Fleckenentfernung leichtgemacht

Es ist schon jedem mal passiert – man verschüttet irgendetwas und das hinterlässt dann unschöne Flecken. Wie lassen sich diese Flecken leicht entfernen?

Meist passiert es beim Essen – man kleckert oder verschüttet irgendetwas und schon entstehen Flecken auf der Kleidung. Flecken sind der Schreck jeder Hausfrau, weil man oft ein Problem damit hat, wie man sie am besten entfernt. Denn beim normalen Waschvorgang können Flecken oft nicht vollständig entfernt werden. Meist bleibt dann ein Umriss oder ein Rest des Fleckens zurück. Das Wichtigste bei der Fleckenentfernung ist immer schnelles Handeln. Wenn man den Fleck sofort in lauwarme Waschmittellösung einweicht oder mit Gallseife behandelt, kann oft Schlimmeres verhindert werden. Hilft das nicht, gibt es bewährte „Hausmittel“ für die Fleckenentfernung.

Bierflecken entfernen

Bierflecken sofort behandeln!

Den frischen Bierfleck sofort mit Essigwasser oder auch Mineralwasser auswaschen. Anschließend das Kleidungsstück in lauwarmem Wasser ausspülen und den verbliebenen Bierfleck gründlich mit Gallseife behandeln. Die Gallseife für eine halbe Stunde auf den Bierfleck einwirken lassen. Dann das Kleidungsstück ganz normal in der Waschmaschine waschen. Ist der Bierfleck auf einem Teppich oder Polster, wäscht man den Fleck vorsichtig mit einer Feinwaschmittellösung heraus. Ist der Bierfleck bereits eingetrocknet, kann man den Fleck mit einem in Spiritus getränkten Tuch vorsichtig entfernen (nicht bei empfindlichen Stoffen).

Ketchupflecken entfernen

Ketchupflecken sofort entfernen!

Den frischen Ketchupfleck sofort mit klarem, kaltem Wasser gründlich ausspülen. Dann den Flecken mit Gallseife behandeln. Die Gallseife für eine halbe Stunde einwirken lassen. Das Kleidungsstück anschließend mit einem enzymhaltigen Waschmittel auswaschen. Bleibt noch ein Rest des Flecken zurück, behandelt man diesen mit Essig, denn Essig löst Ketchupflecken aus Stoffen. Ist der Ketchupfleck auf einem Polster oder auf dem Teppich, dann wäscht man ihn zuerst mit klarem, kaltem Wasser aus. Verbleibende Flecken behandelt man mit Essigwasser, dann mit kaltem Wasser nachspülen. Ist der Fleck bereits angetrocknet, dann hilft nur noch die Behandlung mit Glyzerin, das in der Apotheke oder Drogerie erhältlich ist. Anschließend den Flecken wie oben beschrieben mit Wasser, Gallseife und enzymhaltigem Waschmittel behandeln. Falls noch ein Rest zurückbleibt, mit Essig nachbehandeln.

Rotweinflecken entfernen

Rotweinflecken nicht eintrocknen lassen, sondern sofort handeln! Merke: Bei Rotwein, nimm Weißwein!

Den frischen Rotweinfleck sofort mit einem Tuch oder Krepppapier abtupfen und dann mit Gallseife behandeln. Anschließend das Kleidungsstück wie gewohnt waschen. Eine Alternative dafür ist Milch. Den frischen Rotweinfleck sofort in einer Schale Milch einweichen und anschließend wie gewohnt waschen. Ist der Rotweinfleck bereits eingetrocknet, nimmt man Weißwein, Zitronensaft, Sprudel oder Glasreiniger und träufelt ihn auf den Flecken oder bestreut den Flecken mit Salz und reibt es leicht ein. Anschließend das Kleidungsstück wie gewohnt waschen.

Teeflecken entfernen

Teeflecken schnellstens behandeln!

Den frischen Teefleck sofort mit lauwarmem Wasser auswaschen. Auf keinen Fall heißes Wasser zum Auswaschen nehmen, da man dadurch den Flecken nur noch tiefer in das Stoffgewebe hineinreibt und der Fleck kaum mehr zu entfernen ist! Nach dem Auswaschen behandelt man den Fleck mit Gallseife. Die Gallseife etwa eine halbe Stunde einwirken lassen. Nun das Kleidungsstück ganz normal waschen.

Tintenflecken entfernen

Frische Tintenflecken entfernt man, wie es in der Schule üblich ist, mit dem Tintenkiller. Alternativ eignet sich Salz. Hierfür den frischen Tintenfleck mit ein wenig Salz bestreuen und einwirken lassen. Dann das Kleidungsstück wie gewohnt waschen. Oder man reibt den Tintenfleck mit ein wenig Essig ein und lässt das einwirken. Auch hier das Kleidungsstück wie gewohnt waschen. Eine andere Möglichkeit ist Zitronensaft. Man reibt den Fleck mit einer Zitronenhälfte ein und lässt das Ganze in der Sonne bleichen, bis der Fleck von selbst verschwindet. Bei empfindlichem Gewebe weicht man den Fleck in etwas Milch ein und reibt ihn dann mit etwas Weingeist aus der Apotheke ab. Zum Schluss wäscht man das Kleidungsstück ganz normal.

Weißweinflecken entfernen

Frische Weißweinflecken sofort behandeln!

Den frischen Weißweinfleck sofort in der Waschmaschine bei normaler Wäsche waschen, dann dürfte der Fleck weg sein. Ist der Fleck bereits eingetrocknet, behandelt man ihn mit etwas Salmiakgeist vor und wäscht das Kleidungsstück anschließend ganz normal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.