“ dahinter. Immerhin habe ich die Erlaubnis ja schon! ;-))

Inhalte in Klammern werden in der Regel als „Gedankengut“ interpretiert und symbolisiert, dass man mit sich selbst spricht.

Anzüglich und Leichtbekleidet

Kommen wir zu weiteren charakteristischen Profilen. Frauen mit anzüglichen, frivolen oder leichtbekleideten Fotos in ihrem Profil. Der Mann, der auf der Suche nach einer seriösen monogamen Beziehung ist, befindet sich hier im Zwiespalt. Auf der einen Seite sind Fotos dieser Art im privaten Rahmen natürlich sehr anziehend und besitzen eine hohe erotische Komponente, andererseits urteilt man über den Charakter der Frau und steckt sie schnell in eine Schublade, in der nur wenig beziehungsambitionierte Frauen Platz finden. Somit heißt das Ziel, schnell herausfinden zu wollen, wie die Frau, die diese Fotos von sich online stellt, tickt.

Konfrontieren Sie ruhig ihre Chatpartnerin mit ihren Vermutungen und den dazugehörigen Vorurteilen. Ihre Reaktion wird ihnen einen starken Hinweis dazu geben, was sie davon hält. Schreiben Sie also

Ich gehe recht in der Annahme, dass du eher auf Männer stehst, die die Förderung ihrer Muskulatur antiproportional ihres zentralen Nervensystems trainieren?? Korrigiere mich, wenn der Eindruck täuscht, aber deine frivolen Bilder verraten mir das?!

ist das sehr provokant, zeigt jedoch anhand der Reaktion, ob Sie richtig liegen, somit ist kein weiteres Interesse mehr zu zeigen oder ob ihre Vermutung auf Gegenargumente trifft. Zeigt sie also Verständnis für dieses Vorurteil, sollte man seine Aussage relativieren oder die Dame als „Ausnahme“ titulieren. Reagiert sie darauf jedoch eher gereizt oder eben gar nicht, können Sie sich getrost um die nächste Chatpartnerin kümmern. Eine andere Alternative wäre folgende Nachricht:

Irgendwie ist man hin- und hergerissen zwischen den Gedanken „oh je, das grenzt ja schon an „billig“!“ und „wow, die Frau sieht sexy aus!“, wissentlich, dass sich erstes aus Neid und Unverständnis für diese Freizügigkeit zusammensetzt. Wenn ich also wüsste, dass du sympathisch wärst, würde ich mich für zweites entscheiden! 😉 Was sagst du zu deiner Verteidigung?

Hiermit nennen Sie das Kind beim Namen und äußern Ihre Meinung ziemlich direkt.

sympathische Fotos

Konzentrieren wir uns weiterhin auf die Analyse der Fotos, so stoßen wir natürlich gerne und hoffentlich auch häufig auf sympathische, attraktive, schöne Frauen. Gibt es ansonsten im Profil nur wenig bis zu gar nichts zu beurteilen oder zu kommentieren, so sollten Sie es hier mit Humor versuchen und denken Sie daran, Oberflächlichkeit möglichst zu vermeiden oder zumindest zu umschreiben.

Ich möchte jetzt nicht klingen wie ein Pseudofotograph, aber du strahlst eine sympathische natürliche Schönheit aus! Nicht so affektiert und aufgesetzt wie die meisten anderen hier! Das gefällt mir, aber mit dieser Meinung bin ich sicher nicht alleine oder?

Inhaltlich distanziert es sich nur gering von der üblichen Aussage, die sie wohl häufiger hört, jedoch wird sie sich in Anbetracht dieser Formulierung schon eher genötigt fühlen, darauf zu reagieren, da Frauen erfahrungsgemäß gerne darauf eingehen, wenn es darum geht, sich über Konkurrentinnen auszulassen .

Manchmal ist es nicht verkehrt, seine erste Meinung doch zu äußern, gerade bezogen auf Fotos. Fallen Ihnen also die schönen Haare auf, sprechen Sie das an, nur vermeiden Sie wie immer standardisierte Texte, verbinden Sie es mit einer Frage oder einer kleinen Geschichte, bei welcher es sich lohnt, nachzuhaken.

Ja sag mal, wie lange steht man eigentlich im Bad, um diese Engelslocken hinzubekommen? Aus deiner Antwort werde ich dann versuchen abzuleiten, ob du wirklich ein Engel bist oder ein nur Teufel im Engelskostüm!

Schwierig ist es natürlich auf Komplimente aufzubauen. Haben Sie also ein Kompliment getätigt, wird sie Ihre weitere Kreativität testen wollen mit einem einfachen „oh vielen Dank! Sehr lieb von dir!“, aber dazu später mehr, im weiteren Verlauf der Konversation. Somit sind Aussagen wie

Also ich bin ja der Meinung „Frauen im Holzfäller-Hemd gehen gar nicht!“, aber jetzt muss ich mich doch bei dir bedanken! Scheinbar geht es auch anders, sehr anders sogar!

zwar durchaus erfolgreich, jedoch wird die Resonanz sich auf wenige Worte beschränken und Sie müssen anschließend versuchen ein wirklich sinnvolles Gespräch auf die Beine zu stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.